Welpentagebuch Lucy & Duke

News 20.01.2016

Nun ist es soweit.. . Ich habe es endlich geschafft alle Einzelseiten zu aktualisieren und bei jedem Welpen die Überschrift "Im neuem Zuhause" eingeführt. 

Nun liegt es an euch Welpenkäufer, mir zu helfen, diese Seiten ab und an zu füllen und über den weiteren Werdegang der kleinen Peerlessborder berichten zu können, was alle auch so schön machen. Nochmals hier vielen lieben Dank dafür, dass ihr mich so auf dem Laufenden der Kleinen hält und mir dadurch jedes Mal auch wieder zeigt, wie toll es nun die kleinen Zwerge weiterhin haben und wie glücklich ihr seit, das freut uns sehr. 

 

Wir können es immer noch nicht so ganz fassen, wie schnell die Zeit eigentlich verging und wie schnell die kleinen Peerlessborder nun schon so groß geworden sind. Nicht mehr lange und die kleinen Zwerge sind nun auch keine Welpen mehr, weshalb das Welpentagebuch hier auch enden wird. 

Es war so eine schöne, aber auch vollkommen intensive Zeit, in der wir alles was in unserer Macht stehende getan haben, um die Welpen auf ihr weiteres Leben vorzubereiten, damit sie darin auch vollauf glücklich leben können. Und nun können wir nur noch hoffen, dass alle kleinen, sieben Peerlessborder- Zwerge und ihre Familien so glücklich werden, wie wir es ihnen immer gewünscht haben!

Wir wünschen Euch allen jedenfalls alles erdenklich Gute und sind jetzt schon sehr Stolz auf euch! Mögen wir uns bald wieder sehen :*

News 11.01.2016

Ayla mit ihrer Mama Lucy am 09.01.2015
Ayla mit ihrer Mama Lucy am 09.01.2015

 

Vor paar Tagen hat  unser letzter Peerlessborder- Zwerg auch ihre Koffer gepackt. Ayla the Rising Sun ist zu unseren Freunden Corinna, Artur und natürlich ihrem Bruder Monty gezogen. 

Nun ist das Haus also leer.. kein Border-Zwerg tobt mehr hier herum und keine kleine Ayla kommt morgens mehr ins Bett gestürmt und freut sich zu Tode, dass wir doch noch da sind, nachdem sie wieder wach geworden ist :).

Doch wir wissen jetzt schon, dass es nicht Ayla`s letzte Nacht bei uns gewesen ist und freuen uns schon darauf, wenn wir dieses Jahr wieder Urlaubssitterin für die kleine Maus spielen dürfen und sie auch schon wieder in drei Tagen wieder sehen.

So werden auch unsere Tage weiter gehen.. wir erfreuen uns einfach immer daran, wie glücklich die jetzigen Besitzer mit den kleinen Zwergen sind, über jede Nachricht, Bild oder Video, welches wir von den Kleinen immer erhalten und auf unsere nächsten Treffen und Besuche mit den kleinen Peerlessbordern. Denn sie sind nicht aus der Welt und wir wissen, dass sie es wirklich gut haben. Das hält uns zur Zeit "aufrecht" und wir haben ja noch zwei tolle Peerlessborder hier, mit denen wir nun wieder eifrig die Arbeit aufnehmen werden und viel unternehmen. Das tut auch unserer absolut tollen und liebevollen Mama Lucy gut.. wir werden uns nun einfach gemeinsam ablenken :).

 

News 08.01.2016

Spielen mit der geliebten Mama ist einfach immer toll :).
Spielen mit der geliebten Mama ist einfach immer toll :).

Ich komme nun nach und nach auch dazu die HP zu aktualisieren und auf jeder Einzelseite nochmals etwas über die kleine Zwerge zu schreiben!

Ganz besonders freue ich mich heute über den "Tagebucheintrag" von Amydala, der natürlich sofort online gestellt wurde. Wie hoffentlich bei jedem neuem Welpenbesitzer schon erwähnt, dürft ihr alle gerne die Einzelseiten von den kleinen Zwergen weiter pflegen und mir Bilder, Geschichten und Berichte senden, die ich immer gerne online stelle :). Dankeschön!

Und gemeinsam Papa Duke jagen ist natürlich auch spitze :).
Und gemeinsam Papa Duke jagen ist natürlich auch spitze :).

News 07.01.2016

Der letzte Kuss... vorerst :)
Der letzte Kuss... vorerst :)

Unsere süße Aurely ist nun ebenfalls ausgezogen. Das Haus wird einfach immer leerer und ruhiger.. .

Sie wohnt nun in der Nähe von Dortmund und ist zu ihrer Hunde- Verwandtschaft gezogen. Die zwei Borderdamen Iny und Summer sind recht viel mit ihrem Papa Duke verwandt, da fühlt sie sich sicher recht schnell wie Zuhause. Allerdings sagen ihr zurzeit sogar noch eher ein Tick mehr ihre Dackelkumpels zu, vielleicht weil sie eher ihre Größe haben :). Alles in allem hat sie sich aber auch schon recht gut eingelebt und findet auch ihre zweibeinige Adoptivfamilie umwerfend. Das freut uns natürlich sehr und wir wünschen ihr, wie all unseren Peerlessbordern, dass sie noch viele Abenteuer erleben wird und ein erfülltes Leben dort hat!

 

Der letzte Kampf mit Ayla... vorerst :)

 

 

Und die Tage hat uns auch unser "großer" Aslan verlassen. Er hat sich extra ganz viel gestreckt, um bloß so groß wie sein Daddy zu sein, aber man kann nicht ganz leugnen, dass er doch noch etwas kleiner ist :). 

Er wohnt nun bei einem jungen Paar in Frankfurt und ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis er gar nicht mehr denkt, dass er ein Löwe ist, sondern eher eine Hauskatze. Denn er hat nun zwei tolle Katzenfreunde an seiner Seite, die ihm ein wenig helfen werden die Welt kennen zu lernen, sobald sie keine Angst mehr vor dem Löwen haben.. momentan trauen sie sich eher nur in seine Nähe, wenn er schläft ;). Aslan hat sich aber schon prima eingelebt und fühlt sich sehr wohl. Viel Spaß weiterhin mit dem "kleinen Löwe" und alles Gute!

News 03.01.2016

 

Heute hat uns unsere geliebte Anny verlassen. Sie zieht in eine ganz nette Familie mit Hundekumpeln, dort wird sie es sicherlich ganz toll haben! 

Nach dem Auszug mussten wir uns alle mal wieder ablenken und so haben wir unsere "letzten" drei kleine Peerlessborder mal wieder ins Auto gepackt und meinen Bruder an seinem Weiher besucht. Dort gab es viel Wiese und wir konnten ein wenig die Sonne genießen. Der Winter hat uns hier immer noch nicht erreicht, aber unser AJ hatte heute schon das erste Mal Schnee kennen gelernt in seinem Zuhause. Das fand er natürlich toll :).

Die ganzen positiven Nachrichten und die Freude der neuen Besitzer zu hören, wie glücklich sie mit den Peerlessborder- Zwergen sind.. das hält uns zur jetzigen Zeit glücklich und ist der "Dank" unserer ganzen Mühe.

News 02.01.2016

 

Wir haben den Jahreswechsel soweit gut rumbekommen. Die kleinen Zwerge waren ganz die Ruhe selbst. Sogar, wenn sie kurz zum Pippi machen mal allein im Garten waren und doch noch eine Rakete hoch ging. Es war ihnen egal.

Und heute haben wir wieder einen kleinen Ausflug gemacht. Diesmal ging es in den Wald, mit dem Hundekumpel und neuen Bruder von Ayla "Monty" und ihren netten Besitzern. Wir haben sogar Pferde getroffen :).

Die Kleinen hatten wie immer großen Spaß, allerdings sind wir nun schon nicht mehr vollständig, ein Teil von uns fehlt. Das merkt man nun einfach überall.. . So konnten wir dies auch nicht direkt posten und mussten uns erstmal wieder sammeln.

Peerlessborder AJ und Duke
Abschiedsfoto mit Sohnemann AJ und Papa Duke <3

 

AJ hatte beim Papierkram alles im Blick, aber es war ihm dann wohl doch schnell zu langweilig ;). 

 

Den Anfang machte unser kleiner Herzbube AJ. Er ist nun bei einem ganz netten Ehepaar zu Hause. Die Fahrt hat er soweit gut überstanden und melden tut er sich bei Ihnen sogar auch weiter, wenn er dann mal muss, sogar in der Nacht hat alles gut geklappt. Das freut uns natürlich sehr, dass die neuen Besitzer so zufrieden mit ihm sind und wir wünschen Ihnen alles Gute weiterhin und ganz viel Spaß zusammen!!!

Amydala
Abschiedsfoto Amydala mit Mama Lucy <3

 

 

 

Als nächstes zog unsere süße Amydala aus. Sie lebt nun in der Nähe von München und hält dort ihre neue Besitzer auf Trapp, die sich so sehr von Anfang an auf sie gefreut haben und nun jede Sekunde mit ihr genießen. Auch hier wünschen wir natürlich alles erdenklich Gute und weiterhin unheimlich viel Spaß miteinander. 

 

Peerlessborder
Mama Lucy und Tochter Amyra beim Spielen

Auch Amyra hat uns nun schon verlassen. Von den Zwei haben wir fast kein "anständiges" Abschiedsfoto mehr hinbekommen. Die hängen einfach immer zusammen und als hätten es beide gewusst, mussten sie noch einmal spielen was das Zeug hält :). 

Zum Glück verlässt diese kleine Maus uns wenigstens nicht so weit und zieht nur zwei kleine Orte weiter bei ein ganz liebes, junges Paar. So ist das nächste Spieltreffen auch schon fest geplant.. . Damit konnten wir Lucy wenigstens ein wenig trösten und uns wohl auch, dass die Zwerge ja nicht aus der Welt sind. Von allen haben wir nun schon einiges gehört und die Zusicherung bekommen, dass wir uns des Öfteren nochmals gemeinsam treffen werden. Darauf freuen wir uns nun natürlich schon sehr und genießen noch die restlichen Tage mit den anderen Zwergen und die Freude, die einige Besitzer nun schon mit ihren neuen Familienmitgliedern genießen und uns daran teilhaben lassen. Einfach Wahnsinn, wie schnell nun die Zeit vergangen ist...

News 28.12.2015

 

Wir haben heute den Fressnapf unsicher gemacht :).

