Trächtigkeitstagegebuch

 

Lucy und Duke


Temperaturtabelle

Trächtigkeitstag morgens mittgags   abends
58. TT 37,2°C 37,7°C  37,8°C
59. TT  37,8°C  37,4°C  38,0°C
60. TT 37,4°C 37,7°C  37,5°C
61. TT 36,7°C    

 


Nun sind die Welpen endlich alle richtig angekommen, wir sind angekommen und Ruhe kehrt ein. Sie sind noch keinen Tag alt und es kommt uns schon so vor, als wären sie ewig da. Alles dreht sich nun nach Ihnen, ich habe immer noch nicht wirklich geschlafen und wir genießen die anstrengende, aber auch schöne Zeit und sind uns unserer Verantwortung für dieses neue Leben vollauf bewusst. 

Da sich nun alles um sie dreht, schließen wir das Trächtigkeitstagebuch, welches ich sehr gemocht habe und mir die Zeit bis zu diesem Augenblick mit euch verkürzt hat. Nun werde ich mal schauen, das Welpentagebuch genauso zu pflegen, obwohl das sehr schwer fallen könnte :). 


 

 

 

 

 

 

 


30.10.2015

 

Geburt

 

62. TT

Wir haben es geschafft. Die Welpen sind nun alle geboren und wenn ich die Tipps richtig im Kopf habe, hat wohl keiner mit so vielen gerechnet. Lucy meistert alles sehr toll und kümmert sich wunderbar um sie. 

Allerdings haben wir leider ein "kleines" Sorgenkind für das wir ein paar extra Daumen gebrauchen könnten. Sie ist eine richtige Kämpferin und war vom ersten Atemzug wild entschlossen zu leben, das geschluckte Fruchtwasser spuckte sie von sich aus schon aus, bevor sie überhaupt vollständig geboren war und an die Zitze wollte sie auch sofort. Wenn man sie mit den anderen sieht, fällt auch kein Unterschied auf. Sie verhält sich genau so aktiv und fit, wie alle anderen, zum Glück. 

erst wenige Stunden alt
erst wenige Stunden alt

Gerade jetzt schlafen alle, nachdem sie sich an der reichlichen Milchbar von Lucy satt getrunken haben. Alles ist nun friedlich und der Sturm vorbei.. man hört das beruhigende Schmatzen und mal ein leichtes Meckern, wenn Lucy sie mal wieder ausführlich sauber macht. 


Ich habe zwar zwei Tage nicht geschlafen, aber langsam kehrt nun Ruhe ein und wir sind soweit einfachc nur happy. Nachdem unser Tierarzt nun auch schon da war und sich jeden Welpen und Lucy genau angeschaut hat und sehr zufrieden mit allen war, werde ich nun auch mal versuchen zur Ruhe zu kommen. Wenn wir uns alle erholt haben, gibt es die nächste Zeit wohl Einzelbilder und nochmals genauere Informationen. 














29.10.2015


61. TT

Lucy in ihrer Wurfbox
Lucy in ihrer Wurfbox

Wir hatten heute eine unruhige und schlaflose Nacht. Ins Bett sind wir noch recht normal, allerdings kam die süße Schnauze dann mal wieder an und weckte mich sanft, wie immer um 5.30 Uhr. Erst den Kopf streicheln, dann wird sich auf den Rücken gelegt und man hat den Bauch zu streicheln. Ich merkte schon, das richtig was los ist im Bauch und es dauerte nicht lange, bis ich auch merkte, dass etwas anders ist wie sonst. So war es erst 1.20 Uhr und die Maus wurde immer unruhiger, sie hechelte viel und fing nun auch an zu buddeln. Um halb zwei sind wir dann nochmals raus und haben danach mal Fieber gemessen, aus purer Interesse, mir war es eigentlich klar, was dieses Verhalten zu bedeuten hat.. es kann nicht mehr allzu lange dauern. Die Temperatur sagte aber noch 37,0°C, also alles noch soweit im "grünen" Bereich. Die Maus sagte aber schon etwas anderes und so ging die Nacht weiter, immer wieder streicheln, gut zu reden, dem Buddeln zu hören und dem Hecheln, abgewechselt mit kurzen Schlafpausen für die Maus. Um fünf waren wir dann nochmals vom Spaziergang zurück und missten noch ein letztes Mal die Temperatur, die Maus mag es nun nicht mehr und sie sagte uns 36,7°C und dies nicht nach dem Schlafen, sondern nach mehreren aktiven Phasen. Also haben wir heute morgen so gegen sechs Uhr wahrscheinlich den Tiefpunkt erreicht. 

Lucy (hochschwanger) & Duke
Lucy (hochschwanger) & Duke

Das heißt die Welpen können so in den nächsten 12 - 24 h theoretisch kommen. Wir schätzen mal, dass bis heute Abend noch nicht viel mehr passiert, die Welpen sind sich noch am positionieren, man kann lediglich zuschauen, wie die Flanken einfallen und die Maus hat gelegentlich leichte Vorwehen. Die Nacht und der Morgen werden aber wahrscheinlich sehr spannend werden und wir werden wohl langsam zu den Presswehen und der Austreibungsphase kommen. Also ein paar Daumen und Pfoten können nun nichts schaden :). 

Das Bild von den Beiden ist gestern im Wald noch entstanden, wahrscheinlich vorerst das letzte Bild beim Spazieren gehen von den Beiden allein. Nun will nämlich selbst die Lucy nicht mehr so wirklich weit weg und immer wieder gerne in ihre Wurfbox zurück.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

28.10.2015

 

60. TT

Nur noch Körper vorhanden und fast gar kein Kopf mehr. Die tollen Proportionen sind dahin, die Eleganz, die sie sonst immer ausstrahlt ist ein wenig verschwunden (aber nur ein wenig :) und ihr Trab, der normal mit einer Leichtigkeit und Ausdauer vollzogen wird macht nun Platz für einen Wachelgang. Sie ist zwar noch immer fit, aber langsam macht ihr großer Bauch und die Aktivitäten der Welpen ihr ein wenig zu schaffen. Sie kommt zwar immer noch liebend gerne mit spazieren, aber wir haben nun nochmals einen kleinen Gang zurück geschaltet und aus den Augen lassen wir sie ja eh schon lange nicht mehr ;).

Was, ich bin dick? Niemals :)
Was, ich bin dick? Niemals :)

Wie ihr gestern vielleicht schon gesehen habt, haben wir nun die Temperaturtabelle online gestellt und versuchen immer zeitnah die Werte einzutragen, entschuldigt uns aber auch, wenn wir es mal nicht direkt schaffen.

Wir messen zwar schon ein wenig länger, aber da wir nun ständig gefragt werden, wie es denn ausschaut und ja auch wirklich alles spannend wird, versuchen wir euch nun immer aktuell zu halten. Ihre Normaltemperatur liegt so bei 37,8°C, dass hatte sie die Tage davor fast durchweg. Momentan springt die Temperatur ein wenig, was aber auch oft damit zu tun hat, wann wir messen. Nach dem Schlafen ist beispielsweise die Temperatur tiefer, wie nach einem Spaziergang. Man sagt jedoch, dass die Temperatur etwa 12-24 Stunden vor der Geburt ihren Tiefststand (1-2 Grand fällt) erreicht, was dann eigentlich mind. 36,8°C bei Lucy sein sollte. Zum Ende hin, sinkt nämlich das Progesteron und leitet damit die Geburt ein und mit diesem Fall, fällt normal auch die Temperatur. Manche schwören darauf und können so genau sehen, wann es losgeht, andere haben immer brav gemessen und trotzdem kein Abfall gemerkt, weshalb wir natürlich neben der Temperatur auch alles andere im Blick haben. 

Heute ist dann noch ein weiteres Vetbed für die Welpen angekommen, ich wollte die ganze Zeit noch so gerne eins in "giftgrün", das sieht mit schwarz so schön aus, finde ich und irgendwie muss man sich ja die Zeit weiterhin vertreiben, wenn man sowieso an nichts anderes mehr, wie an Lucy und die Welpen denken kann:). Deshalb gibt es nun wohl auch verhäuft Einträge, um mir und vielleicht auch euch die Wartezeit zu verkürzen. Lucy hat auch nochmals unglaublich viel zugenommen, sie bringt nun 22,8 kg auf die Waage und hat einen mittigen Bauchumfang von 74, hinten sogar nun schon von 64 cm. Ich denke mal, die Welpen sind nun wohl definitiv bereit und gut gewachsen, denn so viel zu Essen gab es die letzten Tage definitiv nicht, dass sie davon so viel zugeholt haben könnte. 







