News 20.01.2018

Die kleinen Vier wachsen fleißig weiter.. die Hauptbeschäftigung ist natürlich immer noch schlafen und trinken, aber man kann sich nun schon besser koordinieren und weiß doch schon ziemlich gut, wie das Leben so läuft: einfach "quieken" und schon kommt die Milchbar, wird man geputzt und hat aber keine Lust darauf, kann man auch schon mal gut meckern.. mittlerweile ist das nämlich teilweise schon etwas uncooler, manchmal wenn keiner schaut, dann liegt man hingebungsvoll rum und genießt es, aber wenn dann so die Geschwister und so schauen, dann muss man manchmal ja schon auf cool und groß machen und klettert auch gerne mal schnell weg..

bei der Obermama Lucy gibt es hier aber kein Erbarmen, da werden alle geputzt und geputzt und notfalls nun einfach zärtlich mit der Pfote festgehalten, bis sie sauber sind. Denn "ungepflegte" Welpen gehen natürlich gar nicht und was muss, das muss auch einfach erledigt werden, egal wie "uncool" man es schon findet ;). Da werden auch zwei gleichzeitig mal geputzt, die Schlabberzunge einfach gestreckt oder eben eiskalt festgehalten.. letztendlich gefällt es ihnen dann ja doch.

Die besten Trinkpositionen hat man auch schon gefunden :). Das können Sie wirklich in allen Richtungen..

Und wie ihr bestimmt schon auf den Bildern erkannt habt, sind die kleinen Zwerge auch mal kurzweilig schon mit uns im Wohnraum unterwegs, nur noch im Schlafzimmer sitzen ist nicht mehr.. Lucy will gerne bei uns sein, aber natürlich auch immer bei Ihren Welpen und hat keinerlei Probleme, wenn ich ihr dann in der Zwickmühle helfe und was für sie und die Kleinen unter Aufsicht dann mal herrichte.. das genießen schon alle. Aber an sich, sind sie natürlich noch sehr glücklich in ihrer Wurfbox und schlafen auch immer noch nachts unter Aufsicht direkt neben meinem Bett.. für den größeren Auslauf wachsen sie aber auch schon fleißig. Da die Augen nun auch nach und nach etwas mehr aufgehen und teils schon blinzeln, ist es nun auch etwas schwieriger mit Fotos, aber wir schaffen es trotzdem noch :).

News 17.01.2018

Wow.. nun sind unsere vier kleinen Peerlessborder schon eine Woche alt.. einfach wow.. wie die Zeit doch immer vergeht..

 

Alle haben ihr Gewicht mehr wie verdoppelt, sind munter und entwickeln sich weiterhin toll. Lucy kümmert sich großartig um sie, aber geht nun auch gerne schon mal ne kleine Runde zum Spaziergang mit, wenn Ihre Welplein gut versorgt zu Hause liegen.. sie vertraut uns da total, auch wenn wir sie manchmal ein klein wenig unterstützen müssen, ihre Welpen mal kurz allein zu lassen :). Am liebsten ist sie nämlich nach wie vor bei Ihnen, putzt, stillt, schläft bei Ihnen und kuschelt unheimlich viel und süß mit Ihnen. Alle sind einfach happy.. . Auch wir kommen schon oft gar nicht mehr aus der Wurfbox raus und einen Blick von Ihnen lassen, kann ich auch kaum. 

Da sie nun ja schon eine Woche alt sind, standen mal wieder die Wochenbilder an.. irgendwie war aber so viel zu tun, dass wir es echt für Profimodels ausgerichtet haben.. jeder bekam nur 3 Schüsse und es musste was sitzen.. ich denke, die Kleinen haben es trotzdem recht gut gemacht.. einfach eben schon Supermodels mit ihrer gerade mal einen Woche :). Sie zeigen euch auch schon, dass ganz kleine "Ritze" am Auge sich schon geöffnet haben und alle haben schon Pigment an der Nase und Lefze und teilweise auch schon an den Pfoten.. und die Ohren.. sie sind auch alle zurzeit so süß :). 

News 15.01.2018

Wow, bisher jeden Tag einen Eintrag, das werden bald aber auch mal wieder größere Abstände werden ;). Doch heute haben wir schon wieder tolle Fotos für euch.. unter anderem wurde heute mal ausführlich im Bett gekuschelt, als ich die Wurfbox mal wieder gründlich reinigte. Das fanden alle toll.. die Kleinen sind jetzt schon teils sehr neugierig und aufgeweckt, fremde Gerüche irritieren sie keineswegs und überall wo Wärme oder Fell ist, ist "Zuhause" und eventuell auch eine milchspendende Zitze ;).