Das war ein riesen Spaß für die kleinen Zwerge. Es gab jede Menge Kekse, Spielsachen, nette Menschen und natürlich viel zu entdecken. 

 

Auch haben wir nochmals das ein oder andere für unser Welpenpaket gefunden und in die Tüte gepackt, das fanden die kleinen sieben Zwerge ebenfalls super und der Fressnapf wohl auch ;).

 

Vielen lieben Dank an das ganze Team vom Fressnapf Schwalbach, wir kommen immer sehr gerne zu euch!!!

 

 

Und natürlich auch ein ganz großes Dankeschön an all unsere tolle Helfer ohne die dieser Ausflug in der tollen Art und Weise nicht möglich gewesen wäre!

 

Wir wissen dies wirklich zu schätzen!

 

!!!Danke vielmals!!!

News 27.12.2015

Heute hatten wir wieder Wurfabnahme, bei der all unsere Hunde nochmals ganz genau betrachtet und untersucht worden, aber natürlich auch wir und unsere Zuchtstätte. Es gab wieder mal nichts zu beanstanden und die Zuchtwartin war sehr zufrieden mit den Welpen. Das hat uns natürlich sehr gefreut.

Ein wenig überrascht war sie noch, das Lucy die kleinen Welpen noch hin und wieder stillt, aber eher Positiv, wie Negativ. Ihr Gesäuge sieht super aus und hat sich auch schon etwas zurückgebildet, die kleinen Zwerge fressen nun ja auch schon eifrig richtiges Futter, somit ist alles komplett in Ordnung. Lucy ist einfach nur eine total liebevolle Mama, die ihre Welpen unheimlich liebt und noch nicht immer "nein" zu Ihnen sagen kann :)

News 26.12.2015

Bild von Kathrin Pfundi
Bild von Kathrin Pfundi

 

 

Wir waren beim Fotoshooting bei Kathrin Pfundi und haben das herrliche "Frühlingswetter" im Wald und auf der Wiese genossen.

Die kleinen Zwerge hatten großen Spaß und das ein oder andere schöne Foto ist dabei auch entstanden :).

 

Wir haben sogar mal ein Gruppenbild geschafft.. aber erst ganz am Ende und mit viel Geduld "eingeschläfert" :

Bild von Kathrin Pfundi
Bild von Kathrin Pfundi
Duke: "Oh, nein, die sind nicht alle von mir... wir sind uns doch auch gar nicht ähnlich :)"
Duke: "Oh, nein, die sind nicht alle von mir... wir sind uns doch auch gar nicht ähnlich :)"

News 24.12.2015

 

Wir wünschen Euch alle Frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

 

Wir haben bei Sonnenschein nochmals einen kleinen Ausflug heute gemacht, wo wir sogar beinahe mal ein Gruppenfoto hinbekommen hätten :). Nur Lucy fehlt leider auf dem Bild, allerdings wünscht Sie euch allen von Herzen ebenfalls Frohe Weihnachten!!!

 

Und nun mal eine kleine Weihnachtsgeschichte für euch, die ich mal für den Club für Britische Hütehunde geschrieben habe.. viel Spaß damit :)

 

Den Link mit Bilder von unserem Ausflug gibt es hier

News 23.12.2015

Duke mit 6 Wochen, nun bald 4 Jahre..
Duke mit 6 Wochen, nun bald 4 Jahre..

Zeit...

jeder definiert sie ein wenig anders, bei jedem vergeht sie unterschiedlich schnell, oft vergeht sie sogar gleich an einem Tag ganz unterschiedlich. Mal rennt sie davon, mal zieht sie sich zäher wie jedes Gummi. Schaut man zurück oder nach vorn oder betrachtet einfach nur die Gegenwart, sie ist unmöglich zu erziehen. Man kann sie nicht beschleunigen und auch nicht stoppen, egal wie man es versucht. Sie hat ihren eigenen Rhythmus, der jeder Mensch in den unterschiedlichsten Situationen ganz anders fühlt und einschätzt und doch ist auf die Zeit immer Verlass.. sie kommt irgendwann! Sie tickt und tickt in ihrem festen Rhythmus und nichts kann sie davon abhalten...

 

... somit bleibt nur eins. Man muss die Zeit, die man hat einfach genießen! In vollen Zügen, jeden Moment! Und in jedem Moment, das Positive finden und daran festhalten!

Hier war Ayla erst kurz danach auf die Welt gekommen & nun sind sie morgen schon vollendete acht Wochen alt.
Hier war Ayla erst kurz danach auf die Welt gekommen & nun sind sie morgen schon vollendete acht Wochen alt.

Genau das ist auch gerade jetzt unser Motto.. wir wissen, dass die Zeit tickt.

 

Morgen sind nun schon acht tolle und umwerfende Wochen mit den sieben Zwergen vorbei! Sie werden uns zwar noch "lange" nicht verlassen und wenn ich die Zwerge so beobachte, brauchen Sie und vor allem auch Lucy, da sie so eine umwerfende, liebevolle Mama ist, diese wichtige Zeit auch noch.

Uns zeigt es aber jedenfalls mal wieder deutlich, wie die Zeit doch einfach unermüdlich tickt und wie sehr wir alle diese genießen sollten! In dieser Hinsicht wünschen wir euch allen eine schöne (Weihnachts-) Zeit!

News 22.12.2015

 

Heute hatten wir unter anderem wieder ganz lieben Besuch aus Bayern da. Dieses Treffen haben wir gerade genutzt, um einen kleinen, spontanen Ausflug in den Wildpark mit den Zwergen zu machen. Das Wetter war ja wie immer, gerade für den Winter, absolut herrlich :)!

Also kamen noch unsere Freunde Cori und Arthur zum Helfen dazu und los ging es. Am Parkplatz musste sich dann erstmal sortiert werden...

 

...und es gab auch schon viel zu entdecken für die Kleinen. Autos, andere Menschen und natürlich, gerade bei dem herrlichen Wetter auch andere Hunde :). So dauerte es schon seine Zeit, bis wir überhaupt den Parkplatz verlassen konnten.. aber wir gehen mit den Kleinen nie los, um ein Ziel zu erreichen, der Weg ist einfach das Ziel und sie bestimmen ganz in ihrem eigenen Tempo, wie schnell sie voran gehen möchten.. . So war es ganz klar, dass die Zwerge erstmal auf der abseits gelegenen Nebenwiese eine Rund flitzen wollten, bevor es weiter ging. Das finden sie immer klasse.. rennen mit Mama und Papa!

 

 

Aber auch die Rehe waren interessant, obwohl sie dann auf der anderen Seite wieder doch nicht so interessant waren und hingenommen worden, als hätten wir selbst Rehe jeden Tag im Garten stehen :). Dann noch mit einer Leckerei am Zaun erschien sowieso alles andere gleich in einem ganz positiven Licht. 

Aber auch Kinderwagen, andere Hunde oder Fahrräder waren ihnen egal.. . Sie hatten einfach jede Menge Spaß miteinander und daran die Welt zu erkunden.

 

Vielen lieben Dank an all die fleißenden Helfer, ohne die, der Ausflug niemals möglich gewesen wäre. Die kleinen "Killerzwerge" kann man ja keine Sekunde aus den Augen lassen :)

News 21.12.2015

 

Nun ist das Wochenende auch wieder rum.. die Zeit rennt so schnell. Ich kann und möchte es auch noch gar nicht glauben, dass die Zwerge schon so groß sind!

 

Sie sind schon richtig aktiv und nichts ist mehr vor ihnen sicher. Dadurch, dass wir wirklich noch so tolles Wetter im Dezember haben, kann unsere Tür zum Garten noch immer oft offen stehen, dort haben sie dann nochmals 160qm², in dem sie toben können und auch raus und rein laufen, wie sie möchten. Sie sind aber nun schon richtige kleine Piratenzwerge und schon allein den Haushalt mit den Zwergen zu meistern stellt sich immer wieder als kleine Herausforderung dar. 

 

Da möchte man mal wieder den Boden wischen (was man eigentlich am laufenden Band machen kann), dreht den Lappen aus, legt ihn auf den Boden und dreht sich nur eine Sekunde um, um den "Stab" zu nehmen und ihn mit dem Lappen zu verbinden, um putzen zu können, da ist der Lappen auch schon weg :). 

Dreht man sich wieder um, sieht man wie ein Piratenzwerg damit ganz Stolz durch den Garten rennt und sechs hinterher. Ein wunderbarer Anblick, den man erstmal genießt, bevor man sich den Lappen zurück erobert, nochmals ewig bei den Zwergen hängen bleibt und mit ihnen spielt und danach nochmals versucht ein wenig vom Haushalt hinzubekommen. Einfach eine nebensächliche Sache, wenn solch süße und doch total brave Zwerge das Haus erobert haben. 

 

Eigentlich sollte es heute ja auch mal "ernst" werden, bei der zweiten Wurfabnahme, bei der wir nochmals alle überprüft werden, aber unsere Ahnentafeln sind leider immer noch nicht in korrigierter Version bei uns angekommen und ohne diese, können wir auch keine Wurfabnahme machen. Also mussten wir die Wurfabnahme nun einfach auf nach Weihnachten verschieben, unsere kleine Zwerge ziehen eh noch nicht mit der achten Woche aus, obwohl sie schon wirklich weit von der Entwicklung her sind, könnten wir uns das direkt an Heiligabend sowieso nicht vorstellen!

Lucy wäre davon auch überhaupt nicht begeistert, sie stillt sie immer noch sehr gerne, aber auch die Erziehung und Prägung durch die Elterntiere ist einfach noch perfekt für die Kleinen, wenn sie diese noch etwas länger genießen können und wir haben selbst auch noch etwas mehr von Ihnen :)

News 20.12.2015

 

Wir hatten heute Besuch von dem Sheltierüden Filou. Er war so super cool und unheimlich nett zu den Kleinen. Er ist sowieso ein ganz Süßer :).

 

Aber auch die Kleinen waren ganz cool. Besonders Ayla war hin und weg von ihm und mit ihrer liebevollen, ich bin so unheimlich süß- Art, vielleicht ein klein wenig aufdringlich bei ihm. Anny hat Ayla dabei auch große Konkurrenz gemacht, aber auch Aslan und die Anderen fanden ihn toll. Ich glaube sie haben ihn als zweiten Duke angesehen, nur, dass es ein etwas kleinerer Duke war. 

News 18.12.2015

 

Wir waren heute beim großen Tierarztbesuch und hatten viel Spaß. Der Größte war wohl mit der Leine von Papa Duke die Tierärztin einzuwickeln :).