27.10.2015


59. TT

Bequem?
Bequem?

Die Ruhe vor dem Sturm

Man merkt, dass etwas Großes ansteht, etwas Bedeutendes und Einzigartiges, einfach ein "peerless" Wunder. Jeder von uns, wir Menschen, die Hunde, aber auch schon die kleinen Welpen wissen es. Es scheint so, als würden die kleinen Welpen nun um den besten Platz für den Sturm kämpfen, sie schubsen und drängen, versuchen ihren Platz zu weiten und "boxen" lediglich gegen die Bauchwand. Sie testen wohl gerade jeden Ausgang durch, um den starken Wellen des Sturmes am Besten zu entgehen und momentan scheint es so, als würden sie nur die Bauchwand von Lucy als einzigen Ausgang halten. Dieses Kämpfen wird wahrscheinlich die nächsten Tage nochmals stärker, bis der Höhepunkt erreicht ist und sie endlich verstehen, dass sie sich nur mit den Wellen treiben lassen müssen. Denn sie selbst sind der Grund für den Sturm...

Das kleinste Leben von uns allen hat es also in der Hand, sie haben nun die Macht dazu, den Sturm toben zu lassen und auf den Wellen darin wohl behütet ins größte Abenteuer ihres Lebens zu gleiten. 





25.10.2015


57. TT

Lucys Mama Dakota <3
Lucys Mama Dakota <3

Während die Vorbereitungen für die kommende Geburt auf Hochtouren laufen und Lucy heute das erste Mal in ihrer Wurfbox gebuddelt und sie somit umdekoriert hat, war ihre Mama Dakota nach 1,5 Jahren dieses Wochenende (sonst u.a. eher bei der Rettungshundearbeit mit tollen Erfolgen zu finden) mal wieder auf Show. Sie hat nicht nur ihre letzte Anwartschaft bekommen und darf sich nun neben ihrem Jugend-Champion auch Deutscher Champion nennen, sondern hat auch noch das CACIB (Beste Hündin) gemacht. Auch Lucy`s Schwester ist das erste Mal auf Show gewesen und hat einen tollen dritten Platz gemacht (V3). Deshalb nehmen wir uns hier kurz die Zeit und gratulieren Britta ganz herzlich und bedanken uns nochmals für unsere tolle Zaubermaus Lucy und ihr entgegen gebrachtes Vertrauen in uns.






























24.10.2015


56. TT

Die werdenden Eltern beim Kuscheln <3
Die werdenden Eltern beim Kuscheln <3

Eventuell könnte nun die letzte Schwangerschaftswoche beginnen, deshalb müssen die werdenden Eltern mit aller Kraft nochmals Energie tanken, bevor das Haus voll ist und genießen bequem im warmen die letzten Sonnenstrahlen. Duke überprüft dabei im Schlaf gerade nochmals die Herztöne und Bewegungen der Welpen und Lucy genießt einfach nur seine Nähe. 

Zum Glück scheint alles in Ordnung zu sein und man kann deshalb in Ruhe schlummern.. 

wenn da nicht jemand mit der Kamera vorbei käme und sagen würde, los, lass uns dein Babybauch für das Wurftagebuch fotografieren und dich vermessen und wiegen. Wäre nicht eh gerade bald wieder Zeit zum Essen, hätte man sich wahrscheinlich lieber nochmals umgedreht.. aber so überprüft man nochmals die Welpen in einer anderen Position und wird langsam wach..

.. und schon sind sie startklar :).

Duke gleich hoch konzentriert, um sich besonders anzustrengen, damit er bloß auch dabei bleiben und vor allem mitmachen kann. Und Lucy lacht einfach verschmitzt und sagt "ätschibätsch", ich kann machen was ich will, ich hab Sonderstatus, weil ich schwanger bin und wenn ich nur faul 

auf dem Rücken liege, finden das zurzeit alle mega toll :).


Aber darauf habe ich heute keine Lust, denn mir geht es super...


Duke merkt einfach, dass er es heute wohl schwer haben wird und putzt sich lieber noch einmal die Nase.. er muss wohl wirklich alles geben.. und da wäre es ja mehr wie peinlich, wenn sein Gesicht nicht sauber ist. Sein "weiß" glänzt eh schon nicht so toll heute, wie Lucy ihres, weil er zu viel Sport im Sand betrieben hat, da muss wenigstens alles andere top sitzen :). 

Und dann ist er voll dabei und zeigt seinen Bauch, er strengt sich ja auch schon immer extra an, ihn genau so dick zu bekommen, wie Lucy ihrer ist, weil er schon gemerkt hat, dass das wohl in letzter Zeit sehr angesagt ist. 

Aber irgendwie klappt es nicht, Lucy ihrer wächst einfach immer.. selbst wenn er ihr Essen noch halb mifrisst, nimmt sie einfach immer weiter zu..

und so hat sie auch schon wieder zugenommen. 21,6 kg hat sie heute auf die Waage gebracht, das sind schon 4,6 kg mehr seit ihrem schlanken und sehr sportlichen Startgewicht von 17 kg. Und der Umfang ist nun mittig schon bei 67 cm, unfassbare 16 cm mehr und hinten von 47,5 cm auf  58 cm angewachsen. 

Langsam fragen wir uns alle, ob sich nicht doch noch ein paar Welpen gut beim Ultraschall versteckt haben.. 

Lucy und Duke, meine zwei kleinen, süßen Spinner
Lucy und Duke, meine zwei kleinen, süßen Spinner

Was euch vielleicht wieder daran erinnert, eure Tipps im Gästebuch abzugeben oder auch gerne zu verbessern :).


Wir hoffen einfach sehr, dass sie sich alle gut entwickeln und anständige Gewichte auf die Waage bringen, aber auch nicht allzu gigantisch sein werden, damit Lucy bei der Geburt alles gut hin bekommt. Lucy hat nun auch schon Zylexix bekommen. Zylexis ist ein Immunomodulator und steigert die Widerstandsfähigkeit von infektiösen und/oder stressinduzierten Erkrankungen. Auch die kleinen Welpen werden es nochmals einzeln gespritzt bekommen, wenn sie dann  hoffentlich munter auf der Welt sind, da es viele gesundheitliche Vorteile bringt und keine Nebenwirkungen hat. Sie sind dadurch widerstandsfähiger und vertragen u.a. in der Regel auch später besser die Impfungen.

Aber jetzt sind sie erstmal noch behütet in Lucys Bauch, die seit heute morgen mehr, so gar keine Lust hatte faul auf dem Rücken zu liegen und euch ihren Babybauch heute viel lieber so präsentieren wollte. Beim letzten Bild hat sie sich auch nochmals besonders für euch angestrengt ihn gut zur Geltung zu bringen :). 









21.10.2015


53. TT

Border Collie Zuchthündin Lucy beim Wiegen
Mama Lucy beim Wiegen

Da Papa Duke euch gestern ja mal ein wenig von sich erzählen und auch mal einen Tag für sich haben wollte, da er zurzeit "mitschwanger" ist, gibt es heute schon direkt einen neuen Eintrag, diesmal aber über Lucy :).

Lucy hat die Waage gesprengt, sie passt einfach nicht mehr so wirklich drauf, egal wie sie sich anstrengt mit allen Vieren darauf zu stehen, hochheben geht zwar noch und gemeinsam wiegen, aber ist irgendwie auch nicht die optimale Lösung. Also musste eine neue Idee her und die Auflage der Waage wurde einfach ein wenig vergrößert, danach wurde nur noch schnell der neue Trick "rein" gelernt und nun können wir wieder mit viel Freude wiegen. Ursprünglich war geplant, dass sie sich nur mit allen Vieren reinstellt, dann kam ein schönes, mittiges Sitzen und selbst liegen geht darin sogar, wie die Maus fand.. Sie hat sich mal wieder richtig toll gefreut zu "arbeiten" und etwas zu lernen, auch wenn es nicht lange dauerte, da es ja nicht so schwer ist. Duke musste natürlich auch mitmachen und den Trick erlernen, also wurde er gerade mal wieder gewogen, obwohl man seine Rippen noch super spürt, hat er doch etwas zugenommen.. zum Glück ist er aber noch leichter wie Lucy :). 

