News 28.03.2020

Unsere Babys machen sich soweit gut, Lucy ist einfach nur mega happy und geht total auf in ihrer Mutterrolle.. alle haben nun die 400 Gramm Marke geknackt und wachsen und gedeihen.. da sie so zufrieden sind, konnten wir Lucy sogar gestern das erste Mal für eine kleine Spaziergehrunde in der Sonne begeistern, das hat sie zwar genossen, aber sie war doch auch froh, als sie wieder zu Hause bei ihren Babys war, die alles genüsslich im Warmen zu Hause verschlafen hatten.. unsere Nächte werden nun auch etwas "ruhiger" und ich habe es doch tatsächlich mal wieder geschafft ein paar Stunden zu schlafen.. rückblickend weiß ich eigentlich gar nicht, wie ich die vielen Tage und Nächte ohne Schlaf überhaupt ausgehalten habe.. aber ich hoffe nun so sehr, dass endlich auch mal die "schönen Tage" anfangen, auch wenn ich nach alldem natürlich weiterhin besonders vorsichtig bin..

 

Einzelbilder und Namen sind nun auch online und hier dazu noch ein paar Schnappschüsse aus der Wurfbox :)

News 25.03.2020

Forever in my heart <3
Forever in my heart <3

 Unsere kleine, zarte Maus mit dem Geburtsgewicht von gerade mal 122 Gramm hat es leider nicht geschafft und wir mussten sie am 25.03.2020 weiter ziehen lassen.. ich poste es leider erst heute und datiere es nun zurück, weil ich einfach noch ein paar Tage gebraucht habe, um diese Zeilen wenigstens tippen zu können.. ich wusste ihre Chancen und ich habe nochmals intensiv recherchiert und konnte leider keinen einzigen Fall finden, wo es je so ein leichter Border Collie Welpe geschafft hatte.. leichter macht es es dennoch nicht.. unsere Maus war trotz so toller Zunahme einfach noch nicht fertig für die Welt.. auch wenn sie es die ersten Tage so schön fand, sich so toll machte, ich ihr so viel Liebe schenken konnte und sie so gerne Fürimmer behalten hätte.. 

News 24.03.2020

Der einzige Mann in der Runde oben im Bild, unten die Mädels :)
Der einzige Mann in der Runde oben im Bild, unten die Mädels :)

Wir haben heute mal ganz kurz Germanys Next Topmodel gespielt, jeder hatte nur wenige Shoots und dann wurde das beste Bild genommen.. oder man hatte keins.. aber ich finde, es haben alle sieben so wunderbar gemacht, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte und natürlich jeder ein Foto bekommen hat ;). Davor und danach wurde natürlich eifrig getrunken, wieder geruht, gekuschelt und das frische Welpenleben so angenehm wie möglich "gelebt".. und es zahlt sich Gewichtsmäßig soweit auch aus.. alle haben schön zugenommen, vom Geburtsgewicht hat niemand auch nur ein Gramm abgeholt, sondern gleich alle zu.. auch die Leichtgewichte machen sich Gewichtsmäßig einfach super, sind weiterhin fit, voller Lebenswille und Motivation.. aber vor allem Lucy strahlt über beide Ohren und ist einfach so, so glücklich, dass es ansteckend ist.. sie könnte glaube ich echt immer Mama sein und hatte mir die über zwei jährige Pause schon etwas krumm genommen, was nun aber zum Glück gerade wieder ganz vergessen ist. Auch meine restlichen Vierbeiner sind einfach so umwerfend toll, die Mädels zwar etwas neidisch, warum sie nicht selbst dürfen, aber sie sind alle so pflegeleicht und verstehen, dass sie nun etwas zurück stecken mussten.. sie sind alle Welpenverrückt und haben nun immerhin u.a. ihr Tagesziel als Beschäftigung so viel Blicke und Kuscheleinheiten wie möglich von den Kleinen abzubekommen, alle passen auf sie auf.. von allen werden sie jetzt schon geliebt und besonders Penny sieht man es total an, dass sie kaum darauf warten kann, dass endlich zur Belohnung der ruhigen Wochen bald auch wieder die totale Welpen-Spielaction folgt.. auch sind meine bisherigen Welpenleute - unsere Peerlessborder-Familie - einfach nur so unglaublich süß! Vielen, vielen lieben Dank für all die Nachrichten, die mich über viele Wege erreicht haben, mit so vielen lieben und aufmunteren Worte, die mich mit Tränen gerührt haben, aber diesmal mit Freudetränen :). 