Wir danken dem ganzen Ärzte- Team wirklich sehr, dass sie so viel Geduld mit uns hatten. Immerhin waren wir auch 3 Stunden dort, bis endlich der große Check- Up bei allen fertig war, obwohl das Ärzte- Team bestens vorbereitet war. Alle Daten wurden vorab schon mitgeteilt, so, dass beispielsweise die Impfausweise schon vorab vorbereitet waren und wir so kommen durften, dass wir auch keine Sekunde ins Wartezimmer mussten. 

Sonst wären wir wohl noch länger da. Bis ebenalle auf Herz und Nieren überprüft worden, dauerte und die Ärzte waren sehr gründlich und liebevoll dabei!

 

Wir sind sehr, sehr froh, dass wir mit absolut positiven Nachrichten wieder nach Hause fahren konnte! 

Da fällt doch auch immer ein Stein von Herzen, auch wenn man natürlich von Anfang an alles dafür gemacht hat und die Verpaarung wohl überlegt war, steckt man ja einfach nie ganz drin. 

 

 

Die Zwerge waren auch sehr brav, ob bei der Herzuntersuchung oder beim Zähne kontrollieren, Ohren schauen, Chippen, Fieber messen, Impfen.. natürlich auch beim Blödsinn machen oder beim Essen, gerne von der Paste auf dem Tisch oder auch unten bei Mama an der Zitze :).

Wir haben auch versucht versucht euch ein paar Bilder davon mitzubringen..

 

 

Die große Augenuntersuchung von einem Augenspezialisten, also einem DOK Arzt haben alle Welpen soweit auch sehr schön gemeistert und verlief mit guten Nachrichten. Hier mussten dann auch nochmals die Elterntiere wieder ran, die wir immer wieder mal überprüfen lassen.

Und sie waren immer noch frei von allen Augenkrankheiten und alles bestens.. das freut uns jedes Mal wieder zu hören :).

 

Nun sind wir jedenfalls sehr froh über den Tag und Stolz auf unsere Zwerge, dass sie auch wirklich bei allem so cool waren! Nicht nur, dass sie die Autofahrt mal wieder so gut gemeistert haben, auch die Halsbänder werden schon immer besser akzeptiert, neue Situationen sehr gut verarbeitet, zu jedem offen und sich über jeden Menschen gefreut. Auch das Unangenehme nahmen Sie nicht wirklich wahr und alle waren sehr tapfer. Die Pasten waren wohl dann doch einfach zu lecker :). 

 

 

 

 

 

Somit noch einen schönen Abend und Gute Nacht, auch von den sieben Zwergen!

Was wir die Tage noch so erlebt haben, werde ich demnächst versuchen nachzutragen (war natürlich unter anderem nochmals ein kleiner Ausflug in dem wir viel Schönes erlebt haben). Ich hänge zurzeit aber leider ein wenig hinterher, aber die Zwerge bekommen einfach meine volle Aufmerksamkeit!

News 17.12.2015

 

Ein gelungenes Gruppenfoto sieht wohl ein wenig anders aus, aber immerhin, alle sieben mal auf einem Bild... mehr oder weniger :).

 

Wir haben mal wieder einen kleinen Ausflug mit den Zwergen gemacht und somit auch wieder das Auto fahren geübt. Die Sieben fanden es einfach nur super, auf dem Hundeplatz, den wir benutzen durften, da gab es so viel zu entdecken, gerade auf dem Welpenplatz.. 

 

Fast schon wieder ein Gruppenfoto hinbekommen.. wir haben noch große Hoffnung auch mal wieder ein schönes hinzubekommen, aber die Zwerge erachten dies einfach als nicht so wichtig.

Sie erkundeten lieber die neuen Gerüche, die Schaukel, den Tunnel, Pylonen, aufgehangene Dosen und Flatterbänder und viel mehr.

Der Hit war aber eine alte Wippe, die ganz niedrig gestellt wurde. Alle sind darüber, als wäre dies gar nichts. Aber besonders Amyra konnte davon nicht genug bekommen...

 

 

Sie hatten  richtig viel Spaß damit, aber auch die anderen hielten uns mit der Wippe ganz schön auf Trapp, so auch unter anderem Amydala.

 

Denn unter der Wippe war es auch immer ganz toll und somit musste man ständig aufpassen, das nicht schon wieder einer darüber lief und den anderen noch die Wippe auf den Kopf haute..

vielleicht hatten sie gerade deshalb, weil sie uns alle ins Schwitzen brachten so viel Spaß damit :).

 

Unsere sieben Zwerge

News 13.12.2015


Wir haben ein schönes Wochenende mit netten Menschen und wie immer auch viel Zeit mit unseren Vierbeinern verbracht.

Sie sind nun schon gute sechs Wochen alt und das Alter passt  langsam perfekt dafür, um die wichtigen Entscheidungen zu treffen. Somit wird es jetzt auch immer ernster und wir müssen endgültig entscheiden, welcher kleiner Zwerg in welche tolle Hände kommen wird.

Zum Glück sind wir der Meinung ganz tolle Besitzer gefunden zu haben, mit vielen haben wir uns nun schon mehrmals getroffen oder auch lange und fast ständigen Kontakt.


Sie fiebern so mit und ihre Freude dann zu sehen, wenn sie endlich die langersehnte Antwort hören, dass sie ihren Traumhund von uns bekommen werden, ist einfach wunderschön. 

Trotz allem hat mir dieses Wochenende nun nochmals verdeutlicht, dass es einfach immer ernster wird und ich konnte jetzt schon nicht mehr die Tränen zurück halten. Das hat mich selbst doch ein wenig schockiert, ich wusste ja schon, dass es unheimlich schwer wird, aber so früh schon.. oh man. Die kleinen Zwerge sind alle einfach so bezaubernd!!!


Wir wünschen allen einfach nur das Allerbeste und ein wunderschönes Leben in dem sie auch zeigen können, was ein Peerlessborder ist :). Das ist unser größter Wunsch und das Allerwichtigste für uns!!!

Aber nun genug davon, sonst kann ich die Tasten vor Tränen nicht mehr erkennen! Jetzt werden nur noch die letzten Reservierungen fest gemacht und dann genießen wir unbeschwert und ohne an die Abgabe zu denken unsere weitere Zeit mit den kleinen, sieben Zwerge. Es ist ja doch zum Glück noch länger hin!

News 11.12.2015

 

Wir haben heute wieder im Garten getobt, dabei sind auch ein paar schöne neue Fotos auf den Einzelseiten entstanden, die kleinen Zwerge lieben ihre Freiheit :). Allerdings haben wir heute einen ersten, neuen Schritt, damit wir diese Freiheit mit einem kleinen Hilfswerkzeug nach und nach auch in die richtigen Bahnen lenken können.

So hatten sie das erste Mal kurz ein Halsband beim Essen angehabt. Irgendwie war es komisch, irgenwie aber auch egal, man hat sich mal gekratzt, aber alle waren tapfer und niemand hat gemiefert :). 

 


Lucy hält auch noch brav die Stellung beim Stillen, auch wenn sie manchmal sogar schon hin und her gezogen wird von den Piranhas, sie liebt sie einfach alle und ihr Gesäuge sieht auch noch erstaunlich gut aus, anscheinend sind sie schon braver, wie es manchmal aussieht :). 


Sie ist einfach so eine umwerfend Mama, die alle meine Wünsche mehr wie erfüllt darin. Mit Duke zusammen, sind die Zwei einfach tolle Eltern, die alles abdecken, was die kleinen Zwerge so lernen und prägen soll..

 

Und nun ein paar Stunden später scheint schon wieder alles in einem ganz anderen Licht :). 

Wir haben die Termine für das Wochenende geregelt und nun kommen einfach ausnahmsweise mal zwei Welpeninteressenten pro Tag, einer morgens und einer abends, um möglichst vielen tollen Leuten, die noch gewartet haben eine neue Chance zu geben und die Richtigen für die Zwerge zu finden. Auch schön diese Freude mitzuerleben.

Die Ahnentafeln legen bereit zum Versenden und dass das Genmaterial von den Zwergen nun immer noch zum Labor unterwegs ist und das Paket wohl verloren gegangen ist, womit wir somit auch immer noch auf die Ergebnisse warten, ist ja auch egal. Es wird die Entscheidung ja sowieso nicht beeinflussen!

 

 

Was für ein Tag.. erstmal steht man um fünf Uhr morgens auf, um die kleinen Zwerge zu versorgen. Sie sind voller Tatendrang und schon allein das Säubern des Auslaufs stellt sich immer als kleine Herausforderung dar, aber das Füttern ist natürlich auch immer ein Erlebnis. Danach wird gekuschelt und gespielt und die Anstrengungen davor sind wieder vergessen.. und nach zwei Stunden sind sie dann für das erste Mal des Tages zufrieden. 

Diese Zeit kann man nutzen, um den "Bürojob" für die Zwerge zu erledigen. Und dieser war heute leider auch erstmal nicht so schön..

schon wieder hat eine ganz tolle Welpeninteressenten, die eigentlich schon fest war und sich riesig gefreut hat, solche unvorhersehbare, persönliche und private Probleme, dass es im Wohle des Welpen eventuell doch keinen Sinn macht, diesen nun zu nehmen, obwohl die Beiden einfach nur so schön zusammen passen würden. Obwohl ich solche Entscheidungen komplett nachvollziehen kann und verstehe, mir sie natürlich auch viel lieber sind und ich ja auch immer deshalb kritisch nachfrage, ob es wirklich passt, scheint es zurzeit wie verhext zu sein. Denn das war nun nicht die Erste, die mir beispielsweise unter Tränen stundenlang erzählt hat, wie gerade ihr Traum zusammen gebrochen ist.. und wir dann oft auch gemeinsam entschieden haben, dass es dann zur jetzigen Zeit einfach doch keinen Sinn macht. 

 

Wir werden sicherlich für jeden Welpen ein ganz tolles Zuhause finden, denn vorher ziehen sie auch niemals aus! Aber gerade wenn man "fremde Welpeninteressenten" nun schon kennen gelernt hat und sie nun eher sogar schon zu "Freunden" gezählt hätte, mitgefühlt hat, wie sie sich freuen und mitfiebern, leidet man doch einfach sehr mit und man muss sich nochmals auf neue Welpeninterssenten und einige Besuche einstellen... möglichst neutral und irgendwie wieder auch Platz am Wochenende für solche Besuche schaffen..

 

Aber gut, das war nun noch nicht alles für heute und dabei haben wir noch nicht mal elf Uhr..