Auch der Umfang von Lucy wächst und wächst, so hat sie mittig schon 65 cm und hinten 56 cm, man merkt langsam, dass die Kleinen sich für die Welt bereit machen. 
















20.10.2015


52. TT



Futter ist da, *Juhu* :)
Futter ist da, *Juhu* :)

Das Leben ist einfach soo hart... schon fast zu hart...

man bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit, wird nur 23 von 24 Stunden gekuschelt und man muss sich vor allem immer ganz schön ins Zeug legen, bis man den Bauch gestreichelt bekommt.

Damit die Zweibeiner das Bauch streicheln auf keinen Fall vergessen, wird sich nun einfach vor jeden, sobald er die Haustür reinkommt noch mehr vor die Füße geschmissen, wie eh schon davor. Man legt sich in sekundenschnelle in die richtige Position auf den Rücken und schaut mit seinem "Dackelblick" ganz lieb, bis endlich die sehnsüchtig erwartete Hand kommt und den tollen Bauch streichelt.. dabei gibt man dann zufriedene Laute von sich und wehe sie wollen auch nur eine Sekunde aufhören. Gerade die vielen Besucher muss man immer richtig erziehen, dann wird sich schnell aufgesetzt oder hinterher gelaufen, ein wenig freundlich dabei gewinselt und bei der nächsten Gelegenheit kippt man dann schnell wieder um. Wirklich ganz schön anstrengend die Zweibeiner zu erziehen, ich sag ja: "Das Leben ist einfach hart."

Und das ist noch lange nicht alles. Immer hat man Hunger, großen Hunger sogar in letzter Zeit und ich weiß ganz genau, dass da vor kurzem erst wieder riesige Lieferungen vom netten Postboten (den ich auch schon gut erzogen haben :) ankamen.. so viel Futter war noch nie in unserem Haus und trotz allem bekomme ich nicht mehr wie sonst. Ist das nicht eine Frechheit? 

Und jetzt passt auf, jetzt kommt noch die Krönung des Ganzen.:

Die zwei Verliebten <3
Die zwei Verliebten <3

Letztens wurde wieder wie die Tage davor liebevoll eine Zwischenmahlzeit vorbereitet, ich hatte alles  im Blick, zwar mit Abstand, weil sich das ja so gehört, aber ich weiß genau, was für tolle und leckere Sachen mit allen wichtigen Vitaminen und co hinein kamen (tolle Sache, dass es nun öfters Futter gib, immerhin, auch wenn die Portionen im Ganzen wirklich größer sein könnten). Und dann...

stellt meine Zweibeinerin doch tatsächlich nur EINEN Napf auf den Boden, sogar recht weit von mir entfernt, sagt aber zum Glück das Auflösungskommando "ok". Na gut, dachte ich mir halt, vielleicht müssen wir an Näpfen sparen und es ist wenigstens die doppelte Portion für uns Beide drin und steckte meine Nase halt mit hinein.

 

Falsch gedacht, es war nur eine Portion drin und nachdem kurz gelacht wurde kam auch schon mein Namen "Duke", in so einem Ton, als hätte ich etwas falsch gemacht, dabei waren es die doch ?! Das Leben ist einfach hart... für uns  Männer :)









17.10.2015


49. TT

Alles ist dunkel, alles ist ruhig und überall ist Flüssigkeit.. man wird hin und her gewogen und ist in seiner Blase gut geschützt. Das Einzige was man immer im Gleichtakt hört und spürt ist ein regelmäßiges Pochen, ein Herz, welches jetzt schon so groß ist, dass man weiß, dass man es mit jemanden teilen möchte. 

Und dann kommt ein neues Gefühl, zart und angenehm, welches man zuvor auf diese Art und Weise noch nicht vernehmen konnte, aber irgendwie auch schon immer da war und man weiß, das könnte eine Person sein, mit der man sein Herz teilen möchte, denn sie hat jetzt schon ein Teil von ihrem Herzen auch mit uns geteilt. Und man versucht einfach alles, um ihr ein Stück näher zu kommen und "Hallo" zu sagen. Hallo, ich lebe und mir geht es gut...

4,5 cm mehr Bauchumfang in einer Woche
4,5 cm mehr Bauchumfang in einer Woche

Wieder einmal ist es noch dunkel und total früh und dann kommt es, ein "kleines Schnaufen" und 20,7 kg schmeißen sich halb auf deinen Körper, der kleine Kopf mit der kalten Schnauze legt sich nah an deinen Kopf und man hört und spürt den Atem. Man weiß bescheid, denn man ist nun schon lang genug erzogen worden und nimmt seinen Arm aus der Bettdecke hervor und beginnt im Halbschlaf mit der Streichelmassage. Und dann passiert es, nur einen kleinen Augenblick lang, "ein Klopfen" gegen deine Hand.. nicht nur ein Spüren, wo die Welpen liegen, sondern ein "richtiges Hallo" und man ist hellwach mit einem Grinsen im Gesicht, welches dir niemand mehr nehmen kann.












15.10.2015


47. TT

Ein Bild auf die Schnelle für euch :)
Ein Bild auf die Schnelle für euch :)

Lucy ist immer noch recht fit, sogar verbeugen geht noch mit ihrem "dicken" Bauch :). 

Gestern durfte sie ausnahmsweise mit zum Agi- Training von Duke, das zurzeit eigentlich etwas zu kurz kommt. Sie hat sich soooo gefreut und beim Aufbauen war sie jederzeit ganz aufmerksam mit gelaufen und hat gefragt, wie es denn nun ausschaut?

Sie war unheimlich lieb, hat sich brav geschickt als Duke dann turnen durfte und während-dessen die anderen dran waren, machten wir nebenan dann ein wenig "Schwangerschafts-training" mit Fußarbeit und co. Lucy passt auf sich und die kleinen Zwergen eigentlich immer sehr gut auf, obwohl sie immer noch fit ist und großen Spaß an Bewegung und Arbeiten hat. Ich denke, die einzige Situation, wo sie von selbst nicht direkt "nein" sagen und mehr machen würde, wie für sie oder die Welpen gut wäre, ist, wenn ich dies von ihr einfordern würde.. da wäre dann ihr "will to please" wohl größer. Aber das machen wir natürlich nicht und sonst weiß sie genau was sie macht und ich muss kaum darauf aufpassen. Sie hat alles unter Kontrolle, damit die Süßen sich auch gut entwickeln können!

Lucy am chillen bei der Schwangerschafts- Bauchpflege
Lucy am chillen bei der Schwangerschafts- Bauchpflege

Obwohl sie gerne auch mal noch läuft und arbeitet, darf vor allem das ganze Kuscheln und Schlafen auf gar keinen Fall fehlen. Das nimmt fast den ganzen Tag in Anspruch, abgesehen noch vom Essen :). So bequem wie möglich und am liebsten an mir klebend oder gleich auf mir drauf.. hier waren wir gerade bei der "Bauchpflege" von ihrem süßen Schwangerschafts-bauch. Wie man sieht werden die Zitzen schon viel größer, die Milchleisten bilden sich weiter aus und die Haare fangen langsam an aus zufallen. Weiterhin hat sie auch immer noch den klaren, durchsichtigen, nicht riechenden Schwangerschaftsschleim, der ein sehr gutes und normales Zeichen ist. Die werdende Mama fühlt sich einfach rundum wohl.










10.10.2015


42. TT

Lucys Bauch wächst...
Lucys Bauch wächst...

Schwimmen, treiben, hin und her gewogen werden.. alles ist warm und weich. Man muss sich um nichts kümmern, um nichts Sorgen machen, alles geht seinen natürlichen Gang. Man bekommt alle Nährstoffe, ohne dass man dafür überhaupt kauen muss und man wächst einfach nur fleißig vor sich hin. "Einfach nur?" Ein wenig anstrengend ist dies schon, gerade wenn man so schnell wächst und die Knochen, die anfangs nur als Gewebe vorhanden sind, langsam anfangen zu verkalken. Aber man weiß jetzt schon, dass alle Anstrengungen für zu leben es Wert sind, denn die kleinen Zwerge in Lucys Bauch wissen eins schon mit Sicherheit: "Sie werden unsterblich geliebt!"

