Unsere D-Linge: Dalia, Delia, Djuno, Dana, Django, Dooley, Dave und Debby: Auf ein großartiges Leben! Wir lieben euch :*
Unsere D-Linge: Dalia, Delia, Djuno, Dana, Django, Dooley, Dave und Debby: Auf ein großartiges Leben! Wir lieben euch :*

News 19.03.2019

Foto von Anika Lauer/Fellfreundschaften... unser D-Wurf mit unseren Bengalkatzen :)
Foto von Anika Lauer/Fellfreundschaften... unser D-Wurf mit unseren Bengalkatzen :)

 

Nun sind sie alle ausgezogen und sehr gut in ihrem, neuem Zuhause angekommen, wo sie jetzt schon unglaublich geliebt werden und alle einfach nur happy sind. Deshalb wird unser Welpentagebuch nun auch wieder geschlossen.. aber natürlich werden wir dennoch von allen Zwergen einiges hören, nur ist jetzt die Welpenzeit bei uns einfach vorbei :(.. auf ein wunderschönes, tolles Leben.. ihr kleinen Peerlessborder-Zwerge und auf ein schönes Wachstum unserer Peerlessborder-Familie. Ich freue mich schon darauf, euch alle wieder zu sehen :*.. von allen ganz viel gehört, Bilder und Videos bekommen hab ich ja schon! Und ich kann nur sagen, ihr macht mich wirklich Stolz und seid einfach alle, jeder für sich als Individuum so toll!!! Weiter so :*. Ein paar Zuckerschock-Bilder von Anika Lauer haben wir aber "zum Abschied" auch noch für euch, es sind noch viel mehr geworden.. hier aber besonders auch mit unserer Bengalkatze Naomi zusammen, die einfach auch irgendwo von Anfang bis Ende komplett zu unserem D-Wurf gehört hat und teils wohl mehr dachte, dass sie auch ein Welpe sei, wie anders.. so schöne Fellfreundschaften einfach :).

News 09.03.2019

 

Der pure Wahnsinn, sie werden doch einfach so schnell groß und unsere Welpenzeit hier ist mal wieder nur so verflogen.. viele sind nun schon ausgezogen und bald wird auch der "Letzte" folgen.. und was soll ich berichten? Ich bin einfach unendlich Stolz auf sie und alle haben wieder ein Stückchen meines Herzens gestohlen. Ich wünsche Euch allen so ein wunderschönes Leben, viele Abenteuer mit euren, neuen Besitzern, immer einen lecker, gefüllten Napf, viele Kuscheleinheiten, unendlich viel "Liebe", viel Spaß in eurem Leben und einfach so, so viel mehr.. einfach alles, was ihr euch wünscht und ich weiß jetzt schon, dass euch eure "neue Besitzer" ebenfalls schon sehr lieben und ihr sie auch glücklich macht :). Ihr seid echt alle so brav, von Anfang an, wart und seid ihr doch ein recht "pflegeleichter" Wurf, dennoch natürlich Welpen und bald "junge Hunde", die einfach auch einen gewissen Blödsinn anstellen müssen.. aber ihr beeindruckt mich einfach immer wieder, ob schon bei uns hier zu Hause, in dem ihr einfach schon so lange durch schläft, nun welpengerecht stubenrein seid, alles so cool auf euch nimmt.. oder ob auf der Fahrt ins neue Heim oder dann in eurer, neuen Familie, wo alle doch gleich von euch schwärmen und immer etwas Positives von euch zu erzählen habt. Ihr seid klasse.. bleibt so, wie ihr seid! Wir lieben euch jedenfalls sehr :*

News 05.03.2019

Und es ist tatsächlich schon soweit, die ersten "Babys" sind schon im neuem Zuhause und wollen die große, weite Welt erobern und noch mehr Herzen stehlen.. 

 

Das Bild ist kurz vor dem Auszug von unserer Debby Maus entstanden, sie erzählte uns, sie wäre schon soweit, groß genug.. in ihren Augen eigentlich eh die Größte und mit Selbstbewusstsein genug, um die ganze Welt zu erobern und ihre zukünftigen Besitzer haben auch schon tapfer und lange auf sie sehnsüchtig gewartet, somit stand dem Auszug, genau wie für Delia und Django nichts mehr im Wege und wir mussten sie "ziehen lassen". Aber natürlich nicht für immer und natürlich auch nicht, ohne weiteren Kontakt und somit können wir schon berichten, dass alle drei neue Besitzer der kleinen Zwerge sich auch schon fleißig gemeldet haben und uns gleich alles berichten, wie sie sich so machen und alle machen sich toll und alle sind happy :). Vielen lieben Dank dafür :*!!!!! Das ist echt immer der größte Lohn für uns.

Debby ist noch keine 24 Stunden außer Haus, hat sich aber auch gleich ganz toll eingelebt.. auf der Autofahrt nach Hause gleich komplett geschlafen, dann ihr Essen genossen, mit ihrer neuen "Ersatzschwester" Abby gespielt, den "Hunde- Opa" versucht um den Finger zu wickeln, um dann später die Nacht durchzuschlafen und ihre Sachen auch immer brav zu erledigen.. wir sind so Stolz auf sie, dass sie sogar ein Teil ihrer "Welpenerziehung" nicht vergessen hat und sich so toll benimmt.. aber natürlich auch auf die anderen Beiden, die nun schon eine Nacht mehr im neuen Zuhause verbringen durften und sich auch so toll machen. Sicherlich werden sie auch noch genug Schandtaten anstellen, schließlich sind es ja Welpen und es wäre sonst langweilig, aber dass sie ihre "neues Umfeld" erstmal alle so schön "wegstecken" und man wirklich sieht, dass sie die neuen Abenteuer auch genießen ist einfach herrlich! Wir wünschen allen zukünftigen Besitzern unheimlich viel Spaß mit unseren Peerlessbordern und freuen uns so sehr, dass sich unsere Peerlessborder-Familie nun wieder vergrößert hat und hoffen auf eine weitere, schöne und lange, vor allem auch gemeinsame Zeit!

Und nun kuscheln wir schnell mal wieder die Anderen, die unser Zuhause hier noch auf Trapp halten :). 