Normal stell ich sowas ja selten online, aber ein paar Screenshots muss ich euch diesmal schon mal zeigen, (ich hab mich aber natürlich auch über alle gefreut,auch wenn sie hier nun nicht auftauchen, meine Auswahl ist einfach nur Zufallsprinzip)weil ich einfach die besten Welpenleute habe und ihr alle immer so lieb seid. Ich bin so froh, dass wir euch für unsere Babys haben :*.. vielen lieben Dank, dass ihr alle immer so toll auf unsere Babys acht gibt, mich immer auf dem Laufenden haltet, ihr einfach eine tolle Peerlessborder-Familie seid :*

Ich selbst habe zurzeit das Bedürfnis, besonders seid den traurigen, letzten Tagen, den kleinen (endlich) Namen zu geben, sie zu "taufen" und bin gerade deshalb u.a. total mit der Namensfindung beschäftigt, ständig Nummern oder kleine Spitznamen nur wird Ihnen einfach nicht gerecht, alles dreht sich im Kopf nur um sie, ständig "sprechen" wir über sie, da haben sie mehr wie deutlich Namen verdient, auch wenn sie selbst sie noch gar nicht hören können.. wer aber also nun Vorschläge, Ideen, Wünsche bezüglich Namen mit F hat, gerne her damit.. bald wird nämlich entschieden :). 

News 23.03.2020

meine BESTE Maus: Obermama Lucy.. sie liebt ihre Mamarolle einfach nur unbeschreiblich viel!
meine BESTE Maus: Obermama Lucy.. sie liebt ihre Mamarolle einfach nur unbeschreiblich viel!

Da ich weiß, das viele von euch wirklich eifrig die Daumen drücken und schon sehnsüchtig auf mein "Melden" warten, sitze ich nun extra vor dem PC und mir fehlen dennoch die Worte.. normal fällt mir das Schreiben leicht, ich tippe nichts vor, ich überlege nicht, ich schreibe einfach herab, so wie ich es gerade denke, empfinde, ist.. und nun.. nun, weiß ich gar nicht so genau wie ich anfangen soll.. vielleicht damit, dass ich mich erstmal bei allen Entschuldige, dass ich mich so rar gemacht habe, nicht nur auf der Homepage, sondern auch auf dem Handy, ich habe einfach wirklich eine "kleine Auszeit gebraucht.. und dann vielleicht weiterhin mit den eigentlich guten News.. unsere zwei Sorgenkinder machen sich soweit "gut", wäre nicht die Sorge so groß, würde ich sogar hervorragend sagen.. sie sind beide so toll drauf, immer aktiv, immer voll dabei, wenn es ums futtern geht und Kräfte tanken, wir bemühen uns rund um die Uhr um sie und Lucy ist einfach auch wieder so eine super, super fürsorgliche und tolle Mama, das wir heute aktuell eigentlich auch wirklich gute Gewichte zu verkünden haben.. unsere kleine Maus hatte heute morgen schon knapp über 150 Gramm, das ist meegaaaa und unser Kerl in der Runde will es richtig wissen und hat sogar schon locker die 200 Gramm Marke geknackt.

Handyschnappschüsse: links, kurz nach Geburt, rechts direkt bei Geburt
Handyschnappschüsse: links, kurz nach Geburt, rechts direkt bei Geburt