So haben Sie heute Duke alle gründlich unter die Lupe genommen, Penny hätten sie sicherlich auch gerne und ohja, Penny würde erst recht auch schon so gerne zu den Kleinen, sie fragt schon immer an, wann sie mal darf und war beim letzten Wurf auch schon immer so eine tolle Spielkameradin, aber dafür ist es dann doch noch zu früh. Lucy hat auf ihre Schützlinge natürlich noch ein Adlerauge, aber Duke vertraute sie da schon immer und ab dem ersten Tag.. man kann bei ihm eigentlich auch gar nicht anders, er ist einfach so eine Seele.. und so eine tolle Spielwiese für die Kleinen.. meiner Meinung nach, könnte er sich gerade im späteren Alter gerne mal mehr durchsetzen, aber die Kleinen dürfen einfach alles bei ihm.. noch wissen die Vier es ja nicht, werden es aber sicherlich "viel zu schnell" schon herausfinden.

News 14.01.2018

 Die kleinen Vier wachsen und gedeihen, nehmen regelmäßig schön zu und sind zufrieden. Die Nächte werden nun auch weniger schlaflos und wir können einfach sagen, das alles ganz toll läuft..

Sie sind schon wirklich weit mit ihrer Entwicklung und so ist uns doch auch schon der Rüde fast aus der Wurfbox geklettert, so dass wir nun schon die "höhere Etage" eingebaut haben. Und man kann schon so schön mit Ihnen kuscheln, abends kommen sie schon mal alle eine Runde mit ins Bett und wir genießen einfach die Zeit, die kleine Schnauze, die bei allen jetzt schon schwarzes Pigmente zeigt, die zarten Füße, die süßen Töne, die sie schon von sich geben oder das Geschmatze, man kann sich schon jetzt einfach nicht mehr von Ihnen trennen und wir zerbrechen uns zurzeit eifrig den Kopf für Namen, also gerne noch Vorschläge her :).

 

News 13.01.2018

 

Den kleinen Vier und Lucy geht es weiterhin super. Sie trinken, werden geputzt und schlafen, dann trinken sie wieder, werden geputzt, werden gekuschelt und schlafen, dann mal schlafen, trinken, geputzt werden und immer so weiter :).

So nehmen sie weiterhin auch brav zu und wachsen.

 

Die kleine Rote hat nun auch jemanden in ihrer Farbe gefunden und beide haben sich gefreut, dass sie nun nicht mehr die einzigen Roten sind ;)

 

 

Und unsere Lucy Maus kam nun auch schon mal mit bis zum Wald, als die Kleinen friedlich geschlummert haben und ist wie immer richtig gut drauf :). Als es dann zurück ging, gab sie aber Gas.. die paar Minuten ohne die Kleinen reichten ihr dann aber auch schon wieder ;).

News 12.01.2018

Wir haben die C-Wurf Seite eröffnet, mit jeweils dem Kurzportrait und Daten jedes Welpen. Dies wird nun nach und nach weiter geführt. Die ersten Bilder sind diese :)

News 11.01.2018

 

Lucy links: "Was ich habe gehört, ihr wollt meine Babys sehen?"

 

Lucy rechts: "Ok, aber ätsch, ich werde immer den besten Blick auf sie haben ;).. hier könnte ihr den Rücken von unserem Rüden sehen, auch diese können entzücken :)"


Und dann gab sie doch freies Licht und das Kommando mit, "alle in die Kamera schauen".. hat dann auch mehr oder weniger geklappt und wir können euch nun voller Stolz unsere C-Linge vorstellen :)

Hündin 3, Hündin 2, Rüde und Hündin 1, gerade 24h alt
Hündin 3, Hündin 2, Rüde und Hündin 1, gerade 24h alt

 

 

 

Gib die Pfote Genosse, ich bin da :).

Ziemlich so ist unser Rüde auch auf die Welt gekommen, schnell und gleich voll da, genießt er es wohl nun der Hahn im Korb zu sein. Er ist "typisch Lucy", wieder mal sehr dunkel, keinen vollständigen, weißen Kragen, aber hat jetzt schon so einen Charme, wo man eigentlich nicht widerstehen kann.