News 02.03.2019

Wir genießen hier noch eifrig die Zeit und jede Sekunde mit unseren kleinen Peerleesbordern, bevor die ersten Auszüge anstehen..

sie sind alle so toll geworden.. und ich kann mich nur wiederholen, ich liebe jeden einzelnen so sehr!

Heute Nacht war Dooley dran mit dem "Einzeltraining: Bereich: Schlafen" und er hat uns auch wieder so sehr beeindruckt.. um 23 Uhr bin ich mit ihm ins Bett, um 6 Uhr morgens merkte man ein klein wenig, dass er langsam wach wird, immer noch super brav, so, dass ich es auch gemütlich werden konnte und ihn um 6.30 Uhr dann brav zum "Pippi machen" in den Garten brachte.. das erledigte er wirklich schnell. Da Ben die Welpenschicht übernahm und ich leider immer noch recht krank bin, gönnten wir uns den Luxus und schauten mal, ob der kleine Mann nochmals ein wenig mit mir chillt.. und so gingen wir nach einem kleinen Snack für ihn wieder "ins Bett", nach ein wenig "Kuscheltime" schliefen wir beide tatsächlich wieder ein und ich musste ihn dann um 10 Uhr wecken, damit wir wohl nicht den ganzen Tag verschlafen hätten, wo er natürlich mit Feuereifer dann auch gleich dabei war und wir wunderschön den Tag so richtig starteten. Einfach so traumhaft und erholend.. so liebe Welpen!

 

 

 

Das Wetter ist leider diese Woche nicht mehr so gut, davor hatten wir es eigentlich ja wirklich traumhaft..nun, muss man manchmal aufpassen, dass die Welpen nicht wegschwimmen ;). Aber ein kurzes Toben draußen geht trotzdem und dann eben wieder schön warm einkuscheln drinnen.. und das gesamte Haus haben sie eh schon erobert :)

News 28.02.2019

 

Da ist die Wurfabnahme nun auch vorbei.. noch ein Zeichen, dass es ganz bald in die große, weite Welt gehen kann und die Kleinen doch (leider) groß werden. Alles war gut, Welpen haben sich geschickt und gerade die Männer waren heute auch "richtige Männer".. 

Vielen Dank auch für die Mühe und Zeit an unsere Zuchtwartin. 

 

Jetzt gerade schlafen sie wieder wie Engel, aber teilweise können, gerade wenn sie sich gegenseitig noch so schön hochpushen, die kleinen Zwerge doch schon auch ganz anders.. ein paar Sachen musste leider schon leiden, gerade unter den scharfen Welpenzähne, etwas Tapete abknabbern hat es auch mal gekostet und vor allem unsere "Großen" und unsere Katze Naomi mussten teils einiges einstecken.. an Selbstbewusstsein fehlt ihnen hier allen eigentlich nichts. Auch durften sie die letzte Zeit ja einige fremde Hunde kennen lernen, einige fremde Umgebungen und mehr und sie sind doch immer, gerade eben in und mit "ihrem Rudel" ganz groß und neugierig dabei. Aber ich muss auch sagen, dass sie auch zart und vorsichtig machen können, gerade als beispielsweise mal kleine, fremde Hunde zu Besuch da waren, die so einen Welpen etwas suspekt fanden, haben sie es auch gemerkt und den anderen Hund dann nicht bedrängt und waren doch tatsächlich auch lieb.. auch können sie zwischen unseren Katzen sehr wohl unterscheiden, unsere kleine Naomi, die die Welpen ebenfalls liebt und teils eher denkt, dass sie ein Hund, wie eine Katze ist, geht es heiß her, kommt unsere "Alte" aber, die gerne ihre Ruhe haben will, da kuschen sie dann doch und lassen sie auch gehen.. es ist schön zu sehen, dass sie beides gelernt haben, denn auch in der großen, weiten Welt werden sie die verschiedensten Begegnungen machen. Allgemein haben sie nun hier einiges gelernt, selbst die Stubenreinheit klappt teils schon gut, was sie aber u.a. nicht mögen, sind Halsband (das geht noch etwas).. aber vor allem  Geschirr und Leine.. das sagen sie, brauchen sie einfach nicht, sie wären ja so brav.. aber sie haben ja auch einfach noch genug Zeit, das alles in Ruhe kennen zu lernen.. und momentan muss ich auch gestehen, dass sie gerade ihren Namen und teils den Rückruf wirklich schon toll machen, aber klar, die nächste Pubertätsphase kommt auch bei Ihnen und die zukünftigen Welpeninteressenten werden auch noch ihren Spaß mit den kleinen Rabauken dann haben.. doch noch, will sie ja niemand abholen kommen und somit kann ich noch einige Zeit mit Ihnen verbringen :). 

News 25.02.2019

 

Die Kleinen wachsen und gedeihen weiter, muss ja auch so sein bei dem herrlichen Wetter, dass wir zurzeit haben. Wir konnten sehr viel Zeit draußen verbringen, sie hatten mal wieder unheimlich viel Besuch und Spaß :). 

Doch dann wurde es noch einmal ernst und das" große Impfen" plus die "allgemeine Gesundheitsuntersuchung" stand an.. und alle waren so tapfer.. keiner hat "gejammert", alle haben die Impfung eigentlich gar nicht gemerkt und waren auch ganz brav, beim Herz gründlich abhören, in die Ohren schauen, Gaumen/Gebiss Kontrolle u.s.w und wir können berichten, dass die Untersuchungen bei allen wieder super aussahen und sie weiterhin putzmunter sind :). 

Ein paar Schnappschüsse haben wir für euch auch, allerdings war es mal wieder wie verhext, ganz plötzlich der Akku bei der Kamera leer, der Zweite dann auch noch, dann mein Handy total gesponnen und drei Sekunden später einfach auch der Akku leer. Aber nun ja, solange alles Andere passt, passt es ja ;). 


News 21.02.2019

 

Damit uns und den Welpen auch nicht "langweilig" wird, ging eine weitere Autofahrt ins "Fotostudio" von Betty & Bride und zur lieben Fotografin Anika Lauer... die kleinen Zwerge spielten ihren ganzen "Zuckerscharm" aus und kamen sehr gut beim ganzen Team an.. alle waren "infiziert" und sie machten mal wieder alles super mit.. sie sind einfach so toll!

