AJ the Sunny Jack of Hearts - Peerlessborder 3

AJ mit 9 Wochen
AJ mit 9 Wochen

Ein Bericht von AJ vom Mai 2016

 

Liebe Carolin und lieber Ben,

 

nun sind ja schon einige Wochen vergangen und wir hinken mit einer Berichterstattung um einiges hinterher...aber ihr könnt euch bestimmt denken,

das es dem AJ bei uns gut geht. Er hat hier alle Herzen im Sturm erobert. Wir sind so glücklich das er bei uns ist. Er ist immer gut gelaunt, freundlich zu Mensch und Tier. Wir können auch keine Schäden, an Mobilar oder anderen Dingen vermelden.  Hat er ja auch, gleich ein paar nette Aufgaben, hier im Haushalt übernommen.

AJ, ist für das Altpapier zuständig. Da macht er, seine Aufgabe, sehr gut und gewissenhaft. Die vielen Kartons die der Briefträger gebracht hat,

waren nach der Bearbeitung, so ähnlich wie Konfetti und passten so prima in die Altpapiertonne. :D So blieben bei uns die Möbel und andere Dinge heil.

Und im Garten hat er ja sein eigenes großes Buddelloch, so blieb der Rest des Gartens, auch so, wie er immer war. :)

"Onkel Tom", hat ja für AJ allelei Dinge im Garten versteckt und wenn er mal wieder ein Teil gefunden hat, kommt er freudestrahlend, um es uns zu

präsentieren.

Wir staunen immer wieder, wie wesensfest er doch auch ist. Er hat wirklich vor nichts Angst. Laute Knallerei stört ihn überhaupt nicht. Streit anderer Hunde versucht er zu schlichten.

Auch ist er sehr schnell und sportlich.

AJ geht über Gitterroste, als wenn er nie was anderes gemacht hat...

 

Wie ihr schon wisst, gehen wir mit AJ auch zum Mantrailing. Das macht ihm tatsächlich sehr viel Spaß. Wir haben gestaunt, als er noch so ein kleines

Kerlchen war, und schon so konzentriert die Fährte verfolgt hat...das hatten wir nicht gedacht, das er es so schnell versteht.

 

Mit dem Geocaching haben wir auch erst wieder angefangen. In der Welpenzeit, haben wir das Dosensuchen, schon ein bischen zu Hause geübt. Er freut sich jetzt immer,  wenn wir zusammen auf die Suche gehen und er bei einem Fund dann auch belohnt wird. Und weil das auch schon so gut, mit AJ klappt, konnten wir letzte Woche, mit ihm schon mal, zu ganz besonders geheimen Plätzen gehen. Da ist er leise, geduldig und aufmerksam...was für ein Cache-Collie sehr wichtig ist, um die geheime Mission nicht zu gefährden. ;)

 

Ab 1.April ging es ja für uns, wieder auf der Walz! Die erste Fahrt im Wohnmobil...

 

AJ sitzt da auf der Bank und schaut dem Herrchen, während der Fahrt über die Schulter. Genauso wie der gute Onkel Tom.:) Am liebsten aber, würde er auf dem Beifahrersitz sitzen...das kommt überhaupt ja nicht in die Tüte... Das ist Frauchens Platz! Und überhaupt findet AJ es, in unserer Schrankwand, auch sehr gemütlich, weil er dann mit seinen Leuten, noch enger zusammen sein kann.^^

Unsere erste Fahrt mit AJ, ging nach Wachtendonk. Da haben wir dann einen Fahrrad-Anhänger für AJ erstanden, weil unsere Strecken, die wir zurück legen, für ihn noch viel zu weit sind. Die Verkäuferin meinte, langsam mit Leckerli daran gewöhnen..., aber AJ, ohne vorher geübt zu haben, geht da rein, und lässt sich von Uwe durch die Gegend kutschieren. Hi Hi...

 

Das nächste freie Wochenend ging es dann nach Bad Pyrmont, in den Tiergarten.