 

Denn als ich nun wenigstens voller Freude, die angekommenen Ahnentafel bei Facebook hochgeladen habe, fällt mir dort doch gerade erst auf, dass meine kleinen Zwergen laut der Ahnentafel erst 12 Tage alt sind, was ja nicht stimmt :(. 

Geschätzte "100" mal einfach überlesen.. wahrscheinlich vor Glück und Freude. Die kleinen sieben Zwerge machen einen wohl manchmal ein wenig "weich in der Birne" :). 

Aber bringt ja nichts, bei allen ist tatsächlich das Geburtsdatum falsch eingetragen.. das kann natürlich nicht bleiben. Das heißt, alle sieben Ahnentafeln müssen nochmals zurück gesendet und natürlich auch nochmals bezahlt werden. Dann kann ich wieder warten, bis sie fertig sind und ich sie hoffentlich dann endlich richtig in den Händen halte, möglichst noch vor der 2. Wurfabnahme...

 

So, soviel nun aber erstmal von uns. Und nun werde ich mal das Mittagessen für die Kleinen vorbereiten und mich an Ihnen erfreuen! 

 

News 10.12.2015




Endlich sind sie da :).


Ein schönes Gefühl sie nun in den Händen zu halten.. 


Happy, happy, auch wenn die von Amyra nochmals für eine kleine Korrektur zurück muss, da sie keine Cindrlla, sondern eine Cinderella ist. Bald kommt sie auch wieder und dann sind alle da!

News 09.12.2015


Nun endlich mal wieder ein neuer Eintrag. Ich weiß, dass ich ein wenig hinterher hänge, aber die kleinen sieben Zwerge kann man nun nicht mehr aus den Augen lassen oder möchte es auch nicht. Sie sind alle so zuckersüß.

Sie sind in das normale Familienleben nun auch schon recht gut integriert und verbringen nun auch immer weniger Zeit im Auslauf. Sie werden einfach immer größer.. . So spielen sie auch schon bei den großen Vierbeinern mit oder nehmen alles in Beschlag, was denen mal gehört hat :).

Aslan hat es sich gemütlich gemacht :)
Aslan hat es sich gemütlich gemacht :)


Oder aber auch uns. Ganz besonders beliebt sind einfach unsere Schlappen, die kann man erlegen, drauf rum kauen, Stolz durch die Gegend schleppen, aber auch einfach mal als Kopfkissen benutzen.

Aber auch alles andere ist einfach immer interessant und muss erkundet werden, am liebsten zurzeit erstmal mit den kleinen, spitzen Zähnchen, wie es sich eben in dem Welpenalter gehört. Aber wir haben auch schon viel Positives gelernt, so möchte man ebenfalls auch immer lieber seine Geschäfte draußen machen, besonders die Großen, die Kleinen passieren einfach manchmal noch zu schnell, weil man dafür auch noch nicht das wirkliche Gefühl hat.


Des Weiteren haben wir die Tage auch nochmal das Auto fahren geübt und einen kleinen Ausflug gemacht.

Das fanden die Zwerge natürlich mal wieder ganz toll :). 

Und wir haben nochmals den ein oder anderen Hund kennen gelernt, damit wir auch nicht nur Border Collies und ihre Spielweise kennen lernen, wie beispielsweise Jacky, ein Schäferhundmischlingsrüde.. das nächste Mal versuchen wir mal nochmals Bilder davon hinzubekommen.


News 05.12.2015

Wir haben heute einen kleinen Ausflug in der Sonne unternommen. Die kleinen Zwerge haben alles super gemacht und waren alle ganz entspannt. Duke hatte anfangs, wie es sich als guter Papa gehört alles genau im Blick, aber später konnte er dann mit Lucy auch eine größere Runde drehen und sich mal ein wenig von den kleinen Zwergen absetzen und selbst mal ordentlich gemeinsam toben. 


Vielen lieben Dank Silke und Steve für eure Hilfe und natürlich auch noch für das ein oder andere Foto :). 


Auch im Auto waren sie wieder recht brav und haben bei der kurzen Fahrt sich eher bei ihrer Mama mit dem Trinken bedient oder auch gerade auf dem Rückweg tiefen entspannt geschlafen. Wir haben es diesmal auch wirklich riskiert, dass sie während der Autofahrt vielleicht spucken, da wir sie bei dem kleinen Ausflug auch noch einmal füttern wollten. Wir dachten, wenn sie nach dem Auto fahren "Aktion" haben und dann noch eine kleine Mahlzeit bekommen, dann verbinden sie dies doppelt positiv.. aber es machte ihnen die Mahlzeit zum Glück auch nichts aus.. wir sind sehr Stolz auf unsere Zwerge :). 

News 04.12.2015








Ein kleines Familienessen im Freien.. die kurze Regenpause mussten wir direkt ausnutzen.

 




Wir hatten heute auch Besuch von einem "anderen" Welpen. Die kleinen Zwerge gingen mit ihm sehr offen um und so war es ein Spaß für alle :)

News 03.12.2015

Unsere süße und so tolle Prinzessin Amyra
Unsere süße und so tolle Prinzessin Amyra




Und schon wieder ging es in den Garten, solange es das Wetter zu lässt, versuchen wir dies immer wieder mal kurz, gerade auch nach dem Essen, damit sie ihre Geschäfte schon wie große Hunde am richtigen Ort erledigen können.. aber natürlich auch um alles zu erkunden. Der Garten ist immer spannend und es wird viel getobt, auch mit den beiden Großen, aber auch drinnen im Haus sind sie schon immer mehr überall dabei und das mögen sie sehr. 


Die schlaue Anny :)
Die schlaue Anny :)



Sie schauen sich auch schon viel von den Großen ab und wollen auch all das machen, was sie machen.. sie können es wohl gar nicht mehr erwarten, bis sie endlich groß sind :).

So wurde unter anderem auch kurzerhand der Joghurtbecher von Duke in der Küche zum auslecken geklaut und selbst versucht wie das schon geht..


Aber sie haben auch schon das Hundebett von den Großen erobert.. es ist einfach nichts mehr sicher vor Ihnen :)!

Alle sieben Zwerge
Alle sieben Zwerge

News 02.12.2015

Aslan beim Kuscheln :)
Aslan beim Kuscheln :)




Wir hatten wieder tollen Besuch für die Welpen und sie konnten die zauberhafte Amélie kennen lernen, die umwerfend lieb mit den kleinen Zwergen umgegangen ist, aber irgendwie waren die Zwerge sogar auch viel lieber wie sonst, als wüssten sie jetzt schon, dass sie hier etwas zarter machen müssten :). 





News 01.12.2015

Lucy macht eine Attacke zum Spielen mit Duke
Lucy macht eine Attacke zum Spielen mit Duke

 Und wir waren heute wieder im Garten, diesmal sind sogar ein paar wenige Fotos dabei entstanden.. leider können wir ja noch nicht so lange, weil das Wetter nicht so mitspielt. Aber das letzte Mal hatten wir ja sogar noch die SD-Karte in der Kamera vergessen und fleißig Fotos gemacht, ohne das auch nur eins gespeichert wurde.. diesmal waren wir zum Glück schlauer. 

Aber paar Minuten, gerade immer zur Pippi-Zeit, solang es mal nicht regnet und stürmt versuchen wir immer mal wieder zu schaffen. Da es aber wirklich immer nur wenige Minuten zurzeit sind, rentiert es sich leider noch nicht, den Welpenauslauf im Freien zu errichten.. da haben die kleinen Zwerge lieber den ganzen Garten zur Verfügung und wir passen mit jede Menge Augen auf die Kleinen auf. Das gefällt ihn natürlich sehr :). 

 

Wir haben auch mal wieder ein tolles "Welpengeschenk" erhalten. Passend zum 1.12, einen Adventskalender, bei dem man auch geistig ein wenig gefordert ist und nachdecken muss, unter welchem Zettelchen sich welche Zahl versteckt :). Vielleicht hat der ein oder andere Lust uns ja dabei ein wenig zu helfen :). Auf jeden Fall lieben Danke Sophie!!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Michael und Kathi (Mittwoch, 02 Dezember 2015 20:04)

    Da ja scheinbar keiner den Anfang machen will ;)
    Rückwirkend für gestern: Nummer 1 ist auf Bild 2 in der MItte Anny :-)

  • #2

    Lea (Donnerstag, 03 Dezember 2015 12:55)

    Nummer 2 ist Aurely (2. Bild unten) :)

  • #3

    Michael und Kathi (Freitag, 04 Dezember 2015 17:58)

    Türchen Nummer 3.
    AJ
    Rüde in red- white
    geboren am 29.10.2015 um 22:51 Uhr
    mit einem Gewicht von 312 Gramm
    Schöne Beschäftigung um das Warten zu verkürzen :-)

News 29.11.2015



Wir wünschen euch allen einen schönen ersten Advent!


Die sieben Zwerge machen sich ganz toll und noch ein bisschen und wir knacken bald die 2kg Marke :)!


Weitere Bilder von allen findet ihr unter A-Wurf oder wie immer wieder unter den Einzelseiten.


Auch durften die kleinen sieben Zwerge heute die Familienküche kennen lernen, natürlich unter Aufsicht.. aber beim Familienabend durften sie natürlich keinesfalls fehlen und mussten hautnah dabei sein.

War dann immer sehr schön, wenn sie wieder ein neuen Fuß unter dem Tisch gefunden haben, zum Beißen und Zerren :). Und der große Freund, ihr Frosch musste natürlich für diese Zeit mit umziehen.. 

es gab so also wieder ein neues Umfeld zu erkunden und besonders der Zeitungsstabel war sehr toll :).


Unsere Welepn sind natürlich auch alle schon wohlerzogen auf die Welt gekommen und ganz lieb :).


Sie kämen niemals auf die Idee etwas anzustellen, geschweige denn in einen Fuß zu beißen oder Schlappen zu erlegen :). 



Aber sie können auch anders sein.. und ganz lieb schauen.

In Wirklichkeit sind sie ja alle kleine Engel :).

Ich habe das Gefühl, dass sie sich gerade alle wieder am finden sind und ausprobieren, was so zu ihnen am Besten passt. Man merkt wirklich einen kleinen Umschwung der Charaktere zurzeit und es wechselt die letzte Zeit auch phasenweise.. einen Tag ist die Freche wieder die Liebste, der Mutigste, der Angsthase und andersherum.. die nächsten Tage werden also nochmals spannend.. sie bilden sich gerade in ihren Charakterzügen wieder weiter aus.. 