Ich bin total gespannt, wie die "fertigen Fotos" dann aussehen, ein besonderer Wunsch der Fotografin war mal, Welpe mit Katze/Kitte abzulichten und gerade das, ist bei uns ja gar kein Problem, so wie sie hier immer beieinander sind und vor allem wie "stressfrei" unsere Zwei auch sind, deshalb entschieden wir es mal zu probieren und sie machten es so mega perfekt und vor allem genauso entspannt wie wir es erwartet hatten.. ich glaube gerade Naomi denkt eh eher, dass sie ein Hund, wie eine Katze ist ;).. und so spielten sie ebenfalls überall so super mit, dass das Team und teils wir, obwohl wir sie ja eigentlich kennen, wirklich erstaunt waren. Es waren richtig, entspannte Stunden, wo nicht nur die Welpen sich gleich geborgen fühlten und schliefen, sondern auch die Katzen und großen Hunde eine Runde ruhten und sich einfach wohl fühlten. In erster Linie, ist mir dies bei einer Zusammenarbeit mit Fotografen auch einfach besonders wichtig, dass das Klima stimmt, immer das Wohl des Tieres im Auge behalten wird, die Welpen einfach wieder mal was "positives Erleben", neues kennenlernen.. vieles kann,

 

aber nichts muss und dass muss ich sagen, hat das Team auch einfach super gemacht.. wie da letztendlich die Bilder werden, ist schon fast zweitrangig, auch wenn ich keine Zweifel daran habe, dass sie klasse werden :). Vielen lieben Dank nochmals für die tollen Stunden mit dem Team von Betty & Bride :)! Viel von Ihnen findet ihr auch bei instagramm, unter anderem auch unter "Fellfreundschaften", die Seite von Anika Lauer :) 

News 20.02.2019

Ach, die Zeit rast einfach mal wieder daher,  gerade so in der letzten Zeit, vergeht die Zeit immer erst recht viel zu schnell und wir erleben jeden Tag Neues.. da ich dazu noch immer krank bin und dies sich einfach auch schon ewig zieht, leidet die HP etwas mehr, wie sonst, da die Welpen, Vierbeiner, Welpeninteressenten, Familie und co erst Recht nicht leiden soll, aber so eine Homepage es schon mal gut verkraftet ;). 

So, nun aber mal schnell zu den Fakten.. wir haben die große Tour ins andere Bundesland gemacht, um zu unserem Augenspezialisten mit den Welpen zu kommen, dazu kam noch ein Notfall und wir mussten zu der längeren Fahrt auch leider noch lange warten.. die Welpis haben es locker genommen und eine Runde in der Box geschlafen, dann einfach etwas mehr Blödsinn im Behandlungszimmer gemacht, ihren Kausnack geknabbert und das Tierarzt-Team um den Finger gewickelt.. da die Augen wirklich gründlich untersucht werden, mit verschiedenen Gerätschaften und unter anderem auch für einen Teil extra "weit getropft" werden, dauert selbst die Behanldung ein wenig.. schon allein das Tropfen, dass ca. 4 mal statt findet, immer im Abstand von ca. 10 min, dauert seinen Teil.. aber sie haben alles brav gemacht und waren gerade bei der Augenuntersuchung selbst immer sehr schön ruhig und lieb, so dass der DOK- Tierarzt gründlich und genau schauen konnte und wir können die schöne Nachricht verkünden, dass alle Welpen frei von erblichen Augenkrankheiten befundet worden, was uns wieder mal sehr freut :). 

News 18.02.2019

 

Ich hab einen absoluten Zuckerschock.. oder besser gesagt, nicht nur einen, sondern mindestens einen achtfachen ;). Sie sind gerade ALLE so unglaublich süß und wie schon bei der Wurfplanung vermutet, einfach alle sogar noch "zucker,zucker süßer".. ich liebe jeden, alle können so süß schauen und wickeln mich einfach jede Sekunde um den Finger.. Abgabe? Sowas kommt in meinem Wortschatz aktuell (leider) noch überhaupt nicht vor, ich glaube, ich werde alle selbst behalten!

 

 Auch bei unseren Ausflügen und Abenteuern machen sich alle durchweg super, nur gerade, wenn ich diese mal alleine machen, kommt man gar nicht dazu, wirklich zu fotografieren.. schlimmer wie ein Sack Flöhe zu hüten, muss man sie doch alle im Blick behalten und immer wieder bis 8 zählen, ist man gerade durch, fängt man teils wieder von vorne an ;). Sie sind schon selbstständig und gerade wenn die Großen auch noch kreuz und quer mitlaufen, verteilt sich die "Meute" doch mal gerne, jeder will alles in seinem Tempo entdecken, der eine verweilt länger an dem Baum/Blatt, der andere will lieber die Wiese ganz vorne entdecken.. aber wir bekommen es geregelt und vor allem muss ich auch wirklich sagen, dass sie zurzeit auch sehr brav hören, teils schon erstaunlich gut auf ihren Namen sogar und wenn ich mich dann noch hinknie und eine "Streichelaktion" verkünde, dann sind alle dreifach schnell parat. 

 

So gerne wie sie nämlich alles entdecken, "Blödsinn machen",  unbeschwert in der Welt umherhüpfen, mindestens so gerne kuscheln sie auch alle, schlafen wie "Engel" und sind doch wieder einfach nur so, so süß :). 


News 16.02.2019

Heute kam der Tierarzt ins Haus und passend dazu gerade auch die Ahnentafeln und unsere bestellten Impfpasshüllen von StickSy :). Die Kleinen waren brav, allgemein alle Jungs etwas "jammerischer" wie die Mädels, aber so sind die Männer halt und der Picks für den Chip ist schon auch unangenehm groß, obwohl alle Mädels keinen Mucks von sich gaben und auch die Jungs fleißig ihre Leckerei währenddessen essen konnten. Nun toben sie schon wieder draußen in der Sonne umher und sind glücklich wie immer.


News 12.02.2019

 

Wir waren "Sonne tanken" :). 