Happy Mum <3
Happy Mum <3

Die Schwangerschaft bemerkt man nun in vollen Zügen. Lucys Zitzen und auch ihre Milchleiste werden nochmals größer und vor allem hat sie viel mehr Gewicht herum zutragen. Ihre Rippen fühlt man immer noch recht leicht, aber sie wiegt nun schon 19,2 kg und hat einen Umfang von 57 cm hinter den Rippenbögen. Gerade weil sie so viel Gewicht hauptsächlich im hinteren Teil zu tragen hat, bemerkt man, dass sie sich anders verhält. Sie spielt nun nochmals weniger und wenn nur mit Duke unheimlich zart, sie läuft anders und benötigt noch mehr Schlaf und Ruhe. Auch hat sie zurzeit etwas "Sodbrennen" und muss viel öfters auf Toilette, weil nicht mehr so viel Platz in ihrem Bauch ist. Aber sie nimmt alles total leicht und immer mit einem Grinsen im Gesicht, ist bei jedem Spaziergang mit Freude dabei und mit uns zu arbeiten, liebt sie genauso wie früher. Sie genießt die vielen Streicheleinheiten und dass es nun 2- 3 mal täglich Futter gibt, gefällt ihr auch besser. Und wenn die Welpen sich doch mal wieder in ihrem Bauch austoben, dann denkt sie einfach daran, wie sehr sie die kleinen Teile von ihr selbst liebt und grinst wieder fröhlich vor sich hin. 










09.10.2015


41. TT

Die stolzen Eltern: Lucy & Duke <3
Die stolzen Eltern: Lucy & Duke <3

Immer wieder klingelt es.. ein, zwei, drei.. nein, gleich fünf Pakete sind heute nochmals angekommen. Natürlich alles für die Hunde und die bevorstehende Geburt und Welpenzeit. Jeder hat seine Art sich die Vorfreude zu versüßen und bei uns scheint es wohl ein wenig in Kaufrausch auszuarten.

Man ist immer wieder am stöbern, was es für tolle Ideen noch gibt und was man vielleicht noch gebrauchen könnte, denn man möchte natürlich für Lucy und die Welpen nur das Beste. Manches stand noch auf der schon lang erstellten Liste, aber hier und da kommt auch viel Neues dazu. So entdeckten wir beispielsweise bei anderen Züchtern, dass sie so ein weiches Balance Kissen ihren Welpen für u. a. Gleichgewichts- übungen und Muskelaufbau zur Verfügung stellen, was wir neben den "typischen" Wackelbrettern und Schaukeln im späteren Alter, eine schöne Idee finden. Lucy und Duke fanden es natürlich auch prima und so benutzten wir es auch gleich für eine kleine Runde zu tricksen, denn auch für ausgewachsene Hunde sind solche Übungen natürlich immer mal wieder gut, wie die Zwei mir gleich vermittelten. Nun warten wir gespannt mal ab, was die Welpen dazu sagen werden :).
















04.10.2015


36. TT

Die instinktsichere Zaubermaus <3
Die instinktsichere Zaubermaus <3

Und schon beginnt die 6. Trächtigkeitswoche. Wie schnell die Zeit doch vergeht. Lucy geht es super, sie frisst ganz normal und kuschelt wie immer gerne. Die Haare an ihrer hinteren Seite stehen igel-artiger ab, weil sie hier vor allem an mehr Umfang gewonnen hat. Sie wiegt nun 17,9 kg und diese 900 Gramm mehr haben sich vermehrt im hinteren Teil ausgebreitet, so dass man schon erste Unterschiede sehen kann. So hat sie Hinten nun auch schon 52,5 cm, im Vergleich zum Anfangsmaß ganze 5 cm mehr und mittig hat sie heute ein Maß von 54,5 cm.Ihr Schlafbedürfnis hat sich nochmals erhöht und sie schont sich auch ein wenig mehr in der letzten Zeit. Normale Spaziergänge liebt sie und hierbei fällt noch nicht wirklich eine Verhaltensänderung auf. Sie flitzt total fit durch die Gegend, schnuppert und hat uns natürlich immer im Blick. Aber mit Duke wird z. Bsp. nicht mehr so viel und vor allem auch nicht mehr wild gespielt. Duke versucht sie immer mal wieder zum Spielen aufzufordern, in dem er seine ganze Charme spielen lässt, u.a. springt er dann vor lauter Verzweiflung sogar mal wie ein Clown um sie herum oder bringt ihr verschiedene Spielsachen. Mir kommt es eigentlich so vor, als würde er überhaupt nicht verstehen, warum Lucy nicht mehr so viel mit ihm toben möchte.

Duke: "Ich will doch nur spielen..."
Duke: "Ich will doch nur spielen..."

Auf der anderen Seite denke ich aber, dass er es eigentlich weiß. Bei allen verzweifelten Spielversuchen oder bei all der Freude, wenn er es doch geschafft hat, dass sie mit ihm nochmals über die Felder flitzt, ist er immer sehr vorsichtig. Ein spielerisch "in die Seite rempeln" beim Fangen spielen oder gar mal ein Zartes auf den Boden werfen gibt es von seiner Seite überhaupt nicht mehr. Es ist auch nicht so, als würde Lucy gar nicht mehr mit ihm spielen wollen, es ist nur etwas weniger geworden. Ich vertraue Beiden da total und lasse sie selbst, vor allem aber Lucy entscheiden. Mit anderen Hunden spielt sie dagegen überhaupt nicht mehr, sie geht ihnen am liebsten in aller Ruhe aus dem Weg, gerade wenn die Hunde "überdreht" und total rüpelhaft oder aktiv sind. Treffen wir einen kleineren, ängstlicheren Hund oder einen, der einfach unheimlich zart mit anständigen Manieren heran kommt, kann sie manchmal noch ein wenig schwach werden. 

























01.10.2015


33. TT

Lucys und Duke`s Welpe 1
Lucys und Duke`s Welpe 1

Lucy hat zur Zeit ein Dauergrinsen im Gesicht und ihr geht es richtig gut. Schaut man sie an, muss man einfach glücklich sein, spätestens wenn der Duke- Clown noch mit seinem Grinsen daneben steht :). 

Obwohl es Lucy so super geht und wir alles wissen, was wir erstmal wissen müssen, waren wir doch noch einmal neugierig. Lucy hat keinerlei Stress in der Praxis und gegen die Keime wird auch besonders aufgepasst, so, dass wir bei keinen ansteckenden Hunden in der Praxis waren.. und so haben wir spontan entschlossen, als wir eh gerade da waren, nochmals genauer nachzuschauen. 

Wir sind wohl ein wenig Welpen "schau süchtig" und es hat sich wirklich rentiert. Wir konnten schon mehr erkennen wie das letzte Mal und die Kleinen sind schon richtig aktiv. Die Welpen haben sich schon deutlich bewegt, auch das Herzchen konnten wir nochmals ganz genau brav schlagen sehen.. das ist wirklich ein tolles Gefühlt. 

Welpe 1, dieser war wirklich sehr deutlich zu sehen und der Aktivste *lach*
Welpe 1, dieser war wirklich sehr deutlich zu sehen und der Aktivste *lach*

Hier nochmals "genauer" mit einigermaßen kreativen Bilderklärung. Meine Zeichenkünste auf dem Laptop lassen wirklich zu wünschen übrig, aber ich denke, dass man dadurch eine gute Vorstellung bekommt. Welpe 1 liegt ziemlich gut und deutlich da.. er ist wirklich ein Süßer oder eine Süße, wie er oder sie uns schon gewunken und getreten hat. Mit moderner Technik könnte man sagen, dass er zurzeit ziemlich genau so aussieht und so daliegt:

Bild von National Geographic
Bild von National Geographic

Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell die Föten wieder gewachsen sind. Langsam kann man mit etwas Phantasie schon erkennen, dass es mal ein Hund werden möchte :). Wir haben deutlich vier Welpen erkennen können und eigentlich auch fünf. Es ist einfach schwierig, es kann beim Ultraschall auch mal gut sein, dass der Fünfte, beispielsweise der Erste aus dem anderen Gebärmutterhorn ist, da waren wir nicht ganz sicher, denken aber nicht. So hätten wir eventuell drei in dem einen Horn und zwei in dem Anderen. Das wäre auch eine schöne Verteilung für die Geburt, weil sie sich gleichmäßig verteilt haben und es immer einen gibt, der den ersten auf seinem engen Weg etwas nachdrückt. Eventuell kam auch ein Sechster kurz reingeschnallt oder den ein oder anderen Welpen haben wir doppelt gezählt oder nicht gesehen. Das werden wir einfach sehen, wenn es soweit ist. Etwas Überraschung muss ja sein. Die Entwicklung aller Welpen, die wir sehen konnten war aber toll und die Herzchen bei allen schlagen zu sehen, das ist so unbeschreiblich. Auch haben wir euch natürlich auch wieder Bilder von den Kleinen mitgebracht.