News 28.11.2015

Und wieder ist einiges geschehen..


angefangen hat es, dass die kleinen Zwerge ihre erste kurze Autofahrt zur Übung genossen haben. Sie kamen mit ihrer Mama Lucy zusammen, die seelenruhig gelegen und die Kleinen gestillt und gesäubert hat. Wir haben ja die ganze Zeit darauf gewartet, dass gerade deshalb mal einer etwas neben die Zitze spuckt, aber sie waren alle super anständig. Es wurde nicht einmal gemiefert oder gemeckert, man hat mal hier und da geschaut und ist dann doch lieber nochmals zur Zitze :).

Auch sind sie nun seit paar Tagen schon in ein noch größeres Spieleparadies umgezogen, in dem sie toben und nochmals viel Neues nach und nach entdecken können. Und wir mussten auch das höhere Gitter auspacken, da die kleinen Zwerge langsam recht fit werden :).

Und das war immer noch nicht alles, die Kleinen haben heute ihre ersten Geschäfte brav auf der Wiese erledigt, nachdem sie diese das erste Mal kurz unter den Füßen gemerkt haben. Die Sonne hat sich ja mal ganz kurz blicken gelassen und so haben wir sie alle in die ausgepolsterte und warme "Box" getan und hinaus auf die Wiese getragen, um das Gitter zu öffnen und auch genau beobachten zu können, wer denn der erste Mutige ist. Nachdem sie alle erstmal geschnuppert und geschaut haben, kam AJ eine Milisekunde vor Amyra und Anny heraus. 


Aslan lag ziemlich weit hinten und musste erst noch teilweise über Aurely und Amydala klettern, so dass die drei recht gleichzeitig raus sind und eigentlich auch kurz nur nach den Anderen. Einen kurzen Moment danach kam auch Ayla und so tobten die Zwerge mit Lucy und Duke wenige Minuten das erste Mal im Gras. 


Auch hatten wir natürlich wieder Besuch und dieser lässt sich momentan einfach auch schon so herrlich toll anknabbern. Das tut dann natürlich immer besonders gut, wenn man gerade am Zahnen ist :). 

News 24.11.2015

Amydala und Anny am 24.11.2015
Amydala und Anny am 24.11.2015

Es gibt nochmals neue Bilder auf den jeweiligen Einzelseiten!

Und damit die Kleinen eventuell ein wenig mehr aufhören sich selbst essen zu wollen wird nun auch beigefüttert :). 

Die Tage gab es schon immer mal einen kleinen Finger Welpenbrei oder auch mal ein Fingerchen von ausgewählten Babygläschen, gerade beim Wiegen und um sie schon mal ein wenig zu bestechen.. oder sinnvoll gesagt, damit sie sich und auch ihr Magen ganz langsam daran gewöhnen können. Aber nun gibt es schon mal ein kleines Tellerchen, heute Abend ist es geplant und wir sind dann natürlich auch versucht Bilder zu machen.

 

Spontane Planänderung, anstatt Bildern gibt es endlich mal ein kleines Video.. war gar nicht so einfach :). Aber wir hoffen, dass ihr viel Freude daran habt!

Und der Songtext dazu auf Deutsch:

Wenn du dich jemals in der Mitte des Meeres stranden siehst, Ich werde um die Welt segeln um dich zu finden

Wenn du dich jemals in der Dunkelheit verläufst und du nichts sehen kannst, Ich werde das Lichtsein,dass dich führt

Finde heraus, wofür wir gemacht sind, wir sind aufgerufen, unseren Freunden in Not zu helfen, du kannst auf mich zählen wie 1 2 3

Ich werde da sein, Und ich weiß, wenn ich es brauche, kann ich auf dich zählen 4 3 2

Und du wirst da sein

Denn das ist, was Freunde tun sollen, oh yeah, Wooooh, Wooooh, Yeah, Yeah

Wenn du traurig bist, dich umdrehst und nicht einschlafen kannst, Ich werde ein Lied singen neben dir

Und wenn du es einmal vergisst wie viel du wirklich für mich bedeutest, werde ich dich jeden Tag daran errinnern

Finde heraus, wofür wir gemacht sind, wir sind aufgerufen, unseren Freunden in Not zu helfen, du kannst auf mich zählen wie 1 2 3

Ich werde da sein, Und ich weiß, wenn ich es brauche, kann ich auf dich zählen 4 3 2

Und du wirst da sein, Denn das ist, was Freunde tun sollen, oh yeah, Wooooh, Wooooh, Yeah, Yeah

Du wirst immer meine Schulter haben, wenn du weinst, ich werde dich nie mehr loslassen

Niemals auf wiedersehn sagen, du weißt, du kannst auf mich zählen wie 1 2 3

Ich werde da sein, Und ich weiß, wenn ich es brauche, kann ich auf dich zählen 4 3 2

Und du wirst da sein, Denn das ist, was Freunde tun sollen, oh yeah

Wooooh, Wooooh, Yeah, Yeah

News 22.11.2015

Papa Duke mit Amydala
Papa Duke mit Amydala

Das Wochenende neigt sich nun auch wieder dem Ende und gerade ist der letzte Besuch wieder gegangen. Es war ein schönes Wochenende, in dem wir wieder mit netten Leuten und natürlich den Welpen und Eltern schöne Stunden verbracht haben. Was uns auch sehr freut ist, dass wir wirklich die erste Vorauswahl wohl bisher sehr gut getroffen haben und wir Menschen kennen gelernt und nochmals genauer lernen werden, aus denen auch wirklich Freunde werden können, was das "traurige und schlimme Ende" für uns nach der tollen Welpenzeit, also bei der letztendlichen Abgabe dann auf jeden Fall erleichtert wird. Sieht man das Glänzen in den Augen, die Freuden und hört die ganzen "Danksagungen", dann ist es einfach nochmals schön zu sehen, das man wohl bisher die richtige Entscheidungen getroffen hat. Wir würden es den Welpen auf jeden Fall unheimlich wünschen! Die schönsten geschriebenen Aussagen kamen dieses Wochenende von einer ganz tollen Familie, bei der wir uns schon auf das nächste Treffen freuen und hiermit nochmals Danke dafür sagen möchten:

"Ich war die ganze Woche so aufgeregt und man weiß ja nie so richtig, was einen wirklich erwartet. Es war einfach genial! Ihr seid toll, Eure Hunde sind der Wahnsinn, es war schwer, ohnen einen Eurer Racker abzureisen."

AJ erobert das Wohnzimmer & ist noch so mutig für einen Kampf :)
AJ erobert das Wohnzimmer & ist noch so mutig für einen Kampf :)

"...mit so unglaublich vielen schönen Eindrücken. Dass uns die Welpen umhauen werden, haben wir uns ja schon fast gedacht. Aber dass wir sooo lieb, so familiär bei Euch beiden aufgenommen werden, das hat uns noch viel mehr gefreut. Habt nochmals vielen, vielen lieben Dank!"


Die Welpen werden auch immer mehr Hunde, neben den großen, vielen und auch wichtigen Schlafzeiten, sind auch schon richtig schöne Spielstunde, in der wir es alle, wir Zweibeiner und natürlich auch die Vierbeiner es genießen mit den Kleinen auf dem Boden rum zutrollen, zu kämpfen und zu kuscheln oder auch einfach mal nur zu beobachten. Sie haben mittlerweile auch schon teilweise unser ganzes Wohnzimmer mutig erobert, wobei der eine dann doch mutiger, wie der andere ist :). 

Tiffany :)
Tiffany :)

Auch haben sie schon mal kurzen Kontakt zu anderen Tierarten aufnehmen dürfen, die erste Frage, die alle beschäftigt hat war: "Hat das Zitzen oder ist es doch ein Geschwisterchen?"


Unsere Meerschweinchen Oma Tiffany hat das ganz toll gemeistert, obwohl sie doch etwas verwirrt war. Die Welpen riechen ja doch ein wenig anders wie ihre Kumpels Lucy und Duke. 


Und Aslan war ganz verwirrt, denn er hat sich natürlich auch gleich mal angeschaut, was die denn da so genüsslich frisst und auch kurz mal gedacht, dass das vielleicht auch was für ihn wäre:

Aslan, das neue Meerschweinchen
Aslan, das neue Meerschweinchen




Ein ganz mutiger Duke gibt es gelegentlich auch schon. Da schleppt er doch sogar schon mal sein geliebtes Kuscheltier mit zu den Welpen und legt sich genüsslich mitten rein. Er wollte den Welpen wohl mal zeigen, wie man richtig "nuckelt" und den Milchtritt macht und hat dies genüsslich vorgeführt :)

 

 

Nur wenn sie dann einfach immer wieder die Zitzen bei ihm suchen und überall mal mit ihren kleinen Zähnchen an ihm knabbern, weiß er manchmal einfach noch nicht so genau was er nun machen soll, außer sich nicht mehr zu bewegen und einen Blick aufzulegen, den ihr ja selbst auf dem Bild sehen könnt :)

 

Des Weiteren gibt es auf den Einzelseiten eine "Foto-Galerie" in der immer wieder Bilder der 3. Woche von jedem Welpen online gestellt werden :). 

News 20.11.2015

Neben dem ganzen Kämpfen, wird aber natürlich, wie es sich in einer glücklichen Familie gehört auch viel geküsst.. 

hier ein Kuss von Aslan für seine Mama <3.

 

Und die ersten Zähnchen sind nun auch wirklich durchgebrochen..jetzt wird es langsam ernst, da ist es vielleicht sehr gut, nochmals bei Mama eine Runde zu schleimen, damit man mit diesen spitzen Zähnchen auch nochmals an Mamas Michlbar darf :)

 

Wir haben zurzeit so viele Bilder auf unserer Kamera, dass ich unbedingt mal schauen muss, um Ordnung zu schaffen und die Einzelseiten zu füllen, denn es sind auch schon wieder so viele Geschichten passiert.. . Die Welpen und der "Knistertunnel", Mama erlegen oder auch Papa, Zitze suchen an dem großen Freund "dem Frosch" oder doch immer wieder lieber bei Papa... man kann es einfach nicht verstehen, warum es da nicht auch Milch gibt ;). 