 

Es ist endlich soweit, der Schnee, der sich sehr lange in unserem  Garten tapfer geschlagen hat, dann zu Schneematsch und zu Matscheis wurde, dank Dauerregen..  ist nun weg und wir konnten schon tolle Zeit nun draußen verbringen.. das hat allen gefallen. Es gab wieder so viel Neues zu entdecken, alle waren aber gleich sehr taff, mutig und neugierig.. es war einfach zu schön.. und da es so schön war und wir nun auf tolle Tage auch hoffen, wurde auch gleich mit den Arbeiten für das Außengehege begonnen und am gleichen Tag zumindest für das Erst-Außen-Gehege die Arbeiten sogar schon abgeschlossen, so, dass sie nun auch mal "sicheren Freigang" ohne direkt Aufsicht schon genießen können. 

 

Und das finden die kleinen Zwerge ebenfalls toll.. Cleo traut sich auch immer mehr mit ihnen zu spielen und die Kleinen "himmeln" sie an.. sie hat wohl bei diesem  Wurf eher die "große Schwester"- Rolle, noch nicht alt genug, um ganz erwachsen zu gelten, aber eben schon "größer" und einfach "cool" unter den Jungen ;).. so wollen zurzeit alle auch so groß werden wie sie und vor allem schon so viele Freiheiten haben.. genau so lange Freigang haben, aufbleiben dürfen, mit auf Spaziergänge.. und einfach eben nicht mehr die "kleinen Geschwister sein" ;). Bei der Fragestunde, warum Cleo schon so viel darf und sie u.a. oft noch in so einem Auslauf bleiben müssen hat Cleo wohl klug geantwortet und unter anderem ihre "Stubenreinheit" kritisiert.. 

 

..das findet Cleo selbst nämlich auch sehr ärgerlich und ist ihr zu "unfein".. daraufhin haben sich alle Kleinen nochmals mehr bemüht und jeder alles auch schon brav draußen erledigt, mit einem Blick, der mir wohl sagen sollte, schau, wie groß wir schon sind, nun dürfen wir auch alles :).  

 

Und sie haben ja so Recht.. jeden Tag werden sie schon wieder größer, jeden Tag können sie mehr, es ist einfach unglaublich, wie schnell es doch eigentlich geht und "meine Babys" groß werden.. und dennoch sind und bleiben es natürlich auch noch lange "Babys"..die einfach noch viel mehr Schlaf und Ruhe benötigen, wie die Großen, Reize auch sinnvoll verarbeiten müssen und nicht direkt Reizüberflutungen ausgesetzt werden sollen, lieber vieles mit Ruhe, Zeit und Liebe nacheinander kennen lernen sollen, anstatt alles sofort und denen man manchmal auch einfach sagen muss, dass nun geschlafen wird und es ihnen dann urplötzlich, obwohl sie die eine Sekunde davor noch angeblich gar nicht müde waren, selbst einfällt und es sie einfach umhaut und tief und fest schlafen.. mal ganz abgesehen von den kleinen Beinchen, die sie schon weit tragen, aber einfach noch nicht weit genug.. somit meine kleinen "Babys".. noch etwas Geduld.. wir erleben ein Abenteuer nach dem Anderen, keine Sorge und groß werdet ihr (leider) schon schnell genug :). Die Tage werden wir den ersten kleinen Spaziergang wagen, versprochen.. ob der schon über unser Grundstück hinausgeht, das ist wohl die andere Frage und glaub ich kaum, aber das müssen wir ihnen ja nicht verraten ;). 

News 09.02.2019

 

 

Neue Einzelbilder von jedem unter der D-Wurf Seite :).

Auch sonst machen sie sich weiterhin super und bekommen einfach jede Menge Besuch, den sie alle um den Finger wickeln, besonders natürlich "die Roten".. aber auch unsere zwei "Schwarzen" machen sich sehr toll und geben einfach alles.. Debby liebt den Besuch dabei besonders, bei allen hängt sie immer und kämpft um Aufmerksamkeit, zu süß. Da darf man dann beim nachträglichen Fotoshooting schon etwas "müde" schauen ;). 

News 04.02.2019

Debby <3
Debby <3

 

Sie wachsen und wachsen.. werden immer mehr "Hund" :). Somit wurde der Auslauf auch nochmals vergrößert und wieder verändert, "Neues" zum Erkunden kommt hinzu, anderes mal wieder weg.. alles auf einmal bieten wir unseren Welpen ungern an, da es meist "überreizt" und dann auch schnell langweilig wird, wenn der Auslauf einfach jeden Tag gleich aussieht.. somit ist immer Abwechslung gefragt und alles dann doch nochmals etwas "spannender". Das Balanceboard haben sie aber schon geschafft, als wäre es schon immer da und gerade ihr Dschungelspielbogen darf in dem Alter doch auch noch nicht zu lange fehlen, den mögen sie einfach zu sehr ;). 

"Pflegemama Lucy"
"Pflegemama Lucy"

 

Die neue Holzbox haben sie alle gleich gut angekommen und nehmen sie schon gerne mal als ihre "Schlafhöhle" und auch mit den anderen Hunden und vor allem den Katzen können sie immer mehr "anfangen" und immer mehr dazu lernen, oder auch besser anders rum formuliert, die Anderen können nun auch schon immer mehr mit Ihnen machen, Spielversuche werden gestartet und das Hundesozialverhalten immer weiter gelernt. Auch wird schon gerne mal ein Spielzeug durch die Gegend gezerrt oder Stolz erobert.. alles in allem lernen sie einfach so viel und eigentlich so schnell.. und können jeden Tag, jede Stunde wieder viel mehr..

 

Die Katzen finden die Welpen mittlerweile auch so toll, da gibt es sogar Küsse :)
Die Katzen finden die Welpen mittlerweile auch so toll, da gibt es sogar Küsse :)

Da das Wetter leider noch zu kalt ist und sie teils im Schnee nur unter gehen würden war ein "draußen-kennenlernen" noch nicht möglich, aber wir hoffen, dass sie das auch bald kennen lernen können und wir vielleicht auch mal bald einen kleinen Ausflug machen können. Bis dahin gibt es aber auch noch ganz viel im Haus zu entdecken, auch mal ein kurzer Besuch in der Küche oder mit im Bad ist noch sehr spannend.. und außerdem muss man als kleiner Welpe eh noch so viel schlafen und vor allem noch mehr einfach gekuschelt werden, dass wir die Tage immer ruckzuck rumbekommen. Allgemein sind alle einfach so brav, es ist ein toller, ruhiger und ausgeglichener Wurf, der sich bisher einfach sehr gut "schickt". Penny macht weiterhin auch alles so toll, sie stillt nun schon öfters mal im Stehen, was den Welpen eigentlich gut gefällt und wo alle 8 dann doch gleichzeitig auch noch besser dran kommen, ganz oft liegt sie aber auch noch, auch einfach mal noch bei Ihnen zum Kuscheln, Schlafen und co.. einfach zu süß..