Welpe 2 von der Seite
Welpe 2 von der Seite

 Immer einmal mit meiner "kreativen Zeichnung" zur ungefähren Vorstellung und einmal im Original. Welpe 2 sieht bei mir etwas nach einer Robbe aus, aber wir denken schon, dass ein Welpe heraus kommt :). Bei Welpe 4 war es bei mir dann ganz vorbei und ich habe mich ein wenig "ausgetobt". Aber wir hoffen trotzdem, dass ihr euch über die neuen Bilder und News freut. Wir hatten jedenfalls viel Spaß und diesen Einblick in das Wunder der Natur sehr genossen!























27.09.2015


29. TT

Ein kleines Duke und Lucy Baby (25.09)
Ein kleines Duke und Lucy Baby (25.09)

Wir waren am 27. TT  zum Ultraschall und bringen zum Glück positive Neuigkeiten mit:

 

Lucy ist schwanger und vor allem sind sie und die Welpen soweit gesund! Wir konnten den Herzschlag sehen, die Entwicklung sieht soweit auch gut aus und die Nabelschnur war mir auch sofort ins Auge gefallen. Lucy hatte kein Stress und schaute interessiert auf dem Bildschirm mit. Papa Duke verschlief das meiste lieber auf dem Boden unter dem Untersuchungstisch oder ließ sich von jeder Arzthelferin liebevoll den Bauch streicheln, nachdem er das ganze Wartezimmer vorab schon durch hatte. 

Lucy wusste es natürlich schon vorher, freut sich aber mit uns :)
Lucy wusste es natürlich schon vorher, freut sich aber mit uns :)

Drei Welpen konnten wir beim ersten Anlegen des Ultraschallkopfes auf einem Bildschirm direkt erkennen. Wir haben nicht wirklich weiter gesucht und ihren Bauch zur genaueren Diagnose auch nicht rasiert, es hat uns gereicht, dass es mehr wie zwei Welpen sind und vor allem soweit alles gut entwickelt aussieht. Sie sind auch schon wieder brav gewachsen. Wie viele es sind, lassen wir beim Ratespiel lieber noch offen.. mit Ultraschall kann man dies eh nie genau sagen. Deshalb dürft ihr gerne weiter eure Tipps im Gästebuch abgeben oder auch eure vorherigen Tipps "verbessern" :). Vielen lieben Dank schon mal an alle, die ihre Tipps abgegeben haben und vor allem an die vielen "Daumendrücker" und "Glückwünscher".. die ersten Schritte sind geschafft.. aber ihr dürft auch gerne weiter die Daumen drücken.. wir freuen uns!

Und ein weiterer kleiner Welpe <3
Und ein weiterer kleiner Welpe <3

Und nun nochmals sorry, dass ich leider erst nun schreiben konnte. Ich weiß, dass die meisten schon gewartet haben und ein paar konnte ich dann wenigstens über Handy schon mal bescheid sagen, aber die anderen mussten sich leider gedulden. Wir haben es nicht vorher geschafft und sind gerade jetzt erst von einem anstrengenden, aber schönen und vor allem auch gerade nach dem Ultraschallergebnis passendem Seminar heimgekommen. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Seminar und die netten Referentinnen D. Walder und E. Holderegger Walser aus der Schweiz für unseren Club organisieren  und somit auch selbst daran teilnehmen konnte. Es heißt Hunde- Welpen Analyse mit Schwerpunkt puppy-puzzle und am nächsten Tag "Fit für Zucht und Sport" und hat nochmal einige interessante Aspekte preisgegeben, wie man auch schon die Welpen gut analysieren kann, damit sie ihr passenden Zuhause, beispielsweise als aktiver Familienhund, im Agility, Obi oder/und für die Zucht finden. Dies ist nur eine extreme Kurzfassung, etwas mehr Informationen darüber sind auch hier zu finden. 

Duke wird vermessen :)
Duke wird vermessen :)

Wir haben hierbei auch Duke nochmals vermessen und genau analysiert und ich bin froh, dass er auch mit den neuen Aspekten immer noch vorzüglich abschneidet. Er hat die ganze Aufmerksamkeit, die vielen Hände, Winkel und Stangen an seinem Körper sehr genossen und fand vor allem die "Essenstuben" mega toll. Als er dann von dem Tisch wieder unten war, sprang er schneller auf den nächsten Tisch wieder drauf wie ich schauen konnte und wollte gerne nochmals.. unser verrückter Clown. Lucy wurde im ruhigen von den Referenten dann selbst auch nochmals angeschaut, Lucy kannte Doris und Eva ja auch schon von den Tagen zuvor, als wir sie ins Hotel brachten und sie hat generell mit so etwas auch keinerlei Stress, so dass dies auch während der Schwangerschaft kein Problem war. Es war danach schön, nochmals unserer Meinung bestätigt zu sehen, dass wir nicht nur Duke, sondern auch Lucy soweit als tolle Hunde richtig eingeschätzt haben und vor allem auch, dass sie die Wurfplanung für sehr vielversprechend halten. Sowas ist natürlich immer schön zu hören und nun genießen wir die restliche Trächtigkeitszeit bis zur Geburt weiterhin und freuen uns schon sehr auf die Welpenzeit mit euch! 
















23.09.2015


25. TT

Lucy (1 Tag alt) angekuschelt an "Mama`s" Kopf
Lucy (1 Tag alt) angekuschelt an "Mama`s" Kopf

Wow, heute ist schon der 25. Tag. Wie die Zeit doch verfliegt..

und immer noch ist es eigentlich wie die Tage davor. Lucy genießt einfach die Schwangerschaft, ihr tut es unheimlich gut und sie verträgt sie auch sehr schön. Sie ist eigentlich immer gut gelaunt und auf die Tage, an denen ihr es mal richtig "übel" ist oder sie nichts mehr essen möchte, wie es in dieser Zeit manchmal vorkommt warten wir noch immer. Gestern hat sie das erste Mal einmal kurz "gespuckt bzw. "nur" gespeichelt", davor und danach ging es ihr aber recht gut und ihren Hunger hat sie auch noch nicht abgestellt, obwohl sie nicht mehr so verfressen ist, wie die Woche davor. Allgemein merkt man nur leicht, dass in ihrem Inneren einiges gearbeitet wird, beispielsweise hat sich nochmals ihr Schlaf- und Kuschelbedürfnis erhöht. Aber was geschieht zurzeit eigentlich genau im Inneren?

Die Gebärmutterschleimhaut hat vor paar Tagen begonnen an der Stelle, wo sich die Zotten der Keimlinge eingenistet haben, zu wuchern. Es bildet sich für jeden kleinen "Lucy und Duke- Welpen" eine eigene Plazenta, ein Mutterkuchen.

12 Tage alte Lucy mit ihrem großen Bruder Dev
12 Tage alte Lucy mit ihrem großen Bruder Dev

Die voll entwickelte Plazenta ist mit feinsten Blutgefäßen aus der Gebärmutter-schleimhaut gefüllt. Beide Blutgefäßsysteme, die Kapillaren der Plazenta mit dem Blut der Mutter und die Zotten mit dem Blut des heranwachsenden Welpen, sind getrennt, berühren sich aber und führen durch die Gefäßwanderungen hindurch den Austausch der Nährstoffe einerseits und den Abtransport der Abfallprodukte des Welpen andererseits aus. Die kleinen "Lucy und Duke- Welpen" haben nun also einen eigenen Blutkreislauf mit einer oft von der Mutter abweichenden Blutgruppe und sind nicht direkt an den Blutkreislauf der Mutter angeschlossen. Deshalb tritt bei der Mutterhündin in dieser Zeit oft eine gewisse Unverträglichkeit der Stoffwechselprodukte der Welpen ein, die sich häufig in Form von Erbrechen und Übelkeit äußert. Anscheinend hat Lucy hierbei Glück und weniger Probleme damit.

Ich kam die Tage nicht dazu, neue Bilder zu machen, deshalb musste ich aus dem "alten" Bedarf wählen. In Vorfreude bald vielleicht viele eigenen Welpenbilder aus der Wurfkiste zu posten, musste ich ein wenig auf die Bildauswahl von Lucy`s tollen Züchterin Britta zurück greifen. Einmal wurde es deshalb "klein Lucy" mit ihrer super Mama Dakota und eins meiner Lieblingsbilder mit ihrem tollen Bruder Dev, der in die USA gezogen ist und dort seine Besitzer begeistert und sich sogar schon u.a Champion nennen darf.  



