Kuss für Papa, nachdem man ihn schon wieder erlegt hat :). Unsere süße Aurely <3
Kuss für Papa, nachdem man ihn schon wieder erlegt hat :). Unsere süße Aurely <3

News 19.11.2015

Ayla the Rising Sun from Peerlessborder
Ayla the Rising Sun from Peerlessborder

Es ist schon wieder so viel passiert...

unter anderem hatten wir gestern unsere erste Wurfabnahme und es ist alles bestens, die Zuchtwartin war sehr zufrieden mit uns und fand die Welpen alle sehr hübsch. Da wir immer für jede professionelle Meinung glücklich sind und wir wohl auch "etwas subjektiv sind" :), haben wir dann neben dem Üblichen, wie Nabeln und natürlich die Mutterhündin kontrollieren und viel mehr uns die kleinen Zwerge gemeinsam mal nochmals genauer angeschaut. Sie sind noch recht wacklig auf den Beinen, aber mit etwas Hilfe konnten sie sogar schon recht ordentlich stehen und uns mal wieder zeigen, wie schwierig es doch wird, wirklich keinen von den süßen Zwergen zu behalten, geschweige denn sich überhaupt für einen selbst zu entscheiden, da alle so toll sind. Aber wir haben ja zum Glück noch ein wenig länger Zeit, die Zwerge zu begutachten :). 

Amyra
Amyra

Außerdem bemerkt man schon seit ein paar Tagen, dass sich kleine Zähnchen unter dem Zahnfleisch bilden, es dauert wohl nicht mehr lange, bis aus den süßen, lieben Zwerge, kleine Piranhas werden :). 

Amyra wollte es euch noch einmal präsentieren, wie es zurzeit so ohne Zähne aussieht... aber auch ohne Zähne können sie schon ganz schön wild. Gut, dass sie so eine liebevolle Mama haben und viele Möglichkeiten sich auszutoben. Seit ein paar Tagen schon ist richtige Aktion im Haus, sie können schon laufen, bellen und knurren und vor allem "Spielen und Kämpfen" macht ihnen neben dem ganzen Kuscheln jede Menge Spaß. Ob unter Geschwistern, mit Spielsachen, mit der Mama oder dem Papa oder mit uns, ist ihnen da eigentlich recht egal...

News 18.11.2015

Leuchtende Augen, Freude, Küsse und viel mehr für alle Welpen und natürlich vor allem für Lucy und auch für Duke...
Leuchtende Augen, Freude, Küsse und viel mehr für alle Welpen und natürlich vor allem für Lucy und auch für Duke...

Heute kam endlich Lucys bester kleiner Freund zu Besuch, natürlich nicht ohne Geschenke, sondern mit einem umwerfenden Bild für die Familie.

Lucy hatte bestimmt schon auf ihn gewartet, denn sie lieben sich wirklich sehr und Lucys kleiner Freund konnte es eigentlich gar nicht mehr aushalten, bis er endlich kommen durfte, so war die Freude auf allen Seiten riesig, als er endlich da war :).

 

 

Natürlich kam er nicht allein, sondern auch meine Schwester hat es endlich geschafft zu kommen, leider ging es vorher nicht, da noch eine leichte Grippewelle in der Familie umher ging und wir natürlich selbst die kleinste Gefahr für die Welpen fern halten wollten. 

Aber nun da sie endlich da waren, waren die Emotionen groß, so groß irgendwie, dass wir vor Rührung erstmal alle Tränen in den Augen hatten beim Anblick der Kleinen.. ganz normal sind wir wohl nicht :). 

So hatten wir einen schönen gemeinsamen Tag, viel gelacht und uns an den süßen Kleinen einfach erfreut, die es sicherlich auch genossen haben, unsere "Chiller und Kuschelfreaks".. aber seht doch selbst bei den Bildern.. meine Schwester war so nett und hat viele Momente mit ihrem Handy festgehalten, die ja schnell hochgeladen sind und ich euch nicht vorenthalten möchte :). Viel Spaß also damit..

Happy Mum und die Sieben <3
Happy Mum und die Sieben <3

News 16.11.2015

Die für meine Verhältnisse "lange" Pause bei den Einträgen im Welpentagebuch wird heute mit großen News entschuldigt..


endlich, endlich.. stehen unsere Namen fest.. wir haben uns so lange den Kopf zerbrochen, mussten erstmal "unseren Stil" finden, den wir dann auch für kommende Würfe beibehalten möchten und dann auch noch den perfekten Namen für jeden einzelnen Zwerg finden. 

Lucy - Legend of Braveheart Cosmic Soulmate und Duke - Zecara`s Dive Into The Sun

 

waren auch schon am verzweifeln, aber dann halfen sie uns sehr.

 

Die Welpen haben alle ein Teil von Lucy oder Duke oder sogar beiden Eltern bei ihren Namen abbekommen, denn das beschreibt sie wohl am allerbesten, denn aus Teilen von Lucy und Duke bestehen sie alle. Das verbindet den ganzen Wurf, lässt aber auf der anderen Seite jeden einzigartig sein und war für uns genau die richtige Wahl um jeden Welpen auch ganz individuell gerecht zu werden!

 

So können wir mit Stolz nun endlich unsere Welpen mit Namen präsentierten und sind so froh, dass wir wirklich für alle einen absolut passenden Namen auch gefunden haben.. aber seht doch selbst auf den Einzelseiten der Kleinen!

News 13.11.2015

Hündin 8 (12.11)
Hündin 8 (12.11)


Wie versprochen haben wir es gestern Abend noch geschafft neue Einzelbilder zu machen, da sie ja nun schon 14 Tage alt sind.. wie schnell die Zeit doch vergeht. 

Wir haben uns auch bemüht alle mit offenen Augen zu erwischen, obwohl manche schon "Schlafaugen" hatte und man auch bei dem ein oder anderen sieht, dass er/sie die Augen noch nicht so lange auf hat, wie seine Geschwister beispielsweise. Trotz allem wünschen wir euch viel Freude damit :).

News 12.11.2015

Happy Mama Lucy <3
Happy Mama Lucy <3

Nach einer schlaflosen Nacht, weil besonders Lucy und Duke die Wurmkur vielleicht nicht so gut vertragen hatten und leider Durchfall bekamen, geht es uns heute Mittag schon mal besser. 

Und da die Welpen nun alle ihre Augen richtig offen haben, war Mama Lucy besonders Stolz und happy und alles andere vergessen. 

Auch meint sie nun, dass die Welpen schon ein wenig länger mal satt getrunken und gesäubert allein bleiben können und nahm sich heute mal ein wenig Zeit dafür, es sich selbst in den Sonnenstrahlen mit Duke gut gehen zu lassen. 

Es ist wirklich eine Freude zu sehen, wie glücklich sie einfach ist. Sie geht ihrer Mutterrolle umwerfend nach, aber sie auf der anderen Seite wieder mit einer Leichtigkeit übers Feld toben zu sehen ist auch einfach schön. 


Auch Duke ist wieder happy, er erkennt langsam, dass die kleinen Ungeheuer doch nur kleine Border Collie Kinder sind und startete hier auch mal die ersten, ganz leichten und zarten Spielversuche mit ihnen... aber das funktionierte dann doch noch nicht so.


Dafür kann er seit ein paar Tagen endlich wieder mit seiner geliebten Lucy toben.. erst waren es nur wenige Sekunden draußen, da Lucy keine Zeit ohne die Welpen verlieren wollte, aber heute waren es dann endlich mal wenige Minuten, in denen er sie überzeugen konnte, doch auch mal an sich selbst zu denken.

Und so rannten sie um die Wette und vollzogen liebevolle Attacken....


Lucy ist im Haken schlagen einfach super..

aber auch mal wieder Bällchen spielen und springen dürfen genoss sie die Tage wieder total. Man könnte fast meinen, dass sie gar nicht schwanger wäre und gerade sieben Welpen rund um die Uhr umwerfend pflegt, wenn da nicht wenigstens immer ein "Nippel" von ihr, wegen ihrer gigantischen Milchleiste, im Bild aufleuchten wäre.. aber schaut doch selbst bei den Bildern nochmals genauer hin :). 

Und natürlich haben wir auch die Welpen nicht vergessen.. spätestens morgen werde ich neue Einzelbilder von jedem hochladen, hoffentlich dann mal mit offenen Augen.. gar nicht so einfach bei der Bande... Aber heute hat sich Lucy ihren Tag im Welpentagebuch eben auch mal verdient :). 

News 11.11.2015

Unser Herzbube wird vor Freude über den neuen Auslauf verrückt.. :)
Unser Herzbube wird vor Freude über den neuen Auslauf verrückt.. :)

Es ist mal wieder viel passiert...


die Welpen sind nun schon seit gestern umgezogen, zumindest tagsüber. Lucy ist immer gerne bei uns und deshalb kommen die Welpen über die Nacht auch nochmals in ihre Wurfbox, die weiterhin neben meinem Bett steht, damit wir alle gemeinsam schlafen können und vielleicht auch, weil ich einen leichten "Kontrollzwang" habe.. wenn ich dann mal wieder wach werde reicht ein Blick und ich weiß einfach, dass es allen gut geht :). 

Tagsüber dürfen sie aber nun schon mit ins Wohnzimmer, diese neue Regelung, gefällt Lucy und auch den Welpen sehr. Die Welpen können nun ja schon alle sehen und hören, zwar noch nicht so gut, wie dies mal sein wird, aber ganz langsam fangen sie damit an ihre Umwelt auch mehr erkunden zu wollen, da ist ein Auslauf mit Spiegel und vor allem vielen kleinen Fenster mehr im "Geschehen" genau das Richtige. Des Weiteren verhalten sie sich auch immer mehr wie Hunde und weniger wie Meerschweinchen, sie haben sogar schon mal sowas in der Art, wie gebellt und geknurrt, anstatt so gefiebt wie sonst immer, dass sich unsere Meerschweinchen angesprochen fühlen und mitmachen ;). 

Peerlessborder 1, 3 und 6 am kuscheln :)
Peerlessborder 1, 3 und 6 am kuscheln :)

So haben wir den Welpenauslauf auch mit neuen Reizen ausgestattet, wie u.a. mit der beliebten Sterntaler - Spielbogen Decke mit Schafen.. hier gibt es "Knister" und "Quietschschafe" schon zu erkunden. Unser Größter hat sich diese für den Rest des Rudels auch schon genauer angeschaut und seine Geschichte auf seiner Einzelseite Peerlessborder 7 für euch erzählt :). 

Auch haben Lucy und Duke und alle Welpen ihre erste Wurmkur bekommen, sie waren sehr brav dabei. 

