Aurely the Cosmic Sunray - Peerlessborder 2

Aurely mit 9 Wochen
Aurely mit 9 Wochen

Post von unserer Aurely.. Danke!!!

Die kleine Prinzessin :)
Die kleine Prinzessin :)

 

Nachdem mein Frauchen mir heute die Berichte von meinen Geschwistern vorgelesen hat, dachte ich: ich muss auch mal erzählen, wie es in meinem neuen Zuhause so ist:

 

Nach einer seehr langen Autofahrt bin ich in meinem neuen Zuhause angekommen und habe erst mal doll gestaunt. Da waren ganz schön viele andere Hunde und zwei sahen aus wie mein Papa. Da habe ich mich sehr gefreut! Aber mindestens genauso mag ich die kleinen Hunde dort. Sie sehen ganz lustig aus, haben lange Haare im Gesicht und naja, man kann sie gut austricksen :-). Meike hat mir erklärt, dass das Dackel sind. Anfangs war ich genauso groß wie sie, aber jetzt bin ich viel größer. Da fällt es mir noch leichter sie auszutricksen. Meike sagt ich bin eben viel schlauer, aber Stefan findet das gar nicht lustig. Meike hat natürlich recht.

Aber man kann einfach super mit den Dackeln spielen.

Mit Meike und Stefan und dem kleinen Julius spiele ich auch gerne. Meike lobt mich immer ganz viel. Ich habe fast sofort durchgeschlafen und war auch ganz schnell stubenrein. Nur ganz ganz selten vergesse ich noch Bescheid zu sagen. Das ist immer dann, wenn das Spiel mit meinen ganzen Freunden einfach gerade so schön ist.

 

Wenn ich etwas tolles gemacht habe, bekomme ich immer etwas leckeres zu essen. Es gibt nichts besseres als Essen. Ich versuche das zu verheimlichen, nachher meinen sie ich wäre bestechlich, ich weiß aber nicht, ob das klappt.

Anscheinend mache ich viele tolle Sachen, denn ich bekomme ganz oft etwas zu essen. Wenn ich brav an der Leine gehen, wenn ich zurückkomme, wenn ich ein Spieli bringe und und und...

Die anderen bekommen hier nicht so viel zu essen, ich scheine also viel toller zu sein ;-).

 

Bevor ich es vergesse, eins ist noch ganz wichtig:

Caro und Ben, ich wollte euch noch DANKE sagen!

Ihr habt mich unschlagbar gut auf mein Leben hier vorbereitet. Es war gar nicht schlimm umzuziehen, denn ich habe vor fast nichts Angst und habe bei euch schon so viel kennengelernt.

Egal, was Meike mit mir macht, ich mache das entspannt mit. Wir waren schon im Restaurant, in der Stadt und beim Tierarzt und Autofahren kann ich auch ganz alleine, also im Kofferraum natürlich.

Einmal war ich auch mit Meike und Julius bei anderen kleinen Menschen. Auch da war ich ganz lieb. Den ein oder anderen habe ich geküsst und dann habe ich mich hingelegt und ihnen beim Spielen zugesehen. Meike hatte etwas zum Kauen für mich mit. Das war schön :-)!

Mein Bett von euch ist übrigens super! Ich schlafe da seeehr gerne drin. Ich bleibe einfach da drin, bis alle aufstehen. Das freut Meike ganz besonders. Sie steht manchmal mitten in der Nacht auf, weil Julius sie ruft. Ich lasse sie da lieber in Ruhe und bleibe liegen. Das scheint sehr gut anzukommen. Ich weiß eben, wie ich sie um den Finger wickeln kann.

 

Bis bald,

Eure Aurely

Im neuem Zuhause

10. Woche

Ihre neue Familie besteht nun aus Meike, Stefan und ihrem kleinen Sohn Julius, der sich schon seit dem ersten Besuch mit Aurely und ihren Geschwistern wie Zuhause gefühlt hat und jede Menge Spaß hatte :). Aber nicht nur menschliche Verstärkung bekommt die kleine Maus, sondern sie zieht sogar noch zur Verwandtschaft, zu den Border Collies Iny und Summer und bekommt dazu auch noch Dackelverstärkung.. das hört sich für Aurely nach jede Menge Spaß und Aktion an, genau das, was sie sich wohl immer gewünscht hat.

Wenn sie sich gut eingelebt hat, wird auch sie erstmal die Welpenstunde besuchen und wenn sie dann ausgewachsen ist langsam mit dem Agility anfangen.. wie es dann genau weiter gehen wird, werden wir sehen. Aber wir sind uns sicher, dass Meike und ihre Familie sich bestens auf Aurely einstellen können und sie es sehr gut haben wird. 