Das war für AJ sehr interessant und faszinierend. Das kleine Wapeti hat er sehr lieb gewonnen, hat es angeloggt und dann gab es Küßchen, Küsschen, Küsschen. Das war so niedlich...

 

Ich könnte so viel erzählen...jedenfalls seine ersten Abenteuer, hat der Herzbube, schon mit uns erlebt. 

 

Wir sagen es nun auch hier, auf dem Papier...

Danke, Danke, Danke, für den kleinen AJ!

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen...

Bis dann, irgendwann...

Uwe und Sigrid 

 

Ps. AJ grüßt seine Eltern, seine Geschwister und freut sich auch auf ein Wiedersehen.

AJ im neuem Zuhause

 

 

AJ hat sich im neuem Zuhause schon recht gut eingelebt und dort sogar das erste Mal Schnee kennen gelernt. Das findet er eigentlich schon ziemlich cool, aber mit dem frostigen Wind ist es dann doch schon manchmal etwas kalt gewesen ohne Decke, für unsere kleinen Herzbuben :). Wie wir von seiner Familie wissen, hat er die erste Nacht auch schon schön geschlafen und meldet sich wenn er raus muss. Das freut uns natürlich sehr!

 

Wir wünschen ihm weiterhin alles erdenklich Gute und ganz viel Spaß im Leben, natürlich auch seiner Familie. Und werden hier sicherlich mal ab und an, mit Hilfe seiner neuen Familie, weiter berichten.

 

Vielen lieben Dank, Familie E., für alles!!!

9. Woche

 

Unser Peerlessborder AJ lebt nun bei der ganz netten Familie E. in einem kleinen Ort zwischen Peine und Salzgitter. Er wird sich erstmal in aller Ruhe dort einleben und sein neues Haus mit großem Garten erkunden, danach die Umgebung und dann erstmal die Welpenschule besuchen.

Wenn er soweit ist, wird er mit dem Mantrailing beginnen. Das haben die jetzigen Besitzer auch schon mit ihrem geliebten, vorherigen Border Collie Tom gemacht und es macht ihnen allen unheimlich viel Spaß. AJ wird das sicherlich auch gut gefallen. Wenn dann mal der Grundgehorsam sitzt, wird natürlich auch mal getrickst oder geschaut, was AJ sonst noch so gefällt... mit zum Geocaching wird er jedenfalls schon mal öfters mitkommen :). 

Alles Gute kleiner AJ!!!

 

 

 

Unser kleiner AJ mit Papa Duke. Das letzte Bild mit ihm Zuhause bei uns, bevor er den Anfang machte und in die weite, große Welt hinaus wanderte. Ein Tag, bevor die zehnte Woche anbrach. So passte es einfach den zukünftigen Besitzern perfekt und AJ war mittlerweile auch der Weiteste vom Stand her, so dass er die wenigen Tage früher gut verkraften konnte. 

So machte er sich also auf die Reise... um große Abenteuer zu erleben :). 

AJ the Sunny Jack of Hearts from Peerlessborder <3
AJ the Sunny Jack of Hearts from Peerlessborder <3

8. Woche

7. Woche

Unser AJ mit sechs Wochen, ziemlich nachdenklich :)
Unser AJ mit sechs Wochen, ziemlich nachdenklich :)

Unser süßer Herzbube, man muss ihn einfach lieben! Er war eigentlich immer sehr aktiv, er ist nun natürlich auch noch aktiv, wie es sich für einen Border Collie gehört, aber nicht kopflos oder überdreht. Er hat sich nun in seinen ersten Charakterzügen gefestigt und er scheint den Weg eingeschlagen zu haben, dass er sich nach und nach immer mehr zu einem ausgeglichen und ruhigeren Herzbube entwickelt, der aufmerksam ist und einen schönen will to please hat. 