Und wir hatten natürlich auch mal wieder Besuch, das mögen die Kleinen jetzt schon so sehr und genießen ihre extra Kuscheleinheiten in vollen Zügen, wie uns Peerlessborder 8 stellvertretend auf dem Arm von meinem Bruder euch heute zeigen möchte: 

News 10.11.2015

Kuschelalarm mit Peerlessborder 1 und 7
Kuschelalarm mit Peerlessborder 1 und 7


Nun ist es 14 Nächte her, wo ich das letzte Mal durchschlafen konnte, fast genauso lange ist es her, wo unsere Waschmaschine mal nicht gelaufen ist oder unsere Heizung alles geben musste, um unsere sommerlich warmen Temperaturen für die Kleinen zu halten. Duke hat auch schon beschlossen, das nun Sommer ist und haart wie Lucy ebenfalls ab, so dass trotz dem vermehrten Reinigungszwang von uns wegen den Kleinen immer mal wieder Haare herumfliegen.

Man zerbricht sich den Kopf, um den Kleinen und natürlich den Eltern alles zu geben, was für sie gut ist und tätigt nochmals ein paar Bestellungen... Wurmkuren, Colostrum, Glucosamin, Stullmissan... eine unendlich Liste, wo man einfach kein Ende findet, aber zu viel ist ja auch nichts.. zu wenig, aber ja auch nicht.. also überlegt man und findet seine "optimale Mischung" für alles. 

Peerlessborder 2 am schlummern
Peerlessborder 2 am schlummern

Genau das gleiche für die Termine, was ist am Besten für die Kleinsten und wie passt es so, dass alle Interessierten auch das Glück erleben können und die Kleinen live kennen lernen?


Und dann zurzeit noch die Frage, die uns noch wirkliches Kopfzerbrechen bereitet, wie sollen die kleinen Peerlessborder nun heißen?

Wir wussten schon so lange, das irgendwann dieser Tag gekommen ist, überlegten alleine schon so lange für ihren Zwingernamen und nun einen Namen finden, der jedem kleinen Peerlessborder auch nochmals individuell gerecht wird. Wie sollen wir es machen? Nur ein Wort, zwei, mehr? Passt es wirklich wie geplant, dass der Rufname mit A ebenfalls in den Zwingernamen kommt? Hören sich unsere eine Milliarden Namensvorschläge gut an und vor allem passen sie auch? Oder sollten wir doch nochmals alle verwerfen.. können wir auf die Wünsche eingehen? 

Als kleiner Hinweis: Nun ist jedenfalls eure Zeit gekommen eure letzten Vorschläge uns sehr gerne zu zuschicken. Wir freuen uns über alle Ideen und kreative Anregungen, also nun her damit :). 

Peerlessborder 5
Peerlessborder 5

Aber für was tut man das und viel mehr nun eigentlich überhaupt?


Einfach für so unbeschreiblich viel.. .. ich denke jeder Hundebesitzer weiß es und alle die es noch werden, werden es bald selbst erfahren.. manchmal wird man von Leuten gefragt, warum man allgemein so "Hunde verrückt" ist, warum man dies oder das macht.. warum man Zuhause bleibt, anstatt ins Kino zu gehen, nur weil der Hund an dem Tag schon alleine war und man sich einfach nichts besseres vorstellen kann, als nun bei seinem Hund zu sein.. warum man im Regen gerne spazieren geht oder auch mal Stunden bei Wind und Wetter auf dem Hundeplatz steht.. warum man plötzlich so viel über einen Output reden kann und fast nicht mehr ohne ein Haar als Andenken das Haus verlassen kann.. warum man sich so sehr sorgt und so schlecht fühlt, nur weil sein Hund krank ist...



Peerlessborder 6
Peerlessborder 6

.. warum opfert man sich so bedingungslos auf für seine Hunde, warum ist man trotzdem der glücklichste Mensch, obwohl man beispielsweise 14 Nächte schon nicht mehr durch geschlafen hat?

 

Weil man alles von Ihnen doppelt und dreifach zurück bekommt! Weil sie dir Freude bereiten, einem bedingungslos ihr Herz schenken, dich einfach immer lieben, auf sie immer Verlass ist, sie immer treu sind... 

 

oder einfach auch nur für einen Blick von Ihnen! Umwerfend...

 

Die Kleinen fangen nun alle an ihre Augen zu öffnen und Peerlessborder 6 ist schon am weitesten, Peerlessborder 5 lässt sich lieber immer noch etwas Zeit. Aber als ich die Kamera ausgepackt habe, sind sowieso alle umgekippt und hatten die Augen vor Müdigkeit geschlossen :). 

 

 

 

News 07.11.2015

Wir beenden den Tag heute, indem unser Peerlessborder 7 euch allen noch eine Gute Nacht wünscht.. schlaft schön :)!

Peerlessborder 7 (unser Großer)
Peerlessborder 7 (unser Großer)

Alle Welpen haben heute im Alter von 9 Tagen ihre Gewichte verdoppelt, gestern hatten es schon die Meisten geschafft und andere waren ganz nah dran, heute sind alle deutlich darüber. Das freut uns natürlich sehr, dass wir nun nicht nur eine Hand voll Leben haben, sondern schon zwei :). Peerlessborder 7 ist unser Größter aus dem Wurf und hat neben seiner tollen Pigmententwicklung auch schon ein Spalt sein Auge offen. Peerlessborder 2 ist mit dem Auge öffnen aber noch deutlicher vorne, bei ihr sieht man es gerade links schon sehr gut, rechts eher noch nicht und Peerlessborder 6 ist auch gut dabei. 

 

Unser Peerlessborder 5 hat es mit ihren Augen noch nicht so ganz eilig. Füllt aber nun auch schon fast zwei ganze Hände aus :). Sie ist einfach so süß, mit ihrem Punkt unter dem Bauch, wie ihre Schwester Peerlessborder 6 und ihrem einzigartigen Punkt im Kragen.

News 05.11.2015

Lucy & 1 (schon müde)
Lucy & 1 (schon müde)


Willkommen im Leben!

Wir haben heute neue Einzelbilder gemacht, da ja schon eine Woche um ist. Wie schnell die Zeit irgendwie vergeht und auf der anderen Seite eigentlich gar nicht. Es kommt uns vor, als wären die Zwerge einfach schon immer da, die 8 Tage waren auf der einen Seite eher wie 8 Monate und auf der anderen Seite sind wir schockiert, das nun wirklich schon eine Woche um ist.. 

Wir hatten uns ein "Herbstmotiv" überlegt. Deko dazu mussten wir schon kaufen, bevor die Zwerge da waren, um uns mal wieder die Zeit bis dahin zu vertreiben :).

Der fotogene Igel und Peerlessborder 8
Der fotogene Igel und Peerlessborder 8

Aber es war nicht gerade einfach, jedem Welpen seiner Schönheit gerecht zu werden und dann auch noch den Welpen scharf zu bekommen und nicht den Igel... .

Der Igel wurde einfach zu sehr von der Kamera geliebt :). Wir hoffen, dass wir trotzdem den Welpen einigermaßen gerecht geworden sind und es bleiben ja auch nicht die einzigen Bilder.. . Für heute war es jedenfalls genug, da die Kleinen oft am rum spinnen waren und wir das Ganze auch nicht so lange machen wollten für die Kleinen. 

Des Weiteren gibt es auch das ein oder andere Neue auf den Einzelseiten der Kleinen, viel Spaß damit :)!

 

News 04.11.2015

7 & 3: Bruderliebe <3
7 & 3: Bruderliebe <3


Heute hat euch Peerlessborder 8 eine Geschichte zu erzählen, die ihr auf ihrer Einzelseite findet. Denn ab heute entstehen nach und nach die Einzelseiten zu jedem Peerlessborder, in dem es nochmals extra Bilder und Erzählungen gibt. Diese Seite werden die kleinen Zwerge auch nach Abgabe behalten und ich würde mich danach freuen, wenn die zukünftigen Besitzer dann mit helfen würden, diese ab und an zu füllen. Denn, wie wohl die meisten schon wissen, ist mir auch ein Kontakt nach dem Kauf der Kleinen sehr wichtig (was nicht heißt, dass ich von euch nun jeden Monat Berichte verlangen ;).


Peerlessborder 6
Peerlessborder 6

Alles in allem versuche ich euch auf den Einzelseiten, die kleinen Peerlessborder noch ein wenig besser vorzustellen, allerdings sind alles nur Momentaufnahmen und manche Aussagen/Geschichten, die beispielsweise bei einem stehen, könnte ich genau so auch bei allen oder mehreren Welpen dazu schreiben. Nehmt sie also nicht zu ernst und erfreut euch einfach an allem, was die Kleinen so zu erleben, zu erzählen oder zu zeigen haben :).

Über den Charakter oder jeden einzelnen Welpen sprechen wir dann lieber nochmals ausführlich in einem persönlichen Gespräch, wenn sie dann auch älter sind und man nochmals etwas mehr sehen kann. 

News 03.11.2015

Happy Mum mit ihren 7 Zwergen
Happy Mum mit ihren 7 Zwergen

Auch heute haben wir zum Glück nur positives zu berichten. Wir hoffen sehr, dass es nun auch so bleibt. Die Welpen haben alle fleißig zugeholt und unser Peerlessborder 7 hat nun sogar die 500 Gramm Marke geknackt. Damit bleibt er immer noch in Führung, obwohl er bei Geburt nicht direkt der Schwerste war, aber viel Unterschied haben sie alle nicht. Unsere kleine Peerlessborder Hündin 5 hat heute auch richtig Gas gegeben und einfach mal 70 Gramm zugenommen, so dass sie nun mit unserer Peerlessborder Hündin 1 fast gleich ganz knapp vor 500 Gramm stehen. Auch hat jeder Welpe wieder ein tolles Welpengeschenk erhalten, schon gut, wenn man eine Familie und Freunde hat, die genau so verrückt sind wie wir ;). Diesmal haben sie von meiner Freundin Diana alle ein eigenes Kuscheltier bekommen (siehe Hintergrund von dem Foto)..

Geschenke, schlafen, die Welpen an sich spüren.. was gibt es schöneres?
Geschenke, schlafen, die Welpen an sich spüren.. was gibt es schöneres?

.. wir versuchen es mal zu schaffen, damit sie alle die Welpenzeit überleben und jeder Welpe, der seins nicht zerstört hat bekommt es dann natürlich bei Auszug mit :). 

Mit Duke muss ich nur auch noch reden.. der wird wohl traurig sein, denn er war der Erste, der wie selbstverständlich seine Nase in die Tüte gesteckt hat und dann total glücklich und selbstverständlich mit ihm zu uns an die Wurfbox kam und Diana danken wollte.. aber ich habe mit ihm geredet und ihm klar gemacht, dass man eben als Papa teilen muss, man macht das sogar gerne. Erst war er skeptisch, aber nun freut er sich auch darauf, dass die Welpen etwas mitbekommen, was sie vielleicht auch an ihn erinnern und behütet sie bis zur Abgabge bestimmt gut.