 

Unsere süße Aurely, sie hat es uns wirklich nochmals richtig schwer gemacht, ob sie nun bleibt oder nicht.. aber letztendlich war es dann doch ganz klar wo sie hingehört und wir denken wohl einfach Schicksal.

 

So sollte es wahrscheinlich von Anfang an sein, unsere kleine Rudelmaus, immer freundlich und gerne im Trubel dabei, ungern allein und am liebsten mit Hundekumpels zur Verstärkung.. davon bekommt sie nun genug und wir denken wirklich, dass sie es dort nun sehr gut haben wird und einige Menschen, aber auch Hunde glücklich machen wird :). Wir wünschen es ihr und ihrer neuen Familie sehr.

9. Woche

8. Woche

7. Woche


Die kleine, süße Aurely. Sie ist so zauberhaft und eigentlich gibt es so viel über sie zu sagen, dass ich mich ja schon schäme, so wenig über sie geschrieben zu haben, aber irgendwie ist sie auch nochmals so vielseitig und hat etwas länger gebraucht "sich zu finden", dass es auch gar nicht so einfach ist. 

Momentan ist sie jedenfalls viel lieber im Haus, wie im Garten.. währenddessen die Anderen noch draußen am toben sind, genießt sie die Zeit lieber allein im Haus.. allerdings auch nur manchmal, denn sie kann auch ganz anders. Einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen ist, wenn sie mit ihren Eltern, ganz wie ein erwachsener Hund auf deren Bettchen chillen kann.

Vor allem aber genießt sie jedoch gerne mal die volle Aufmerksamkeit, am liebsten von allen :). 

6. Woche

5. Woche

4. Woche

3. Woche

Unsere Aurely, unsere "Goldene" oder auch aus "Gold gemacht", wie der Name beschreibt :).


Sie ist auch eine schöne Mischung von ihren Eltern und somit ein kosmischer Sonnenstrahl, der golden leuchtet und alle erhellt. Und egal wie dunkel oder bewölkt es mal ist, sie wird immer irgendwo eine Lücke finden, in dem sie die Sonne wieder strahlen lassen kann, da sind wir uns sicher.


Immer gut gelaunt, immer munter und aktiv dabei war sie unter anderem auch die Erste von den Kleinen, die ihr auch ihren Papa wieder strahlen lassen konnte und ihm zeigen, dass sie doch nur Hunde und sogar seine Kinder sind..

...jemanden zum Strahlen bringen liegt ihr wohl einfach im Blut :). 

2. Woche

Peerlessborder 2 mit Milchbart (07.11)
Peerlessborder 2 mit Milchbart (07.11)

 Sie ist bisher am weitesten von allen damit, ihre Augen zu öffnen, zumindest auf der rechten Seite, die sie heute nicht in der Kamera zeigen wollte :). 

Dort sieht man schon ein deutliches Stückchen Auge, wir sind mal gespannt, wann es soweit sein wird. Ihre Mama hat am 11. Tag ihre Augen vollständig geöffnet, vielleicht wartet sie ja auch bis dahin.

 

Bis dahin nimmt sie jedenfalls fleißig weiter zu und entwickelt sich wie die Anderen sehr schön, wenn wir sie nicht von ihrem "Milchbad" abhalten, was wir nicht vorhaben.  

Kuscheln mit Papa (05.11) <3
Kuscheln mit Papa (05.11) <3

1. Woche

Peerlessborder 2 (5 Tage alt) mit vollem Bauch friedlich am schlummern
Peerlessborder 2 (5 Tage alt) mit vollem Bauch friedlich am schlummern
Unsere süße Maus, 5 Tage alt.
Unsere süße Maus, 5 Tage alt.

Unsere zweite Peerlesshündin gab der ersten kaum Zeit allein. Sie kam nur 8 Minuten nach der Ersten rausgeflutscht in einer schönen klaren Fruchtblase und machte uns deutlich zu verstehen, dass wir uns nun genug um Peerlessborder 1 gekümmert haben und uns lieber mal um sie kümmern sollte. Kaum war die Fruchtblase auf, schreite sie aus vollem Hals, wie sich es gehört und hatte natürlich Hunger. 

Sie ist unser "Drei- Punkt", da sie nicht nur eine weiße Blesse und Kragen hat, sondern auch nochmals drei rote Punkte darin.. normal kann ja jeder.. sie ist einfach etwas Besonders.. eben einfach ein Peerlessborder. Sie war zwar nicht von Anfang an die Leichteste, aber zurzeit ist sie es mit 430gr, obwohl die Gewichte sehr eng zusammen liegen und sie sich diesen Platz mit unsere Hündin 8 jeden Tag aufs Neue streitig macht.