18.09.2015


20.TT

Lucy und Duke
Lucy und Duke

Lucy geht es wieder richtig, richtig gut. Die wenigen Tage, wo man minimal etwas gemerkt hatte sind wieder wie weggeblasen und sie ist den ganzen Tag überglücklich. Sie genießt die Schwangerschaft bisher so sehr, klebt an uns und freut sich über jede Aufmerksamkeit oder Kuscheleinheit von uns. 

Sie spielt auch sehr viel mit Duke, am liebsten "räkeln" sie sich zurzeit liebevoll auf dem Boden herum. Ihr Appetit ist zwar noch immer sehr gut vorhanden, aber sie hat mal nicht sofort ein kleines Stückchen Apfel gegessen, sondern wie vor der Schwangerschaftszeit auch, erstmal geschaut, ob noch was besseres kommt, dann mal etwas damit gespielt und am Ende erst gegessen..

Der Hormonhaushalt  und Stoffwechsel von Lucy stellt sich nun auf die veränderten Ansprüche ganz besonders ein.

Einiges der Trächtigkeit, kann man auch mit einer Schwangerschaft vergleichen, ein großer Unterschied ist aber die Gebärmutter (Uterus) des Hundes, wo die kleinen Embryos heute einiges am "arbeiten" sind. Sie ist Y- Förmig und wir hoffen mal, dass die Embryos von Lucy und Duke brav waren und sich, wie es sich gehört, ordentlich in den zwei Gebärmutterhörner verteilt haben. Hier haben sie nun alles, was sie für ihre Entwicklung benötigen und auch genügend Platz, da die Gebärmutter sehr elastisch ist. Sollte dennoch mal etwas sein, die Embryos sich nicht richtig entwickeln oder der Platz zu eng werden, kann eine Hündin auch "nur" ein einzelnen Embryo resorbieren, ohne, dass die anderen irgendwelche Nachteile davon tragen. Dies ist auch eine "Schutzfunktion", da so die anderen Embryos sich vorragend weiter entwickeln können ohne gestört zu werden. Bei der Geburt wechseln sich die zwei Hörner normal ab, so dass immer einer von links oder rechts und dann wieder anders herum das Licht der Welt erblicken. Da wir vorgestern noch viel zu früh dran waren, werden wir Ende nächster Woche nochmals zum Ultraschall gehen, um zu sehen, wie es den "kleinen Lucy und Dukes" geht. Da wir nun schon öfters gefragt worden, nun noch ein paar Worte zum Ultraschall..

Lucy- Baby mit ihren Geschwistern
Lucy- Baby mit ihren Geschwistern

Dadurch das sich die Gebärmutterhörner auf dem Ultraschall überlagern, kann es sein das mehr oder weniger Welpen gezählt werden als tatsächlich vorhanden sind. Eine genaue Anzahl der Welpen kann man per Ultraschall nicht erkennen, dies ist auch nicht der Grund warum wir hingehen. Wir werden nur die Entwicklung der Kleinen soweit überprüfen und eventuell schon mal feststellen, ob eine Einfrüchtigkeit vorliegt oder nicht, alles andere wird nur eine Vermutung sein. Ihr dürft aber gerne das "Ratespiel" mitspielen und vielleicht im Gästebuch die ersten Tipps abgeben.. wir würden uns freuen.. dies bekommt eh nicht mehr so viel Besuch :).

Duke- Baby
Duke- Baby

 Schön fänden wir persönlich ja einen "fünfer" Wurf, weil wir finden, dass das eine schöne Anzahl ist, aber wir werden sehen und uns auf alles freuen, hauptsache Lucy geht es gut und die Welpen sind gesund.

 

Übrigens sind Duke und Lucy selbst auch aus einem "Fünfer"-Wurf, das hat aber nicht wirklich etwas zu sagen..



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16.09.2015

 

18. TT

 

Legend of Braveheart Cosmic Soulmate - Border Collie Lucy
Die werdende Mama Lucy?!

Lucy war die Tage mal minimal "schlapper". Sie hatte morgens auch sehr wahrscheinlich Sodbrennen wegen der Schwangerschaft und die letzten Tage haben wir minimal dunkles, getrocknetes Blut an der Vulva selbst mit einem weißen Tuch gefunden. Normalerweise war es so wenig, dass man es erst gar nicht entdecken würde und in guten 50% aller Schwangerschaften ist dies normal und eher sogar ein "gutes" Zeichen, solange es nicht riecht, grünlich ist oder Sonstiges, was hier zu 100% nicht der Fall war. Nun ist zwar schon nichts mehr zu finden davon, aber wir haben uns nun doch entschieden zum Tierarzt zu gehen. Lieber einmal zu viel, wie zu wenig...

 

Also ging es heute hin. Nach dem kompletten Check-Up, der Lucy als kerngesunde Maus identifiziert hat, machten wir auch noch einen Ultraschall, um die Gebärmutter und andere innere Organe zu überprüfen. Und siehe da..

1: Neuralrinne, 2: Gehirnanlage, 3: Somiten (Bild von tierklinik.de)
1: Neuralrinne, 2: Gehirnanlage, 3: Somiten (Bild von tierklinik.de)

eine Frucht wollte uns schon unbedingt "Hallo" sagen :).

Und so haben wir eine erste Fruchtkammer auf dem Ultraschallgerät gesehen, gerade mal ca. 1,2*2,3cm groß und dies ist die Größe der gesamten Fruchtkammer (Blastozyste). Der Embryo an sich müsste gerade erst ca. 3mm groß. Mittlerweile jedoch nicht mehr "zitronenförmig", sondern "schuhsohlenähnlich" (siehe Bild), weil er aus der Zona pellucida ("vereinfacht" eine weitere Schutzhülle) schon ungefähr am 13.-15. TT geschlüpft ist. 

Auch sind sie nun schon seit paar Tagen endlich in den Gebärmutterhörner angekommen und fangen nun damit an, sich in der Gebärmutterwand einzunisten. Hierbei formen sich embrionale Bläschen. Die Embryos haben gestern schon begonnen Kopf, Körper, Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem anzulegen und heute wird mit der Entwicklung der inneren Organe begonnen. Es passiert einfach unheimlich viel im Inneren unserer Lucy- Maus. 



















10.09.2015


12. TT

Border Collie Zuchthündin Lucy - from Peerlessborder
Zaubermaus Lucy <3

Lucy ist Schwanger..

 

zumindest nach ihr selbst und hauptsächlich dann, wenn es um das Thema Futter geht. Sie erzählt mir immer wieder, dass ich sie mehr füttern müsste, weil sie sich ja nicht mehr nur noch allein zu ernähren hat. Und ich sage ihr immer, selbst wenn es so wäre, der Zeitpunkt dafür noch nicht gekommen ist.

 Das Ganze endet dann in stille Diskussionen mit Blicken, wo man nur dahin schmelzen kann. Sie ist einfach felsenfest davon überzeugt, dass ihr momentan mehr Futter zusteht! 

Trächtigkeit from Peerlessborder
Lucy`s "dünner" Bauch voller Haare

Zwar hat sie ihr tadelloses Verhalten (noch) nicht vergessen (heißt z. B., dass sie (zurzeit noch) niemals einfach ohne Erlaubnis etwas Essen würde, selbst wenn es vor ihrer Nase steht), aber ich kann auch nicht mehr allein die Küche betreten ohne von ihr beobachtet zu werden und wenn dann das "ok" fürs Essen kommt, dann ist es nun ruckzuck weg und sie schaut danach so, als hätte sie noch nie etwas bekommen. Sie ist hierbei auch nicht (mehr) wählerisch. Lucy ist normal nicht so verfressen, gibt es beispielsweise "nur" mal ein paar Nudeln, dann schaut sie erstmal, ob es nicht noch etwas Besseres gibt und isst sie dann manchmal langsam auf, manchmal auch nicht. Auch "sortiert" sie normal gerne ihr Essen. Sie pickt dann das "Leckere" heraus und isst erst nachdem sie davon alles erwischt hat, den Rest auf. Deshalb ist dieses Verhalten schon zurzeit etwas Anderes, auch wenn es nur zu sehen ist, wenn man genau beobachtet und seine Hunde in und auswendig kennt. Sie läuft momentan auch eine "Fußarbeit" vom Allerfeinsten, weil sie wohl weiß, dass es danach ein kleines Leckerli gibt. Deshalb haben wir auch schon überlegt doch noch schnell eine Obidience Prüfung mit ihr zu absolvieren :). Sie verliert den Blickkontakt nicht einmal, klebt am Bein, arbeitet hoch konzentriert, auch in den anderen Lektionen und lässt sich absolut nicht ablenken.. die Verfressenheit hat wohl auch ihre Vorteile. 