 

 

 

 

Dicht verfolgt wurde er auch gleich von seiner Schwester, Hündin 1. Sie war die Größte (was wahrscheinlich nicht bleibt) bei der Geburt und hat meiner Meinung nach einen tollen Kopf mit recht klassischer Zeichnung, schöne Blesse, toller vollständiger Kragen.. und doch so besonders, durch dieses "kleine schiefe Herzchen" oben an der Blesse. Sie war gleich "pflegeleicht", schnell zufrieden und schnell an der Zitze.

 

 

Peerlessborder 3 (Hündin 2) kam als unsere leichteste zur Welt, wusste und weiß aber direkt, was sie wollte. Sie kam voller Leben auf die Welt, die Fruchtblase schaffte sie schneller weg, wie Lucy und ich schauen konnten und wollte direkt starten.

Sie hat eine recht gerade Blesse, die sich in den vollständigen, weißen Kragen zieht und ist einfach eine schicke Lady. War auch direkt recht fit auf der Hinterhand und wollte schnell an die Zitze. Nicht die Erstgeborene, nicht die Schwerste, aber wer weiß, was sie noch vor hat, wir denken schon mal Großes.. unser Herz hat sie jedenfalls direkt erobert, aber das schaffen all unsere Babys ja immer sofort ;).

Zuletzt kam dann doch noch Farbe rein und zwar von unserem Peerlessborder 4. Die Farbe leuchtete schon von der Fruchthülle aus auf, die so schön klar und intakt war und obwohl wir direkt startklar waren und sie erwarteten, hatte sie keine Zeit und war schon in der Hülle am zappeln, wollte raus in die Welt und sich auch noch eine gute Zitze und einen Schluck Milch zu sichern, um den Vorsprung aufzuholen, die ihre Geschwister nun schon hatten. Vor lauter Plänen und Treiben, verwechselte sie dann aber ein klein wenig wohl das Fruchtwasser und die Milch. Dass man zu allererst mal aus der Fruchthülle raus sollte, dann zur Zitze wandern und dann erst den Mund aufmachen und schlucken, war ihr wohl entfallen (zu ihrem Gunsten, das geht so manchen Neugeborenen wohl ähnlich) ;). Schnell merkte sie dann aber wohl auch, dass es nicht schmeckt und wir waren auch gleich zur Hilfe da, so konnte sie dann wenige Sekunden später schon ihre erste Zitzenerfahrung machen, die wohl deutlich besser schmeckten. 

News 10.01.2018

 

Juhu :). Unsere Welpen sind da und somit können wir nun unser Welpentagebuch eröffnen. Und wie es immer so ist, leidet leider erstmal etwas die Homepage und meine "Rückmeldung", da ich mich von den kleinen Peerlessborder gar nicht trennen kann und möchte. Alles lief super, nach der wunderbaren Trächtigkeit folgte eine schöne Geburt. 

Auch wenn alles soweit sehr schön läuft, hat man trotzdem gerade die ersten 24h, aber eigentlich auch die komplette Welpenzeit immer alle Hände voll zu tun, deshalb nun schon mal Entschuldigung an alle, die auf eine Antwort etwas länger warten mussten oder gar noch warten? Eventuell ist das ein oder andere auch unter gegangen, dann tut es mir sehr Leid, denn normal antworte ich immer.. dann schreibt gerne nochmals. 

Aber nun zurück zu den Welpen. Wir können also voller Stolz verkünden, dass wir einen neuen Peerlessborder-Rüden und drei Hündinnen willkommen heißen können. 

Lucy ist total happy und liebt ihre Mutterrolle, manchmal muss man sie jedoch als Obermama auch mal bremsen.. wenn es nach ihr geht, dürften die kleinen nicht ein einziges Mal meckern, einen quietschenden Laut von sich geben, unruhig werden oder sich gar von ihr entfernen. Sie sollen immer glücklich sein, am liebsten immer mit ihr kuscheln und direkt von Anfang an einfach das Leben genießen, dann ist sie erst recht zufrieden. Zum Glück machen die kleinen Vier das auch ziemlich und finden den Plan von Lucy gar nicht mal so schlecht ;). Und somit konnten alle fünf schon genüsslich am ersten Tag und auch schon kurz nach der Geburt tief und fest aneinander gekuschelt schlafen, Kräfte aufladen und die kleinen Vier die "neue Welt" genießen.