News 01.02.2019

 

4 Wochen sind sie nun schon, einfach wow..die Zeit vergeht doch immer schnell. Alle machen sich weiterhin gut, Penny liebt ihre Rolle nach wie vor und die Kleinen werden weiterhin immer aktiver und immer mehr "Hund" :). Der Dschungel-Spielbogen ist momentan ihr Lieblingsspielzeug, besonders wenn dann noch die Musik und die Lichter dazu kommen, sind sie richtig interessiert und die Welpenparty kommt richtig in Gange.. allgemein sind sie aber alle schon sehr brav, recht ruhig und ausgeglichen, auch wenn sie natürlich alle mal ihre wilde Phase schon haben. Mit der "Toilette" klappt es auch schon mega toll, denn sie haben es jetzt schon raus, dass sie ja einfach nur zum "Spielen" da ist.. die anderen Würfe waren da wirklich "lieber".. oder einfach auch "dummer", denn sie haben sich wohl den Spaß mehr entgehen lassen ;)..

 

 

..ganz Stolz ziehen sie sie schon hinter sich her und wachsen dabei fast um die doppelte Größe vor Stolz beim Laufen an, wenn sie es dann noch schaffen, dass es schön "raschelt" und die Geschwister alle denjenigen bewundern und mitmachen wollen, sind sie einfach die Stars.. da habe ich also mal wieder was zu ändern und zu überdenken.. ich hatte eigentlich gehofft, dass sie darauf erst viel später kommen :). Allgemein versuchen sie ihr Schlafplatz aber schon schön sauber zu halten.. und wer kann diesen Blicken schon "böse" sein.. 

News 27.01.2019

 

 

Die Kleinen wachsen fleißig und werden doch auch immer "aktiver".. und auch wenn man es eigentlich manchmal gar nicht für möglich hält, jeden Tag auch süßer :). Von allen 8 Peerlessbordern ist auf der D-Wurf Seite nun ein neues Wochenbild zu finden und auch die passenden Namen zu jedem nun zu lesen. Mit dem Beifüttern haben wir nun auch zart begonnen und sie vertragen bisher alles super, aber Penny hat weiterhin auch noch gut Milch.. gerade liegt sie schon wieder seid Stunden einfach bei den Kleinen, kuschelt und lässt sie trinken, bis sie wieder einschlafen und sie dann auch.. so schön und friedlich.

News 25.01.2019

Auch unsere Katzen haben heute die Wurfabnahme mitgemacht
Auch unsere Katzen haben heute die Wurfabnahme mitgemacht

 

Wir hatten heute unsere Wurfabnahme und die Kleinen haben sich gut benommen.. natürlich auch die stolze Mama Penny.. alles ist ok, keine Mängel oder Beanstandung, alles "sehr gut" :). Und natürlich stand auch die große Frage der Namen nun heute an, nach schon längerem hin und her, überlegen, Köpfe zerbrechen, um viele Wünsche einfließen zu lassen,  gleichzeitig aber auch Namen zu finden, die einfach schön sind und vor allem zu den Kleinen passen, war wie immer nicht ganz leicht.. aber wir haben es geschafft.. von allen noch etwas von den Eltern einfließen lassen und die Kleinen haben dann ebenfalls noch brav geflüstert, wie sie heißen möchten und nun sind sie offiziell und die Ahnentafeln und co werden bald für jeden bearbeitet.. somit können wir nun Stolz verkünden, dass wir :

 

Dave the Golden Eye from Peerlessborder

 

Django the Black Sun from Peerlessborder 

 

Djuno the Mr. Perfect from Peerlessborder

 

Dooley the Money Maker from Peerlessborder 

 

Dalia the Piece of Gold from Peerlessborder 

 

Dana the Little Miss Red from Peerlessborder 

 

Debby the Midnight Sun from Peerlessborder 

 

Delia the Heart's Desire from Peerlessborder 

 

in unserer "from Peerlessborder"-Familie nun namentlich begrüßen dürfen :). Wir freuen uns so sehr auf eine weitere, schöne und hoffentlich sehr, sehr lange Zeit mit euch und lieben euch einfach jeden Tag mehr, obwohl ich mir eigentlich gar nicht vorstellen kann, dass es noch mehr geht. 

News 22.01.2019

 

Auch erreichten uns weitere Geschenke für die kleinen Peerlessborder.. u.a. für jeden einen kleinen Löwen :). Meine Freundin macht dies schon seid dem allerersten Wurf, jedes Mal bekommt jeder ein kleines Kuscheltier, immer mal wieder eine andere "Art", aber immer mit Schleifchen und einfach nur so schön.. vielen lieben Dank!!!! Ich und alle freuen sich immer total darüber.. auch unsere Großen, die es doch auch immer wieder versuchen zu klauen ;). 

Die Augen sind noch bei allen recht schön schon offen, natürlich entwickeln sich diese noch weiter, genau wie die kleinen Zwerge auch, aber es geht nun wirklich mit immer größeren Schritten voran. In den letzten Tagen allein haben sie auch schon wieder so viel gelernt, das "Köpfchen" heben klappt schon ganz toll..

 

..Sitz und auch das Laufen wird fleißig weiter geübt, sie nehmen immer mehr von ihrere Umwelt wahr und sind an vielen Sachen nun schon interessiert, so schauen wir natürlich schon länger, dass sie ihre Sinne immer weiter trainieren können und fördern dies altersgerecht. Der "Spielplatz" verändert sich immer wieder, der Platz wird immer größer, den sie bekommen, da sie nun auch schon immer besser wieder zu ihrer geliebten Zitze hin finden :). Penny macht weiterhin alles ganz toll.. 