Lucy mit ihrem "Schwangerschaftsmaßband"
Lucy mit ihrem "Schwangerschaftsmaßband"

Sie hat auch schon zugenommen.. ganze 300g seit dem Gesundheitscheck vor 21 Tagen am Anfang ihrer Läufigkeit. Sie wiegt nun runde 17kg und hat damit eine tolle, sportliche Figur. Das Gewicht hatte sie schon öfters mal, auch mal etwas mehr.. also hat sie nicht wirklich zugenommen.. 

Wir haben nun auch mal als "Anfangsmaß" ihr Bauchumfang gemessen, einmal ganz genau:

direkt vor den Hinterbeinen hat sie 47,5cm,  "2 Stiftlängen" vom Rutenansatz nach vorne hat sie 51cm (mittig).

Ansonsten ist sie fit wie immer und richtig gut drauf. Bin mal gespannt, ob sie nächste Woche eine gewisse morgendliche Übelkeit verspürt, wie es manchmal bei Hunden in der Zeit normal ist, wünschen würde ich ihr es ja eher nicht. Sie kann gerne weiterhin so absolut happy sein und jeden verzaubern. Warten wir es mal gemeinsam ab.. ich werde berichten.







7.09.2015


9. TT

Bild von tierklinik.de
Bild von tierklinik.de

Die Läufigkeit ist seit wenigen Tagen endgültig vorbei und von außen ist alles recht ruhig. Lucy kuschelt gerne, sucht unheimlich viel die Nähe zu uns und schläft im Haus recht viel, draußen aber fit und gerne am spielen, obwohl sie zurzeit "raue" Spiele sehr vermeidet und momentan eher nur mit Duke spielen möchte.. den anderen Hunden geht sie lieber aus dem Weg, gerade wenn sie wild sind. Im Großen und Ganzen ist dies aber alles keine "wirkliche" Verhaltensänderung bei Lucy. Eine Kleine ist vielleicht, dass sie momentan "verfressener" ist wie sonst und immer Hunger hat :).

Im Inneren dagegen müsste zurzeit bei Lucy einiges los sein, wenn die Befruchtung geklappt hat. Die zukünftigen Welpen könnten zurzeit so aussehen, wie auf dem Bild und sich zu Blastozysten entwickelt haben. Dies ist ein embryonales Entwicklungsstadium der befruchteten Eizelle, welches auf dem Entwicklungsstadium der Morula folgt. Die Zellen wandern zur Wand und bilden einen gemeinsamen Haufen, den Embryoblast. Der verbleibende Raum der Blastozyste bildet eine innere, mit Flüssigkeit gefüllte Blastozystenhöhle. Die Blastozyste wird von einer einzelligen Schicht umgeben, diese bildet den Trophoblasten, der zur Ernährung der "embryonalen, kleinen Duke & Lucy- Zellen" der Keimblase dient.


 






3.09.2015

 

5. TT/ 22. LT

Lucy, Duke und die Rinder
Lucy, Duke und die Rinder

Heute ist passend zu unserer neuen Kamera auch das lichtstärkere Objektiv angekommen. Wir mussten ja aufrüsten, da die Welpen nun im Winter geboren werden und wohl mehr Bilder in der Wohnung, bzw. bei "dunklerem" Wetter gemacht werden müssen :).

Auch haben wir bei unserer Abendrunde neben der Pferdekoppel, auch noch eine neue Rinderkoppel entdeckt. Wenn diese über den Winter bleibt, haben wir schon mal einen neuen Ort entdeckt, den wir mit den Welpen im richtigen Alter auch erkunden gehen werden. Ansonsten ist hier alles noch recht normal, Lucy ist immer noch läufig, steht nun aber definitiv nicht mehr und wir hoffen immer noch, dass die befruchteten Eizellen schön brav und vorbildlich weiterhin in den Gebärmutterhals wandern und sich teilen... Zwei-Zellen-Stadium, Vier-Zellen-Stadium... beim Acht-Zellen-Stadium könnten wir langsam angekommen sein. Die Morula (Maulbeerkeim) beim Hund entwickelt sich ungefähr sechs Tage nach der Befruchtung. 

Leider hatte ich noch nicht die richtige Einstellung gefunden, um die Bilder zu speichern und musste diese nun umwandeln um sie hochladen zu können, hierbei sind sie extrem verkleinert worden, ich wollte sie euch trotzdem nicht vorenthalten. Alle Bilder ohne Blitz zum Testen.



 

 

 

 

 

 

1.09.2015

 

 3. TT/ 20. LT

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

30.08.2015

 

1. (bzw. 2.?) TT / 18.LT

Sie weiß genau was sie will.. Duke und Welpen :)
Sie weiß genau was sie will.. Duke und Welpen :)

Gestern war Lucy immer noch der Meinung, dass sie noch etwas Spaß verdient hätte. Sie ist wirklich der Hammer und genießt die Zeit sehr, was mich freut. Aber wir hatten noch Besuch und Duke die Pause gegönnt.

Heute Morgen stand Lucy jedoch immer noch und bei einer kurzen gemeinsamen Gassi Runde wollten beide so gerne, dass sie sich nun noch einmal das letzte Mal austoben durften. Es war wieder einmal schnell, liebevoll und unheimlich einfach. Kein Knurren, kein Miefern, nur Freude, Flirten und viel Spaß für Beide. Zum Mittag hin wurde das Stehverhalten von Lucy nun aber auch immer weniger. Somit haben wir den frühesten und spätesten Termin bei ihrer Standhitze komplett abgedeckt, ordnungsgemäß nach Lehrbuch auch in einem Abstand von 48h nochmals (was nach meiner Erfahrung bei den wenigsten Hündinnen überhaupt möglich ist, da sie in der Regel nicht so lange stehen) und nun sogar noch einmal ca. 75h nach dem ersten Deckakt nachgedeckt, weil die zwei Verliebten es so gerne wollten und wohl auf keinen Fall möchten, dass es mit den Welpen nicht klappt. Da die Deckung sowas von nach Lehrbuch und noch schöner verlief und man einfach beiden Hunden ansah, dass sie es ganz und gar mochten und so schön zueinander passen, sind wir nun noch optimistischer, das alles geklappt hat und warten gespannt auf den Ultraschall. Natürlich werden wir Lucy`s Verhalten wie immer genau beobachten und bis dahin auch immer mal wieder hier berichten und euch auf dem Laufenden halten. Weil sie doch so lange stand und ich nun rückblickend ihr Verhalten genau weiß, gehe ich nicht mehr davon aus, dass der erste Decktag auch direkt der erste Trächtigkeitstag ist und rechne nun lieber mit dem 30.08 als ersten TT weiter. 

 

Schwanger?
Schwanger?

 Heute haben Lucy und Duke wieder Hochzeit gefeiert und sie waren noch verliebter, wie gestern. Sie wollen wohl alles geben für die Welpen.

Die Eizellen sind nach dem Eisprung (Ovulation) nicht sofort befruchtungsfähig, sie müssen noch reifen. Dieser Reifungsprozess dauert ca. 2 – 3 Tage. Dann sind die befruchtungsfähigen Eizellen für 2 bis 3 Tage lang empfangsbereit. Ich denke, dass heute ungefähr dieser Reifungsprozess abgeschlossen war und die Eizellen langsam für die Spermien empfangsbereit sind. Sofort nach dem Eindringen des Spermium (nun wird die Geißel abgeworfen), in die Eizelle, bildet das befruchtete Ei eine Schutzhülle, die weitere Spermien nicht mehr durchdringen können. Wenn alles geklappt hat, beginnt die nächsten Tage die befruchtete Eizelle von Duke und Lucy die Wanderung zum Gebärmutterhals, auf diesem Weg verweilt sie noch 6 bis 8 Tage im Eileiter und macht dort bereits die ersten Zellteilungen durch. Es wird spannend :).



 

 

 

 

29.08.15

 

17. LT/

1. Trächtig-keitstag (TT)

 

 

 

 

 

 



 28.08.15


16. LT

Border Collie Welpen, Wurf, Zucht from Peerlessborder
Lucy und Duke in Love: Wir erwarten Welpen!