6. Woche

5. Woche

Wir müssen "AJ the Sunkissed Jack of Hearts" Namen leider ändern, damit es schöner auf der Ahnentafel aussieht muss es ein Buchstabe weniger sein.. aber wie?!  "AJ the ??? Jack of Hearts" und die ??? sollten eigentlich irgendwie etwas mit dem Namen seines Papas: Dive Into The Sun zu tun haben.. wer Tipps und Ideen hat, gerne her damit :)

4. Woche

AJ am 19.11.2015
AJ am 19.11.2015



Unser AJ bei der Wurfabnahme.. etwas müde, aber ist ja auch wirklich anstrengend, wenn man so genau begutachtet wird. 

Es ist gar nicht so einfach ihn mal zu fotografieren, sitze ich im Auslauf dabei ist er eigentlich entweder auf meinem Schoß am rum klettern oder wenn ich ihn dann mal wieder ein Meter weiter weg von mir setze so schnell, dass die Bilder nie wirklich was werden.. 

oder eben mal vollauf am schlafen.

Er weiß wohl, dass er das "modeln" für die Kamera nicht notwendig hat, weil er sowieso so schön ist :)

3. Woche

Ach, unser Herzbube, das war er ja schon von der ersten Sekunde an, also war es einfach klar, dass er auch so heißen musste.


Allerdings hat er nicht nur was von Lucy, sondern auch viel von Duke und ist einfach so ein "sonniger" kleiner Kerl, der von der Sonne geküsst ist, aber gleichzeitig auch jeden gerne sonnenmäßig küsst, das dies den Namen von ihm erst vollkommen machte.


Nach so einem langen Namen war das Beste den Rufnamen schick abzukürzen und somit heißt er einfach, kurz und knapp, AJ.


AJ, wie beispielsweise AJdin, was so viel bedeutet wie Licht oder Sonnenschein, was vorzüglich zu unserem sonnengeküssten Herzbube passt. Aber auch AJ, wie beispielsweise AJder oder AJay, was Unbesiegbar und mächtig heißt, könnte gut zu dem kleinen Kerl passen, denn er weiß einfach genau was er will und ist jetzt schon an der Zitze einfach unschlagbar gut dabei. Aber auch schlicht und einfach AJan, ein Geschenk Gottes, was er definitiv ist... oder viel mehr. Er wollte sich da nicht festlegen und einfach cool und lässig "AJ" heißen!

2. Woche

Ich bin größer... (14 Tage alt)
Ich bin größer... (14 Tage alt)


Willkommen im Leben unsere kleine "Grinsebacke"...

...er kann sich so sehr freuen, dass sein Gesicht aussieht wie ein Mondgesicht :).


Und wenn bald noch die schwarze Nase hinzu kommt, sieht er bestimmt ganz schick aus, mit seinem Herzchen auf dem Kopf, einem Schlapp und ein seitliches Stehohr.


Es ist aber total egal, wie er aussieht.. .Hauptsache er wird ganz viel geliebt und das weiß er auch schon. Das macht ihn einfach glücklich und mehr braucht er nicht...

1. Woche

Unser Herzbube, gerade 3 Tage alt
Unser Herzbube, gerade 3 Tage alt

Unser Herzbube ist einfach ein total "Cooler". Über seine Geburt gibt es nicht allzu viel aufregendes zu erzählen. Er lies uns ein wenig länger Zeit für unseren Peerlessborder 2, aber auch nur 16 min. Ein, zwei Presswehen und er war da, in seiner schönen, klaren Fruchtblase mit dem Kopf zuerst. 

Allerdings fährt er vom ersten Tag an öfter mal seine eigene Strategie, mit der er guten Erfolg hat. Währenddessen die anderen um die Zitzen kämpfen, schläft er gerne erstmal seelenruhig und geht dann gemütlich, aber zielstrebig an die beste Zitze und trinkt sich genüsslich satt. Manchmal, wenn er jedoch ein wenig Aktion haben möchte, ist er auch bei dem Gewusel dabei, doch da schafft er es dann nicht immer an die beste Zitze, manchmal auch an die Zweite oder Dritte, aber das ist ihm auch egal;).