Peerlessborder 5 wünscht euch heute allen eine gute Nacht <3
Peerlessborder 5 wünscht euch heute allen eine gute Nacht <3

News 02.11.2015

Papa Duke mit seinem Peerlessbordersohn 7
Papa Duke mit seinem Peerlessbordersohn 7

Langsam aber sich kehrt Ruhe ein, wir haben unseren Rhythmus gefunden und wir können uns nach und nach sortieren. So haben wir heute Abend angefangen, auf einige Mails von Welpeninteressenten einzugehen, aber noch lange nicht alle beantwortet. Es sind einfach zu viele.. also diejenigen, die noch nichts von uns gehört haben, geduldet euch bitte noch etwas und genießt einfach die News im Welpentagebuch, welches ich wirklich versuche gut zu pflegen :). Papa Duke lernt auch gerade, das Papa sein gar nicht so leicht ist und kann noch nicht mal mehr seine Ohren zeigen, während er mit seinem Sohn ein wenig ruht. 

Aber ansonsten geht es uns elf soweit prima, außer dass wir natürlich immer noch  unser Sternenkind vermissen. Dafür ist es eine Freude zu sehen, wir schön sich die anderen Welpen entwickeln und wir hoffen nun einfach zuversichtlich, das dies auch so bleibt und wir eine unbeschwerte und schöne Welpenzeit mit euch erleben können. 

News 01.11.2015

Herzlichen Glückwunsch Happy Mum <3
Herzlichen Glückwunsch Happy Mum <3


Wir gratulieren erstmal der stolzen Mama ganz herzlich, denn heute hat sie Geburtstag.. deshalb wurde sie nochmals reich beschenkt und verwöhnt, obwohl ihr größtes Geschenk für sie wohl ihre Welpen sind. Sie liebt sie unheimlich..



Ansonsten haben heute alle Welpen nochmals um die 30-40 Gramm zugenommen, was schon ordentlich ist und entwickeln sich weiterhin zum Glück toll. Wir haben es nun auch endlich geschafft Einzelbilder online zu stellen.. viel Spaß damit :)



Hier die sieben Zwergen auf einen Streich:

Impressionen vom 3. Tag:

News 31.10.2015


Meine Mum war da und hat nicht nur unser Logo für die Wurfbox gemacht, sondern uns auch noch mit einem weiteren Geschenk eine große Freude gemacht. Nun haben wir eine Welpengirlande, natürlich auch noch für unser Sternenkind (Welpe 4), welches jetzt mit uns über die anderen wacht...

vielen lieben Dank.

Auch dafür Danke, dass ihr (diejenigen, die damit gemeint sind, wissen es ja hoffentlich) für uns, Lucy und den anderen Welpen in den schweren Stunden da ward!

Durch die ganzen Sorgen und den "Stress" sind wir noch nicht so viel zu anderen Sachen gekommen, so gibt es leider immer noch keine Einzelfotos und individuelle Berichte (vielleicht schaffen wir es noch heute Abend).. ich bitte dies zu entschuldigen. Ich denke, die meisten wissen, dass ich euch immer gerne aktuell auf dem Laufenden halte und eure Neugiere verstehe, aber es gibt einfach wichtigeres. So entschuldige ich mich auch bei allen Interessenten, die schon versucht haben anzurufen und mich nicht erreichen können, ihr könnt mir gerne alle schreiben, ich werde versuchen alles zu beantworten, sobald ich dazu komme. Aber wir benötigen nun erstmal etwas Ruhe für uns alle. 

Den kleinen sieben Zwergen geht es super, sie entwickeln sich toll, Lucy hat viel Milch und so haben sie auch schon alle zugenommen. Lucy macht ihren Job mit einer umwerfenden Hingabe vorbildlich und wir sind sehr Stolz auf sie und hoffen, dass die Kleinen sich weiterhin toll entwickeln und wachsen.

Unser Sternenkind, Welpe Nr. 4 (Hündin/ee-red)

Unser geliebtes Sternenkind (29.10 - 31.10.2015)
Unser geliebtes Sternenkind (29.10 - 31.10.2015)

Glück und Leid liegen manchmal so eng zusammen..

ich weiß gar nicht genau wie ich diese Zeilen füllen soll, aber wir hatten uns von Anfang dazu entschieden, obwohl das Risiko seit Beginn da war, unser Sorgenkind "öffentlich" zu machen. Von einigen Züchtern sind wir darauf angesprochen worden, doch erstmal abzuwarten, bis wir etwas genaueres über Anzahl und Fakten bekannt geben. Aber wir mögen die Offenheit und Ehrlichkeit und so muss ich nun auch mit der Tatsache klar kommen, dass ich euch auch etwas mehr schuldig bin zu erzählen, das hat sie sich mehr wie verdient.

 

Unser Sorgenkind ist zu unserem Sternenkind geworden. Wir haben gekämpft und alles getan und die Kleine auch, aber sie hatte einfach von Anfang an keine Chance. Sie war so voller Luft, dass man zuerst per Ultraschall und Röntgen nichts Genaueres sagen konnte und so voller Leben, dass wir guter Dinge waren und dachten, es sei vielleicht wirklich "nur" Luft. Als sie jedoch nicht "dünner" wurde und der letzte Kotabsatz auch wieder ewig her war und leider auch wirklich nicht viel, verschwand unsere Hoffnung ein wenig wieder, die wir zuvor wieder so sehr hatten. Wir waren also nochmals in der Klinik mit ihr, neben unseren zwei Arztbesuchen zu Hause, ständigen Bewachen, Blutuntersuchung, Medikamenten und unseren Hoffnungen, um wirklich alles machen zu können, was sinnvoll ist und ihr eine Chance zu geben, die sie sich mehr wie verdiente. Aber die war ihr leider von Anfang an nicht gegeben, denn die Natur hatte schon ein Wörtchen mitgeredet. Dies passiert leider einfach immer mal wieder und jeder Züchter muss mit so etwas oder schlimmeren rechnen, das wissen wir selbst. Aber es ist unglaublich, wie sehr sie uns in dieser kurzen Zeit, die wir mit ihr genießen konnten am Herzen gelegen hat. Die Tränen fließen und wir trauern, die Worte fallen mir schwer und sie hätte sich bestimmt so schön in unserem Rudel gemacht. Wir hätten sie nicht mehr hergegeben, das stand schon fest und das tun wir nun auch nicht, denn sie wird immer in unserem Herzen weiter leben.

Nur noch ein paar kurze weitere Informationen.. es war nichts Genetisches und es gibt nun auch keine größere Sorgen mit den anderen Zwergen, wie die Üblichen, die man immer mal bei der Aufzucht hat. Diese sind munter und haben auch alle schon fleißig zugenommen. So etwas passiert immer wieder mal, manche Züchter reden drüber und machen es öffentlich, manche halt nicht.. es fällt einfach nicht leicht. 

News 30.10

Und auch unser "kleines Sorgenkind" hat nun einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. 

Wir wussten ja von Anfang an, dass sie eine "Kämpferin" ist und so hat sie sich keine Sekunde "hängen" gelassen, obwohl sie die schwierigste Geburt von allen überstehen musste. Denn ihre Fruchtblase war wohl recht früh im Gebärmutterkanal geplatzt  und leider auch schon grün. Als sie mit ihrem Kopf als erstes kam, bekam ich gleich etwas Fruchtwasser in die Hand gespuckt, das war ihre kurze Begrüßung, bevor sie nochmals zurück gewogen wurde bis zur nächsten Wehe. Wir unterstützen die kleine Maus und Lucy natürlich, aber ihr schwieriger Start ins Leben nahm sie ganz leicht. Sie spuckte uns voll, bevor wir groß was machen konnten, war vollkommen aktiv und lebensfroh. Nur ein Bauchproblem trug sie von Anfang an mit sich rum, anscheinend hatte sie schon sehr viel Fruchtwasser geschluckt, wenn man nicht darin ersticken möchte, trinkt man es wohl, dachte sie sich. Und so war ihr Bauch kugelrund und kurz vorm platzen, aber sie wollte davon wohl lange Zeit nichts mehr hergeben. Und sie hatte auch sehr viel Luft im Bauch. Trotz allem ist sie so munter wie alle in der Wurfbox, teilweise die fitteste und flotteste, nur mit dem Kot hängt sie hinterher und nun kam es endlich..

Wie man sich doch über "scheiße" freuen. Das lang ersehnte "Kindspech" und somit der erste Kotabsatz kamen endlich nach langen 14,5 Stunden, auch wenn es leider noch nicht so viel war, wie wir uns wünschen würden, wir hoffen...

Geburt 29./30.10.2015

Wir haben es geschafft. Die Welpen sind nun alle geboren und wenn ich die Tipps richtig im Kopf habe, hat wohl keiner mit so vielen gerechnet. Wir haben acht tolle Welpen geschenkt bekommen und Lucy meistert alles sehr toll und kümmert sich wunderbar um sie. 

Allerdings haben wir leider ein "kleines" Sorgenkind für das wir ein paar extra Daumen gebrauchen könnten. Sie ist eine richtige Kämpferin und war vom ersten Atemzug wild entschlossen zu leben, das geschluckte Fruchtwasser spuckte sie von sich aus schon aus, bevor sie überhaupt vollständig geboren war und an die Zitze wollte sie auch sofort. Wenn man sie mit den anderen sieht, fällt auch kein Unterschied auf. Sie verhält sich genau so aktiv und fit, wie alle anderen, zum Glück. 

Gerade jetzt schlafen alle, nachdem sie sich an der reichlichen Milchbar von Lucy satt getrunken haben. Alles ist nun friedlich und der Sturm vorbei.. man hört das beruhigende Schmatzen und mal ein leichtes Meckern, wenn Lucy sie mal wieder ausführlich sauber macht. 

 

Ich habe zwar zwei Tage nicht geschlafen, aber langsam kehrt nun Ruhe ein und wir sind soweit einfachc nur happy. Nachdem unser Tierarzt nun auch schon da war und sich jeden Welpen und Lucy genau angeschaut hat und sehr zufrieden mit allen war, werde ich nun auch mal versuchen zur Ruhe zu kommen. Wenn wir uns alle erholt haben, gibt es die nächste Zeit wohl Einzelbilder und nochmals genauere Informationen.