 

Die Zwei mögen es romantisch!

 

Bei sternenklarer Nacht und romantischen Lagerfeuer, "die Kinder außer Haus", entdeckten sie das erste Mal ihre innige Liebe um ein Uhr morgens zueinander. Es war ein schönes, erstes Mal für Lucy und es hat ihr anscheinend gefallen, denn heute Nachmittag konnten sie nicht anders, wie sich nochmals zu lieben. Mit einem kleinen Vorspiel machten die Zwei ihre Sache vorbildlich. Einfach traumhaft schön, die Sympathie von den Zweien nochmals auf die Art und Weise zu sehen.

Lucy ist schon so erwachsen und instinktsicher, dass ich jedes Mal immer wieder über diese tolle Zaubermaus verblüfft bin!

 

Und somit verkünden wir, dass wir Ende Oktober Nachwuchs erwarten!

Heute haben wir den "Welpenkurs" abgeschlossen (Duke musste noch als Erste Hilfe Vorführobjekt herhalten, normal gehören Hunde bei uns auch nicht auf den Tisch :) und wir grillten gemeinsam an unserem Weiher zum Abschluss. Lucy fing morgens langsam an zu stehen und wir hatten sie den ganzen Tag über gut im Blick, es lief aber noch nicht viel und geblutet hat sie auch noch etwas. Als die Welpenkinder dann alle um halb ein morgens ins Bett gebracht worden und wir (Ben und ich) uns gerade ans Abbauen machten, begannen Duke und Lucy stark zu flirten... 















26.08.2015


14. LT

Hallo Welpe, soll ich dir die Welt zeigen?
Hallo Welpe, soll ich dir die Welt zeigen?

Heute hatten wir nicht nur, wie die Tage davor, den Rüden von meiner Schwester zur Urlaubsbetreuung hier, sondern auch mal wieder Besuch von Ronja, die ein großer, schwarzer Schäferhund werden möchte. 

Lucy steht zurzeit noch nicht wirklich auf Rüden, sie ist sowieso sehr speziell mit ihrer Auswahl und bisher durfte auch noch nie ein Rüde so viel an ihr schnuppern und machen, wie ihr geliebter Duke. Aber der süßen, wilden Ronja konnte sie mal wieder nicht widerstehen, die wollte ja wenigstens auch nicht nur das "Eine" und so spielten sie fast den ganzen Tag total süß miteinander. Lucy zeigte mal wieder, wie liebevoll sie sein kann und bestätigte mich in meinem Glauben, dass sie eine umwerfende Mutter sein wird. 

Die freche Maus ... und Duke steht drauf :)
Die freche Maus ... und Duke steht drauf :)

Als Ronja beispielsweise einen Abhang hinab kletterte und nicht mehr wusste wie sie raus kommen sollte, mieferte sie einmal kurz auf. Da ging Lucy direkt nach ihr schauen und erklärte ihr mit Geduld, dass sie einfach die Rampe benutzen muss. Erstmal "Hallo" gesagt und dann eine Pfote auf die Rampe, geschaut, ob Ronja folgt, nochmal etwas weiter, nochmal gewartet, dass sie auch mitkommt... bis es geklappt hat :). Natürlich kam ihr geliebter Duke beim Spielen auch nicht zu kurz, es geht einfach kein Tag ohne Spielen, auch wenn sie so richtig von Rüden zurzeit noch nichts wissen möchte und Duke auch nicht mal "nur kurz" probieren darf.

Ich denke sie könnte am Wochenende anfangen zu stehen und mehr zu wollen, warten wir es mal ab.. Lucy macht es spannend!






23.08.2015


11. LT







22.08.2015


10. LT

Die fliegende Lucy- Maus
Die fliegende Lucy- Maus

Lucy durfte heute mal Turnierluft schnuppern. Da wir dachten, dass sie ein wenig später läufig wird, waren die Turniere mit ihr schon gemeldet. Sie ist zwar zurzeit unkonzentrierter und etwas "anders", wie normal wegen den Hormonen, aber total gut gelaunt, verspielt und sie hatte sich schon so gefreut auch einmal Turnen zu dürfen. So gingen wir ohne große Erwartungen, aber mit viel Spaß an den Start. 

Dies war dann auch der Abschluss mit der Maus und wir gehen erstmal in Schwangerschaftspause. Wenn alles klappt mit der Trächtigkeit, werden wir dann im Frühjahr rum das Agility Training erst wieder aufnehmen und eventuell im Sommer nochmals richtig mit unserer "Turnierkarriere" beginnen :).

Duke den Agility Parcours im Auge oder doch eher Lucy ?
Duke den Agility Parcours im Auge oder doch eher Lucy ?

 

Duke schaffte es neben Flirten mit Lucy (sie riecht mittlerweile schon sehr gut), im Parcours am Samstag vollauf konzentriert zu sein und mal wieder zu beweisen, was für einen tollen will to please in ihm steckt. So erliefen wir uns auf der Saarlandmeisterschaft im A1- Lauf den 1. Platz!

Nun fehlt noch ein Nuller zum Aufstieg in die höhere Klassen, da wir aber wohl wegen den Welpen in eine verfrühte Winterpause  gehen werden, wird dieser Aufstieg dieses Jahr leider wohl auf keinen Fall statt finden... es gibt Wichtigeres, wie eine gute Trächtigkeits- und Welpenzeit (hoffentlich:).



 

 

 

20.08.2015

 

8. LT

Wurfplanung Duke und Lucy <3
Wurfplanung Duke und Lucy <3

Nun ist der große Gesundheitscheck beim Tierarzt vorbei und wir können verkünden, das alles bestens ist und nun der Deckung nichts mehr im Wege steht. Bei Beiden wurde so unter anderem nochmal die Blutergebnisse überprüft, sie wurden genau abgehört, Augen und Ohren untersucht, Lymphknoten und co, alles kerngesund!

Lucy bekam noch eine bakterielle Untersuchung gemacht, die auch vollkommen in Ordnung war. An sich ist sie heute auch sehr verspielt und total munter und Beide flirten schon mal minimal miteinander. Aber alles noch immer sehr ruhig und einfach noch nicht so weit, sie blutet auch noch recht doll, so wie es in dieser Zeit der Läufigkeit auch vollkommen normal ist. 



 

 

18.08.2015

 

6. LT

Lucy geht es richtig gut, total fit, keinerlei Krämpfe oder Bauchweh, wie wir Frauen es auch manchmal kennen.

Gestern waren wir im Agi Training und sie war sooo toll! Sehr konzentriert mit einem tollen will to please. Es macht so eine Freude mit ihr, das werden wir bestimmt vermissen... aber es gibt ja zum Glück noch so viel anderes, dass Spaß macht. 

Auch ist sie sehr reinlich, denn ich habe immer noch keinen Blutstropfen auf dem Boden gefunden, obwohl das Blut langsam mehr wird und nicht mehr ganz so dick und dunkelrot ist, wie es am Anfang normal ist und auch bei ihr war. Im Großen und Ganzen ist noch alles wie immer, es ist ja nun auch erst die erste Läufigkeitswoche rum. Duke kontrolliert immer mal täglich brav, aber er sieht es genauso und somit ist hier alles ruhig und friedlich. 



 

 


13.08.2015

 

1.Läufigkeits-tag (LT)

Lucy ist läufig!

Deshalb eröffne ich heute das Wurftagebuch, in dem ihr alle Neuigkeiten zum Wurf mitverfolgen könnt.

Zaubermaus Lucy
Zaubermaus Lucy

Nachdem Lucy sowieso schon wegen ihrem Läufigkeitsrhythmus die Planung komplett durcheinander gebracht hat, hat sie nun auch beschlossen früher läufig zu werden. Sie wollte dann wohl doch nicht mehr warten. Nun werden wir sie ausführlich beobachten und dann nochmals entscheiden, ob diese oder nächste Läufigkeit. Die Tage kommt als große Entscheidungshilfe nochmals ein großer Check-Up beim Tierarzt, bis dahin gibt es schon mal spezielle Kräuter, vor allem Himbeerblätter, um ihr die Läufigkeit zu erleichtern und zu regulieren, den Eisprung und die Fruchtbarkeit zu fördern, Krämpfe zu lindern und Mineralien/Vitamine werden wie immer im richtigen Verhältnis ganz genau abgedeckt.