 

Ein paar Impressionen von allen haben wir nun auch für euch, natürlich alles ohne Blitz fotografiert und auch die Einzelbilder Seite unter D-Wurf wurde von jedem aktualisiert, diesmal mit offenen Augen und dem "Zergel-Geschenk" unter dem Spielbogen mit dem "Knister Tunnel" im Hintergrund :). Aber am liebsten wird dennoch viel getrunken, viel geschlafen und sich einfach "verwöhnen" gelassen.. 

News 18.01.2019

 

WOW, wir sind überwältig.. da erreichte uns doch zur totalen Überraschung einfach so ein tolles Geschenk.. absolut bezaubernd.. wir haben uns riesig gefreut!!!!! Wirklich so schön.. vielen lieben Dank nochmals!

 

Auch für all die anderen Sachen, die kleinen "Zergel" haben alle toll angenommen und werden sicherlich auch viel Spaß damit haben.. auch hierfür ein Dankeschön, auch im Namen aller kleinen Peerlessborder :). 

 

Die Kleinen und auch Penny machen sich weiterhin gut, die Augen öffnen sich immer mehr, so, dass wir das fotografieren für diese Zeit etwas eingestellt haben. 

News 14.01.2019

 

"Juhu"..

Penny geht es zum Glück weiterhin gut und auch ihr Blutbild liegt wieder absolut im grünen Bereich, die Leukozyten sind viel weniger geworden und bei der Nachkontrolle war alles gut.. das freut uns natürlich sehr und nun hoffen wir, dass ich nur noch positives weiter berichten kann :). Die Kleinen machen sich auch alle sehr gut, wollen wachsen und immer "mehr Hund" werden.. so schaffen sie es tatsächlich auch, immer mehr von dem Meerschweinchen-Image wegzukommen.. ab und an üben sie auch schon ihre Stimmen und es kommen die witzigsten Laute hervor, dabei wollen sie doch teils schon so groß voran :). 

News 12.01.2019

Die Welpen helfen mit und schauen schon, ob vielleicht auch Milch aus dem Schwesterohr kommt ;) :) ;)
Die Welpen helfen mit und schauen schon, ob vielleicht auch Milch aus dem Schwesterohr kommt ;) :) ;)

 

Pünktlich auf den ersten "Wochengeburtstag" der Kleinen ging es Penny gestern plötzlich nicht mehr so gut.. sie wollte am späteren Morgen dann auch nichts mehr essen, ziemlich genau wie vor einer Woche, nur da war es ja klar, dass die Geburt ansteht und nun hatte sie eigentlich keinen Grund das Futter zu "verweigern".. sie war auch nicht mehr so total fit, gut gelaunt und munter, wie sie die ganzen Tage zuvor war, sondern einfach etwas "schlapp".. da ich da absolut nichts riskieren möchte und dieses Verhalten so einfach nicht "normal" ist, rief ich natürlich beim Tierarzt an und fragte nach einem "ganz schnellen" Termin ohne groß Wartezeit und co, sie bestätigten mir alles und ich war froh, dass es so schön und schnell klappte. Vielen Dank nochmals dafür!

Allerdings hat Penny wohl jedes Wort verstanden und doch gleich umgedacht, denn während dem Telefonat, hat sie die Suppe, die sie auch partout davor nicht anrühren wollte gleich komplett aufgeschlabbert und als ich dann den anderen Hunden ein klein wenig "langweiliges" Trockenfutter zum suchen auf die Schnelle hinlegte, stürmte sie sich auch darauf gleich mit.. ich fühlte  mich ganz ehrlich verarscht, aber war natürlich auch schon sehr froh, dass sich ihr Zustand wohl schon etwas verbessert hatte, sicher, ist aber sicher und sie hatte dennoch keine Chance, wir gehen es lieber komplett abklären.. es ist und war ja schon komisch, vor allem weil sie sonst auch keine "Symtpome" hat, keinen "komischen Ausfluss", keine veränderte Milchleiste, kein Fieber.. nichts wirklich "Deutliches", aber ich möchte da auch einfach nichts Riskieren und wenn man ihr irgendwo helfen kann, dann steht das natürlich immer an erster Stelle..

 

trotzdem fährt man mit einer "frischen Mama" nicht gerade gerne zum Tierarzt und natürlich fand das Penny auch sehr "unwitzig" und starrte mich ganz entgeistert an, dass ich das nun wohl ja nicht ernst meinen könnte, dass sie das Haus verlassen und ins Auto gehen soll.. viel  Überredung war notwendig und Vertrauen, dann klappte es noch recht "stressfrei" mit allem. Beim Tierarzt wurde sie dann komplett gründlich und ziemlich mit allem was geht durchgecheckt, aber soweit sah zum Glück alles "gut" aus und erstmal nichts ganz Beängstigendes. Ihre Organe, eben besonders wichtig nach einer Geburt, ihre Gebärmutter sahen sehr gut aus, die Milchleisten sehen top aus, ihr Allgemeinzustand beim Arzt war gut, Blutbild war ok.. das Einzige was wir nach gründlicher "Suche" finden konnten, waren ganz leicht erhöhte Leukozytenwerte, aber erstmal auch nicht "groß" bedenklich. 

Zum Glück.. aber mein Tierarzt ist auch sehr genau und möchte einfach nichts riskieren, lieber alles im "Keim ersticken", wie anders,wo ich ihm zustimme. So bekam sie nun was dagegen, was aber keineswegs den Welpen oder der "Milch" schadet und am Montag, falls sich bis dahin ihr Zustand natürlich verbessert hat und nicht verschlechtert, gehen wir alles nochmals nachschauen. Heute geht es ihr aber schon ziemlich wieder so, wie vorgestern, wieder fit,munter, Blödsinn im Kopf, guten Appetit und gut gelaunt.. natürlich wird sie nun aber dennoch nochmals mehr "verpeppelt" und geschont und verwöhnt und im Blick behalten, aber wir sind guter Dinge, das alles soweit ok ist. Den Kleinen geht es nach wie vor sehr gut, sie bekamen davon eigentlich gar nichts mit und sind fit, wie immer.. zum Glück :). 