Und dann kommen die Fakten, die Fakten, die ich seid gestern immer wieder durchgegangen bin, die Fakten, die mir meine Tierärzte gesagt haben, die Fakten, die ich selbst schon kannte und dennoch nie wahr haben möchte, ich gehe alles nochmals und nochmals durch, aber der erste ganz einfache Fakt ist, dass das "Leben" einfach ein Wunder ist, das aus wenigen Zellen, eigentlich aus einem Haufen nichts, unsere süßen, so geliebten Babys entstehen und dass dieses Wunder mit unendlich vielen Möglichkeiten sich leider auch mal einfach nicht komplett richtig entwickelt, das Welpen allgemein nicht fertig entwickelt auf die Welt kommen, dass es kleine Wesen sind, die einfach unheimlich anfällig auf alles reagieren können, dass man in der Fachliteratur einfach mit Gesamtverlusten bis zu 35% ausgeht und dies als "ganz normal" ansieht.. das Hunde u.a. deshalb auch mehrere Welpen haben, weil das "Welpensterben" aus einfachen zig Gründen schon eingerechnet ist.. und dennoch kann ich es immer noch nicht verstehen, warum es denn gerade nun unsere Peerlessborder-Maus treffen musste.. sie war so fit, die Geburt war toll, das Gewicht war zwar kein Schwergewicht, aber mit knapp 250 Gramm auch nicht direkt so, dass sie für mich als Sorgenkind galt, sie war für mich so fit und ich hatte sie dazu, dank der Sorgenkinder echt rund um die Uhr alle doppelt und dreifach im Blick.. alle Welpen ausführlich und ich konnte dennoch nichts machen.. positiv ist wohl, dass sie schnell verstorben ist.. es ging schnell und wir hatten alle einfach keine Chance sie zu retten.. der Schmerz ist dennoch eigentlich vergleichsweise "lächerlich" groß.. dass ich hier sitze und mir gerade schon wieder Tränen kommen, Lucy und ich durften sie doch kaum kennen lernen, aber gerade das tut mir ebenfalls so viel weh.. ich wollte keine Verluste, ich wollte und will selbst unsere kleine Maus nicht verlieren, aber natürlich war es mir hier von Anfang an klar, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie es nicht schafft um so, so viel höher liegt wie "nur" die 35% und dann freut man sich gerade darüber, dass die Beiden sich eigentlich so gut machen und alle fleißig zunehmen und dann verlässt uns einfach unser zweitgeborenes Mädchen.. man weiß es, man hört es immer wieder, aber in solchen Momenten fragt man sich einfach, warum tut man sich das eigentlich an, das macht absolut kein Spaß, man ist tage- und nächtelang wach, sitzt gekrümmt und verrengt in der Wurfbox bei einer Hitze, die wirklich nicht angenehm ist, gibt alles, tut einfach alles, liebt die Babys einfach viel, viel zu sehr und es ist dennoch nicht genug.. vielleicht liebt man sie zu sehr und ist deshalb auch einfach nicht für das Züchten gemacht.. 

freudig zu berichten, wie ich es gestern ursprünglich wollte, dass sich unsere zwei Kleinen so toll machen war natürlich aber wie weggeblasen und der gesamte Sonntag hauptsächlich mit Trauer belegt und natürlich wieder mal mit dem Kontakt zu unseren Tierärzten. Es tut mir einfach so Leid für diese absolut tolle, bezaubernde Maus, dass sie nie das Leben hier bei uns richtig kennen lernen durfte, ich wollte ihr doch so viel zeigen, ihr so viel ermöglichen.. .. R.I.P 

 

 

 

 

 

Um zu den Fakten zurück zu kommen, und hier am Besten zu den "Positiven", denn daran muss ich mich hier gerade lang hangeln, sonst wird das nichts mehr mit dem Tippen, wir haben laut Tierärzte keine größeren Sorgen für die anderen Zwerge nun aktuell deshalb zu erwarten, es war und ist alles "im normalen Bereich", alle anderen sind fit und munter, Lucy ist fit und munter, alle haben zugenommen, nicht nur die Leichtgewichte, alle machen sich sonst toll. 

News 22.03.2020 - Geburt

 

 

Paar Schnappschüsse aus der Wurfbox mit dem "besten Foto" direkt als Erstes.. es funktioniert mit den Ausscheidungen bei allen alles super, das ist zwar erstmal vielleicht ein "witziger Punkt", aber absolut ein wichtiger und als Züchter immer total schön zu sehen, wenn es "flutscht" und keine Probleme gibt, gerade dann bei so kleinen Sorgenkindern.. aber sie kann futtern wie ne Große und zum Glück auch das Andere wie ne Große ;). 

News 21.03.2020 - Geburt

Peerlessborder 1 - wenige Sekunden alt
Peerlessborder 1 - wenige Sekunden alt

Herzlich Willkommen ihr F-Linge :). 