News 09.01.2019

 

Alle Babys und auch die stolze Mama Penny machen sich weiterhin sehr gut und so langsam kehrt doch auch "Routine" ein, die Nächte bringen immer mehr Schlaf, die Babys wissen schon viel besser, wie es hier in der "Wurfbox", außerhalb von Mamas Bauch nun so abläuft und Penny hatte zwar von Anfang an die Mamarolle verstanden, wird aber nun auch immer "routinierter".. heute wollte sie sogar gerne mit auf einen kleinen, gemeinsamen Spaziergang kommen, während die Babys satt und warm friedlich in der Zeit geschlafen hatten, hatten wir draußen zusammen viel Spaß.. das gefiel allen und sie konnte sich auch mal wieder so richtig "ausrennen".. später zu Hause freute sie sich aber gleich wieder auf ihre Babys, die friedlich schlummerten,bis sie vom Milchgeruch wieder aktiv worden.. fressen, schlafen, fressen, geputzt werden, schlafen, mal ne Runde maulen, wenn ein "Geschwisterchen" die Lieblingszitze blockiert, dann wieder fressen und vor allem viel schlafen, so in etwa sieht der Tagesrhythmus der Kleinen noch aus.. 

News 07.01.2019

Stolze Mama Penny :)
Stolze Mama Penny :)

 

Hier ist weiterhin alles gut, Pennys Milch "fließt" nun noch besser und die Kleinen haben heute auch alle zugenommen und alle sind happy.. alle? Naja, ich glaube die Einzige, die nicht ganz so happy ist, ist unsere Obermama Lucy, auch wenn sie sicherlich nichts Schlechtes für die Kleinen möchte, sie hätte dennoch lieber gehabt, das Penny keine Lust auf die Kleinen hat und sie wenigstens, wenn sie schon keine eigenen Welpen hat, die Kleinen adoptieren könnte.. sie ist wirklich eine "Drogensüchtige", deren Drogen "Welpen" sind und alles was dazu gehört, man kann es gar nicht wirklich beschreiben, sie ist absolut "süchtig". 

Absolut "süchtige" Mama Lucy
Absolut "süchtige" Mama Lucy

Aber mit unserer Hilfe akzeptiert sie immerhin Pennys Meinung, dass Penny selbst eine tolle Mama ist und auch sein will und vor allem bleiben :). Dennoch hat sie heute gleich die Chance genutzt und hat sich paar Sekunden "rein geschlichen" und sie natürlich gleich alle "durchgeschlabbert", dass kann sie am Besten.. und "Sauberkeit" ist einfach so wichtig.. den Kleinen hat es gefallen :). Aufschauen konnte sie dabei nicht mehr, wirklich "ansprechbar" dauerte auch etwas, dann kam zum Glück ihr guter Gehorsam zurück und ich konnte mit starker Durchsetzungskraft ihr nochmals klar machen, dass es nicht ihre sind, sie etwas ablenken und ihren "Entzug" versuchen zu erleichtern.. sie tut mir schon etwas Leid.. aber ich habe ihr nun immerhin versprochen, nochmals ordentlich drüber nachzudenken, ob sie vielleicht nicht dann irgendwann (dieses Jahr aber schon mal nicht) doch noch einmal selbst darf, wenn sie sich nun brav schickt, normal sollte der C-Wurf ja ihr letzter Wurf werden.. das Einverständnis, dass ich darüber aber neu nachdenken werde, hat sie dann immerhin wieder etwas beruhigen können und wir genießen nun erstmal voll und ganz die Zeit mit unserem D-Wurf weiter :). 

News 06.01.2019

Das Bild von den Acht ist ebenfalls noch von gestern, die "Platzablage" klappt aber schon einigermaßen gut.. von links nach rechts, angefangen natürlich mit Peerlessborder 1, der noch brav liegt, müssen ein paar andere natürlich wieder aus der Rolle tanzen und nicht "grade" liegen.. sowie Peerlessborder 8, die schön über ihrem Bruder Peerlessborder 4 liegt, als Viertes in der Reihe folgt Peerlessborder 2, der sich jedoch versteckt und seinen, schicken Kopf nicht zeigt.., ganz im Gegenteil zu seinem Bruder Peerlessborder 7, der seinen schönen Kopf gleich mächtig präsentiert, aber seinen Punkt im Kragen dafür gut versteckt :). Peerlessborder 3 liegt dann mal wieder über ihrer Schwester Peerlessborder 5, aber sie zeigt sich immerhin mal so halb.. bei den Einzelhandbilder, hatten sie leider so gar keine Lust.. und dann unser Peerlessborder 6, die nach ein paar Diskussionen eingesehen hat, dass sie nicht mittig quer über allen liegen darf und dann doch eigentlich noch am perfektesten liegst :). 

Allen neun geht es weiterhin super, Penny liebt ihre Rolle nach wie vor und die Kleinen machen sich auch sehr gut.. sie könnten noch etwas mehr zunehmen, aber das ist i.d.R. in den ersten Tagen ebenfalls ganz normal.. wir passten und passen viel auf und unterstützen natürlich die stolze Mama und auch alle acht Peerlessborder-Babys, wo wir können und sind zurzeit vorsichtig optimistisch, dass sich alle weiterhin auch gut entwickeln werden. Aktuell gibt es kein Grund zur Sorge, alle sind weiterhin so total munter, agil und fit, das ist wirklich schön.. aber es ist und bleibt ein großer Wurf und es ist eben auch ganz normal, dass wir durch die erste "kritische" Zeit nicht durch sind.. die Kleinen sind noch "empfindlich", man sollte deshalb auch nie zu "unvorsichtig" sein, aber man darf sich natürlich auch einfach mal freuen, wie toll alles läuft und das machen wir auch :). 

 

P.S.: Die ersten Einzelbilder sind online auf der D-Wurf Seite ! Allerdings hatten wir etwas Probleme mit dem Licht und noch eine Lampe an, die einen großen "Gelbstich" hat.. leider.. aber wir wollten sie euch nun dennoch nicht vorenthalten :)

News 05.01.2019

"Bilder sind ja so langweilig.. "gähn".. Zeit, euch mal mein großes Mäulchen zu zeigen.. da passt nämlich viel Milch rein, also schnell mehr davon :)."

 

Ganz wie es sich gehört, darf sich unser erster Peerlessborder als erstes vorstellen.  Ein schöner schwarz- weißer Rüde, der doch sehr, sehr viel von seiner Mama hat.. sogar die Zeichnung ist recht ähnlich :).

Unser Wunder kam genau wie die Anderen gleich sehr fit und munter auf die Welt, auch wenn er es als Erster natürlich noch als Schwerstes für seine Mama gemacht hat, hat er alles gut gemacht.. er hat einen schönen, großen Kopf, mit dem er auch zuerst voran der Welt "Hallo" sagen wollte und natürlich damit gleich auf einen Streich den Weg für seine weiteren Geschwister "vereinfacht" hat.. also ganz ein "Gentlemen".. auch an der Milchbar, obwohl er der Erste war und sich gleich die Beste aussuchen konnte, gab und gibt er doch sehr gerne die Zitzen immer wieder an seine Geschwister ab und wir müssen aufpassen, dass er nicht zu kurz kommt. Einfach so ein lieber Kerl <3. 

 

Die allerersten Sekunden auf der Welt.. und noch halb "drin hängend", zumindest ist auf dem Bild noch die Nabelschnur und die daran hängende Nachgeburt drinnen.. die Fruchthölle gerade frisch ab und der Rest blieb natürlich auch nicht lange so ;).. dennoch gleich so hübsch und Penny schon wieder sehr entspannt und zufrieden.. so ging es dann auch recht weiter.. nur, dass es bei den nächsten immer besser "flutschte". und wir immer weniger zum "fotografieren" kamen ;).. da Penny es wohl selbst kaum erwarten konnte ihre kleinen Wunder "außerhalb" kennen zu lernen und deshalb richtig "Gas gab".. innerhalb von ca. 3 Stunden waren dann schon alle 8 Peerlesswunder auf der Welt.. einfach wow.. 

Unser frisch geborener Peerlessborder 2, ein schöner, roter Rüde ist hier links im Bild, noch nass von der Fruchthölle..  er kam lieber mit dem Hintern zuerst, fand er wohl sicherer, aber auch sehr vorbidlich und gleich agil ;). Der kleine Peerlessborder 1 sieht man auch schon im Bild an der Zitze.. und auch er brauchte nicht lange, um diese zu finden :). 

So ging es eigentlich ziemlich weiter und so wirklich viel gibt es gar nicht zu erzählen.. 


alle Fruchthöllen waren schön, auch schön klar, man konnte sie direkt da drin sehen.. im rechten Bild ist die Fruchthölle noch drum und Peerlessborder 3 steckt mitten in der Geburt.. noch eine kleine Wehe und sie war komplett da.. unser rotes Mädchen.. auch direkt total fit und agil.. danach kamen sie meist schon mit einer Wehe, in der Regel kompakt und komplett eingepackt in der schönen Fruchthölle, dann meist die Nabelschnur und direkt mit dran die Nachgeburt.. shwupp, lagen sie da, bereit die Welt zu erobern.. bereit, aufzubrechen in große Abenteuer, gleich bereit für das Erste, nämlich die Zitze zu erobern und zu wachsen, aber vor allem sich einfach nochmals ein Stückchen mehr von unserem Herzen zu erobern.. aber das ist ja auch nicht schwer ;). 

Nach dem schwarzen Bub, kamen erstmal nur "viele Rote" zur Welt, alle eigentlich ziemlich ähnlich gezeichnet und im ersten Moment mussten wir uns die Details während der Geburt schon mit zwei Blicken einprägen, damit wir sie auf jeden Fall nicht verwechseln.. bei genauerem Hinschauen sieht man, dass sie alle unterschiedlich sind, jeder Einzigartig, überall gibt es etwas zu entdecken, was der Andere nicht hat oder eben hat.. Penny war großzügig mit ihrem bekannten Punkt im Kragen.. so haben wir auch diesmal Punkte im Kragen, aber auch auf dem Kopf und einfach so schöne, muntere Welpen..

 

Damit uns wohl aber nicht "langweilig" wird, sorgten Penny und Vigur auch noch für eine Überraschung und zauberten dieses hübsche und wirklich außergewöhnliche Mädchen zum Ende hin hervor.. natürlich wie es sich gehört bei so einem Kopf, mit dem Kopf zuerst, so dass man die außergewöhnliche Zeichnung schon durch die Fruchthölle leuchten sehen konnte, ohne, dass sie überhaupt ganz geboren war.. und dann noch mit, wie ich finde einer ganz tollen Kopfform. Natürlich auch mit einem "Punkt" und die "inneren Ohren" sind schwarz, hinten auch total dunkel und schick gezeichnet, vorne einfach am "leuchten".. und so ging es auch gleich los.. der "Hintern" noch nicht ganz geboren, wollte sie schon gerne gleich zur Zitze..  sie weiß was sie will und genießt es wohl jetzt schon aufzufallen ;). 

News 04.01.2019

 

Wir sind daaaaa!!!!!!!!!

 

Und weil wir so lieb sind, haben wir es unserer Mama auch versucht sehr leicht zu machen, brav sortiert und in "Rei und Glied" rausgerutscht.. war es wirklich eine wunderschöne Geburt!

 

Penny hat alles großartig gemacht, war froh uns als Hebammen dabei zu haben und hat gerne voller Vertrauen unsere Hilfe angenommen, ihr es bei allem noch etwas bequemer zu machen, aber war und ist auch direkt selbst eine großartige Mama.. wir sind total Stolz auf sie.

Als Züchter schaut und überlegt man ja immer, man möchte seiner geliebten Hündin nichts "Negatives" antun.. fragt sich deshalb sehr, ob es auch ein Gewinn und Freude für sie ist, ob sie es selbst auch irgendwo "möchte".. sie sich als Mama "eignet" .. und gerade vor dem ersten Wurf, sind dass die Fragen, die man leider einfach nie ganz sicher beantworten kann.. es dann zu sehen, dass die Hündin einfach selbst auch so glücklich und zufrieden ist, alles mit einem Grinsen macht, ist für mich selbst einfach mitunter das beste Gefühl. Und somit ist zurzeit "gemeinsame Freude" zusammen angesagt.. und das ist einfach doppelt schön. Noch dazu, wenn die Babys dann ebenfalls glücklich schlummern oder diese süßen "Schmatz-Geräuche" machen.. einfach unbeschreiblich..