 

Nach wenigen Presswehen wurde um 1:54 in einer wunderschönen Geburt unser erster Peerlessborder geboren. Eine schöne, dunkle, schwarze Hündin, gleich total munter, gleich am kämpfen und Lucy gleich total happy. Eigentlich so wunderbar, das man einfach nur happy sein könnte, aber als ich sie voller Freude erblickte durchzog mich doch gleich ein besorgtes Gefühl. Sie ist zart, wirklich klein und erinnerte mich sofort an unsere "Breeze", die ich zwar auch nur wenige Tage kennen lernen durfte, aber unsterblich geliebt habe und jedes Mal wieder vermisse.. ohne sie zu wiegen war klar, sie wird ein ähnliches Gewicht haben.. dennoch hoffte ich, dass mich mein Gefühl vielleicht teuchte, aber auch die Waage zeigte die bittere Wahrheit an, das unsere süße Maus nur 122gr Geburtsgewicht hat und somit sogar nochmals ein paar wenige Gramm sogar leichter ist wie unsere Breeze und ich die Prognosen für solche Gewichte auch allgemein gut kenne.. ob sie überhaupt lebt, war aber gar keine Frage, sie war direkt so furchtbar agil und so furchtbar hungrig, eine ganz große, fitte Kämpferin und einfach so süß. Direkt in der ersten Sekunde war somit klar, ich werde alles für dich tun, um dir den Start ins Leben so leicht wie möglich zu machen und somit galt auch direkt meine volle Aufmerksamkeit diesem einfach wundervollen, voller Lebenswille tollem Mädchen. Das hieß für mich nun auch, sie schnellstmöglich trocken zu bekommen, warm zu halten und an ihrer Zitze, die sie voller Stolz und Energie mit als erster ihrer Geschwister und sehr schnell sogar schon fest hielt zu unterstützen.. und das hört sich zwar erstmal leicht an, aber Lucy hatte es eilig.

Bild noch während der Geburt :)
Bild noch während der Geburt :)

 Denn um 2.02 Uhr kam schon unser zweites Peerlessborder-Mädchen, diesmal eine schöne rot-weiße Hündin, recht klassisch gezeichnet, mit einer durchgehenden Blesse, die in ihren hübschen vollen Kragen endet. Und eine Freude, sie war nicht nur auch direkt agil, sondern knackte immerhin meine gern gesehene 200gr Marke, genau wie Peerlessborder 3, die um 2.20 geboren wurde. Sie hat auch typisch Lucy nur eine kleine Blesse, einen halb offenen Kragen, ist einfach fit, süß und munter.. um die erste halbe Stunde auch wirklich in Rekordzeit abzuschließen kam dann auch um 2.30 Uhr noch unser Mann in der Mädelsrunde. Ein hübscher, fitter Kerl, allerdings zählt er allein aufgrund seines Gewichtes mit nur 160gr ebenfalls schon als Leichtgewicht. Gegenüber seiner Schwester dennoch ein mega Unterschied und da er ebenfalls direkt so fit, agil und voller Lebensfreude ist, bin ich bei ihm guter Dinge. Und Lucy schenkte uns und sich selbst nun sogar immerhin auch endlich mal etwas eine Verschnaufpause, die wir alle auch dringend benötigten.. und sie war auch nicht allzu lang, denn dann wollten auch schon schnell Peerlessborder 5 und 6 auf die Welt kommen. Beide total fit, beide wieder über 200gr, beides Hündinnen, beide schwarz-weiß und ebenfalls sehr hübsch, klassisch gezeichnet mit kleinerer, weißer Blesse.. 

Danach machte Lucy etwas auf "fertig", wo sie wirklich recht hatte.. genoss ihre Babys, sie und die kleine Familie waren soweit einfach glücklich und wir auch, 6 Babys, das ist super und reicht.. aber ich wusste, dass noch ein paar auf ihren großen Start warteten und so war es auch.. erstaunlicherweise nochmals zwei Hündinnen, womit wir auf 7 Hündinnen nun kommen und es bei einem Mann in der Frauenrunde bleibt. Beide diesmal rote Hündinnen, auch wieder klassisch gezeichnet und doch auch sehr ähnlich mit unserer roten Peerlessborder 2.